Erstes Skype-Telefon kommt im Juni 2006 in den Handel

Netgear verrät endlich den Euro-Preis

Im Internet können Vorabbestellungen für das erste Skype-Telefon von Netgear aufgegeben werden. Das im Handy-Look gehaltene WLAN-Telefon mit integrierter Skype-Software soll im Juni 2006 ausgeliefert werden. Netgear konnte nun gegenüber Golem.de erstmals auch einen Euro-Preis für das Skype 101GR WiFi Phone nennen.

Anzeige

Geplant war der Marktstart für das Skype 101GR WiFi Phone schon im ersten Quartal 2006. Nun soll es erst im Juni 2006 so weit sein. Auf Nachfrage bei Netgear erfuhr Golem.de zudem, dass das Gerät in Deutschland für 299,- Euro auf den Markt kommen wird. Im Handel kann das Gerät bereits vorbestellt werden: Ein Blick in den Preisvergleichsdienst Geizhals.at zeigt Preise ab 213,- Euro zzgl. Versand.

Das Gerät soll die üblichen Skype-Funktionen unterstützen - Telefonate über das Internet mit anderen Skype-Nutzern sind ebenso möglich wie das Telefonieren ins Festnetz (SkypeOut) oder Anrufe aus dem Festnetz (SkypeIn).

Die Einrichtung des Skype WiFi Phone soll sehr einfach sein - Nutzer müssen nur den Skype-Nutzernamen und das zugehörige Passwort eingeben, zumindest wenn nur ein offener WLAN-Access-Point genutzt wird. Die Skype-Software im Gerät lädt sich die Kontaktliste und es kann lostelefoniert werden. Der Skype-Status wird im Display des Skype WiFi Phone dargestellt.

Es werden die WLAN-Standards 802.11b und 802.11g - auch mit WEP- und WPA-Verschlüsselung - unterstützt. Die Sprech- und die Stand-by-Zeit des 90 Gramm schweren und 110 x 46 x 21 mm großen Geräts sollen bei bis zu 3 respektive 50 Stunden liegen. Per USB-Schnittstelle kann das mobile Telefon aufgeladen werden.


ubuntuuser 20. Apr 2007

Wie hast Du Ekiga konfiguriert, damit Sparvoip läuft?

CJ 18. Sep 2006

O2 hat aber verträge mit D1, überall auf dem Land blitzt dann ein D1 Symbol auf meinem...

Railer 14. Sep 2006

Ich glaube O2 hat die schlechteste Abdeckung. Die beste hat IIRC mit großem Abstand D1...

Matthias K. 29. Aug 2006

Hier gibt es das Wifi-Phone gebraucht: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item...

ThomXDA 04. Mai 2006

Ach du meinst den HTC Universal alias Qtek 9000 alias MDA Pro. Na wenn du davor nicht...

Kommentieren




Anzeige

  1. Senior ERP Projekt Manager (m/w)
    HSO Enterprise Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  2. Softwareentwickler (m/w)
    Medical Park AG, Berlin
  3. Referent Servicemanagement Telefonie (m/w)
    CosmosDirekt, Saarbrücken
  4. Data Analyst (m/w)
    Siemens AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  2. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  3. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  4. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  5. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  6. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  7. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  8. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  9. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite

  10. Statt Codeplex

    Typescript mit neuem Compiler auf Github



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel