Star Control - Kommt ein Nachfolger der Kultspielserie?

Entwickler bitten Fans um Unterstützung - Activision soll überzeugt werden

Die eine Mischung aus Weltraumbesiedelung, Weltraumgefechten und Rollenspiel bietende Science-Fiction-Spielserie Star Control hat eine große Fangemeinde, die bereits eigene Star-Control-Spiele, Bildschirmschoner und Geschichten schuf, sogar ein Fan-Film ist im Entstehen. Nun besteht vielleicht Hoffnung auf einen neuen Star-Control-Teil - wenn denn die ehemaligen Star-Control-I/II-Entwickler Paul Reiche III und Fred Ford mit Hilfe der Fans den Publisher Activision überzeugen können.

Anzeige

The Ur-Quan Masters
The Ur-Quan Masters
Reiche und Ford vom kleinen Entwicklerstudio "Toys for Bob" waren für den ersten und zweiten Teil von Star Control verantwortlich. Letzterer erschien im Jahr 1992 über Accolade und fand nicht nur eine treue Fangemeinde, sondern auch kommerziellen Erfolg. Für das zwar gelungene, aber nicht an die Klasse seines Vorgängers herankommende Star Control 3 setzte Accolade auf ein anderes Team, weil Toys for Bob nicht zur Verfügung standen.

The Ur-Quan Masters
The Ur-Quan Masters
Im Jahr 2002, zehn Jahre nach Star Control II, haben Reiche und Ford das Spiel als Open Source freigegeben, nachdem sie die Rechte an der Science-Fiction-Welt wiedererlangt hatten. Den Namen Star Control durften sie aber nicht nutzen, so wurde dem Open-Source-Projekt kurzerhand der Untertitel des Spiels verpasst: The Ur-Quan Masters. Fans haben es für Windows, Linux und MacOS umgesetzt.

The Ur-Quan Masters
The Ur-Quan Masters
Toys for Bob hatte bis 2002 für Crystal Dynamics die Spiele The Horde, Pandemonium, The Unholy War, Little Witching Mischiefs und 102 Dalmatiner entwickelt. Seitdem arbeitet Toys for Bob für Activision. Erst kam Disneys Extreme Skate Adventure, dann das Spiel zum Dreamworks-Film Madagascar. Auf der E3 Expo 2006 soll laut Alex Ness, des Producers von Toys for Bob, ein neues Spiel vorgestellt werden, über das er allerdings noch nichts sagen wollte.

The Ur-Quan Masters
The Ur-Quan Masters
Dafür gab Ness aber Anfang April 2006 an, dass Toys for Bob gerne einen Star-Control-Nachfolger für Activision entwickeln würden. Um die neue Muttergesellschaft von einem großen Interesse seitens der Spieler überzeugen zu können, so der Produzent des Entwicklerstudios, könnten Fans ihren Teil beisteuern und in E-Mails und einer Petition ihre Wünsche nach einem "echten" Nachfolger von Star Control 2 äußern.

The Ur-Quan Masters
The Ur-Quan Masters
Schon in den ersten Wochen nach dieser Bitte sollen über 800 E-Mails eingegangen sein, auf der Toys-for-Bob-Website bedankte sich Ness auf gewohnt durchgeknallt humorvolle Art und bat am 17. April die Fans um noch mehr Mails und Unterzeichnungen der mittlerweile zweiten Petition, diesmal einer beim Ur-Quan-Masters-Projekt auf Sourceforge.

Man darf gespannt sein, ob Activision auf der E3 im Mai 2006 nicht doch gleich einen Star-Control-Nachfolger oder erst etwas anderes ankündigen wird. Wann, ist jedoch für Star-Control-Fans wohl eher sekundär, wichtiger wäre es, dass überhaupt ein Star Control IV kommt.


Nichelle 07. Nov 2006

Ich hab Star Control noch als Original am Amiga - ist einfach geil das Spiel, vor allem...

~jaja~ 25. Apr 2006

Eben, das ist es was den Spass auf beide Seiten verteilt. Anders als unser Casket Crew...

~jaja~ 25. Apr 2006

Ich kannte 3 Katjas. Also ich habe ihre Bekanntschaft gemacht, die allerdings nicht...

FranUnFine 25. Apr 2006

Na, ich bin nur in Scherz-Laune, und weiß, dass du's abkannst.^^

~jaja~ 25. Apr 2006

Nun, zumindest ist Mutti die einzige Frau im Leben eines Mannes die nicht mit ihm...

Kommentieren




Anzeige

  1. Berater für ERP-Software (m/w)
    MACH AG, Berlin, Lübeck, Düsseldorf, München
  2. (Junior) Softwareentwickler/-in .NET
    FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching
  3. Sachbearbeiter/-in - Kommunikation, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
    IT.Niedersachsen, Hannover
  4. Senior Service Manager Outsourced Operations Management (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. CoreOS Stable Channel

    Ein minimales Betriebssystem für Docker

  2. 100 KBit/s statt 100 MBit/s

    Kabel Deutschland wegen Filmsharing-Drosselung verurteilt

  3. LG Tapbook

    Das Android-Convertible mit Ultrabook-Hardware

  4. Webmail

    Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

  5. Akku

    US-Forscher entwickeln Akku mit Lithium-Anode

  6. Betriebssysteme

    Fehler im Linux-Kernel wegen GCC

  7. Microsoft

    Die Siedler von Catan als HTML5-Demo

  8. 25GE

    Ethernet mit 25 GBit/s pro Link wird zum Standard

  9. Swell

    Apple will Pandora-Konkurrenten kaufen und schließen

  10. Windows Phone 8.1

    Update soll Ordner und Case-Unterstützung bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel