Abo
  • Services:
Anzeige

Warner Bros. verbreitet Filme und Serien über BitTorrent

Filme parallel zur DVD-Veröffentlichung legal im Netz

Warner Bros. hat als erstes großes Studio einen Vertrag mit BitTorrent geschlossen, um Filme und Serien über die gleichnamige Peer-to-Peer-Software (P2P) zur verbreiten.

Die Inhalte sollen über die Website BitTorrent.com verteilt werden. Auch automatische Abos sollen sich dabei programmieren lassen. Dank der P2P-Technik hinter BitTorrent sollen auch große Datenmengen schnell und effizient verteilt werden können, denn während des Herunterladens verteilen die Nutzer die Daten auch untereinander, was die Last auf die Server deutlich mindert und für den Einzelnen zu kürzeren Download-Zeiten führt.

Anzeige

Ab Sommer 2006 will Warner Bros. via BitTorrent rund 200 Filme und Serien anbieten, darunter "Harry Potter und der Feuerkelch", "Tim Burton's Corpse Bride", "Dukes of Hazzard", "Kaltes Land" und "Wo die Liebe hinfällt", ebenso ältere Filme wie "Die Matrix", "Hundstage" und "Natural Born Killers". Auch die Fernsehserien "Babylon 5" und "Ein Duke kommt selten allein" sollen zum Download bereitstehen.

Die Inhalte sollen als Video-on-Demand (VOD), also zum einmaligen Anschauen, aber auch als "Electronic Sell Through" zum Kauf angeboten werden - jeweils zeitgleich mit der Veröffentlichung auf DVD. Allerdings steht das Angebot wie so oft zunächst nur für US-Kunden zur Verfügung.


eye home zur Startseite
raccoon 09. Mai 2006

wo stand denn das mit dem DRM ? vod muss nich DRM geschützt sein! (wers glaubt,LOL...

Sebideluxe 09. Mai 2006

Und wenn du ne neue Couch kaufst musst du die erst freischalten lassen, sonst lässt sich...

Dommes 09. Mai 2006

...und wenn der Lolli auch DRM hat, kannst Du ihn nur zuhause auf der Couch Lutschen.

Mein Name 09. Mai 2006

Ist auf jeden Fall die sinnvollere Investition. Und bei dem, was die DRM-files kosten...

MS 09. Mai 2006

Hallo, naja, auf so vielen ist der Spot bei KaufDVDs garnicht drauf, und wenn kann man...


Filesharing News - P2P MP3 Games DSL VoIP / 10. Mai 2006

hirnrinde.de - was in unseren Köpfen herumspukt... / 09. Mai 2006

Filme legal aus dem Internet (Update)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  4. HANSA-HEEMANN AG, Rellingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Missbrauchsvorwürfen

    Die große Abrechnung mit Jacob Appelbaum

  2. VR-Headset

    Fove Inc verpasst dem Fove ein neues Aussehen

  3. John Legere

    T-Mobile sieht eigenes Mobilfunknetz von Google und Facebook

  4. Objektiv

    Lichtstarkes Nikon 105 mm 1,4E ED für Porträts

  5. Adobe muss nachbessern

    Photoshop druckt falsche Farben

  6. Urban eTruck

    Mercedes stellt elektrischen Lkw mit 200 km Reichweite vor

  7. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  8. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  9. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  10. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Re: 10km Reichweite hätte doch auch...

    PiranhA | 10:34

  2. Re: Bei Gearbest kaufen und gut!

    sofries | 10:34

  3. Danke - kein Bedarf

    ikhaya | 10:31

  4. Re: parallele gerichtsbarkeit?

    chefin | 10:31

  5. Re: Pikachu meets Hell March

    Missingno. | 10:29


  1. 10:07

  2. 10:00

  3. 09:50

  4. 07:41

  5. 07:28

  6. 07:17

  7. 19:16

  8. 17:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel