Abo
  • Services:
Anzeige

Student mäht Code für Google Earth

Projekt wirbt für aktive Auseinandersetzung der Omnipräsenz digitaler Technik

Es könnte zum Volkssport werden, per Landschaftskunst Botschaften für Google Earth zu schreiben. In Thüringen hat sich jetzt ein Student eine Nachricht für den Satellitenbilder-Service einfallen lassen.

Der Thüringer Student Bernd Hopfengärtner hat einen riesigen Code in ein Weizenfeld gemäht, um damit die Welt zu grüßen. Die Installation "Hello, world!" soll Nutzer des populären Satellitenbilder-Dienstes Google Earth ansprechen, teilte die Weimarer Bauhaus-Universität mit, an der Hopfengärtner Mediengestaltung studiert.

Anzeige

Da Google Earth allerdings nur mit einigem zeitlichem Abstand aktualisiert wird, dürften die Zeichen erst in ein paar Monaten in Google Earth zu sehen sein, wenn das Feld nicht vorher abgeerntet wird.

Der 170 x 170 Meter große gemähte Code bei Ilmenau besteht aus 18 x 18 hellen und dunklen Quadraten. Vom Satelliten aus betrachtet soll sich der Satz "Hello, world!" ergeben, das traditionelle Beispiel beim Erlernen einer neuen Programmiersprache.

Die Arbeit soll auf das Phänomen "Google Earth" hinweisen, das auf viele Problematiken moderner Technologien und deren gesellschaftliche Auswirkungen verweise: zwischen absoluter Bewegungsfreiheit, totaler Kontrolle, Aneignung und dem Blick auf eine Erde als Dienstleistungsplattform. "Hello, world!" soll ein Plädoyer für die aktive Auseinandersetzung mit den omnipräsenten digitalen Technologien darstellen. "Es demonstriert nicht nur die permanente Beobachtung, sondern setzt ihr die Beobachtung ihrer selbst entgegen", heißt es in der Projektankündigung.


eye home zur Startseite
pi 27. Nov 2006

guckst Du hier: http://exploreourpla.net/explorer/?geoLink=999&lat=50.94262739217063&lon...

Subby 10. Mai 2006

Sowas ähnliches kam mir auch in den Sinn *lach*

TS. 10. Mai 2006

Doch schon! Aber die Invasion beginnt immer auf dem Land! :-))

ole 10. Mai 2006

http://www.dlkviewer.de/ (Dort findet man das Alter der Karten) besser finde ich goyellow.de

Muenchen28 10. Mai 2006

http://www.dlkviewer.de/ Noch besser ist www.goyellow.de



Anzeige

Stellenmarkt
  1. zooplus AG, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. WestWing Online GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. umgerechnet ca. 170,19€ inkl. Versand (Vergleichspreis: 267,79€)
  2. 44,99€
  3. (u. a. Ronaldo Blu-ray 9,97€, Mia san Champions Blu-ray 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  2. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  3. Cyborg Ein Roboter mit Herz

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    DWolf | 22:01

  2. Re: Wird Zeit zu wechseln

    D.Cent | 21:55

  3. Re: kein echtes 4k

    niemandhier | 21:55

  4. Re: Bitte auch in Desktopsuche abstrafen! Und...

    backdoor.trojan | 21:53

  5. Re: Linux für 2,5 Milliarden $

    John McClain | 21:49


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel