Anzeige

Alternativer Compiler LLVM 1.7 mit großen Fortschritten

Unterstützung für inline Assembler und GCC 4.0

In der Version 1.7 wartet der alternative Compiler LLVM mit umfangreicher Unterstützung von Vektorisierung für Intels SSE und Altivec der PowerPCs sowie verbesserten Optimierungen und Code generierenden Backends auf. Damit wird LLVM fit für den Alltagseinsatz und auch eine Integration in den GCC wird ob der interessanten Ansätze von LLVM diskutiert.

Anzeige

Für die interne Darstellung des Programmflusses verwendet LLVM ein eigenes virtuelles Instruction-Set, das eine virtuelle Maschine auch direkt ausführen kann. Der Vorteil ist, dass wie bei Java auch von C, C++ und Objective C Code portable Binaries erstellt werden können, die erst auf dem Zielsystem von einem Just-In-Time Compiler in nativen Code übersetzt werden. Dies ermöglicht nicht nur die Auslieferung portabler Anwendungen, sondern auch neue Optimierungen zur Link- und Laufzeit des Programms. Da dies auch einige GCC-Entwickler für kommende Versionen anstreben, wird sogar über die Verwendung von LLVM in GCC selbst diskutiert.

Anders als vorherige Versionen von LLVM kann die Version 1.7 jetzt auch mit inline Assembler umgehen und sollte so einen Großteil vorhandener Software übersetzen können. Die Zusammenarbeit von LLVM mit GCC 4.0 funktioniert bisher nur unter MacOSX. Seit LLVM-Hauptentwickler Chris Lattner von Apple für die Weiterentwicklung der Compiler-Infrastruktur angestellt ist, schreitet das Projekt deutlich schneller voran.

Unter den zahlreichen Verbesserungen in den Optimierungsschritten des Compilers ist auch Unterstützung für die automatische Vektorisierung unter Verwendung von SSE und Altivec, die, wie auch bei aktuellen GCC- und ICC-Versionen, Bild- und Videodaten verarbeitende Programme enorm beschleunigen können.

Die Anbindung an GCC, um dessen Sprach-Frontends sowie Code generierenden Backends zu verwenden, unterstützt jetzt die Version 4.0 der GNU Compiler Collection. Zurzeit ist diese Unterstützung aber auf MacOS X beschränkt. Die Verwendung von GCC 4.0 soll diverse Fehler beheben und wesentlich mehr Funktionen unterstützen.

Um auch ohne GCC guten Maschinencode zu generieren, wurde unter anderem das SPRAC-Backend komplett neu geschrieben und auch der Code-Generator für IA-64 soll jetzt deutlich schnelleren und kleineren Code erzeugen.

Laut Chris Lattner "ist der Compiler definitiv auf dem Weg, ein komplettes GNU/Linux-System übersetzen zu können" - wie Apple LLVM in zukünftigen OSX-Versionen verwenden will, etwa um Universal Binaries abzulösen, ist noch nicht näher bekannt.

Auf der LLVM-Homepage des Projekts finden sich die Release Notes sowie die Quelltexte und eine umfangreiche Dokumentation. [von René Rebe]


Plattler 23. Apr 2006

100% ACK. Es gab mal vor Urzeiten (90er Jahre) einen ###sauguten### grfischen Debugger...

No Patents 21. Apr 2006

Das war fuer die Intel Platform bei den 2.x und 3.x Versionen so. Bei den 4.x sah das...

Crest 21. Apr 2006

Dies ist kein ersatz für Universal Binaries, weil es die Performance des Host-Computers...

Plattler 21. Apr 2006

Im Artikel wird suggeriert, dass gcc guten Maschinencode produziert. Das ist definitiv...

Nifty 21. Apr 2006

die plattformunabhängigkeit ist eion nebenefect, da die "Low Level Virtual Machine...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. Softwareentwickler/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Information Security Architect (m/w) - Car IT-Umfänge
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Moodle-Administrator (m/w)
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: Lenovo YOGA 300 29,5 cm (11,6 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2940, 2,2GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel H
    199,00€
  2. MSI GTX 970 Gaming 4G inkl. Rise of the Tomb Raider
    323,99€
  3. TV- oder Haushaltsgrossgerät kaufen und bis zu 100 Euro Media-Markt-Geschenkkarte erhalten

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  2. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale

  3. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  4. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  5. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  6. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  7. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

  8. Nordrhein-Westfalen

    Mehrere Krankenhäuser von Malware befallen

  9. Erneuerbare Energien

    Brennstoffzelle produziert Strom oder Wasserstoff

  10. Fitness-Apps

    Asics kauft Runkeeper



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
Staatliche Überwachung
Die Regierung liest jeden Post
  1. ÖPNV in San Francisco Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen
  2. Videoüberwachung Innenministerkonferenz will Body-Cams für alle Polizisten
  3. Schnüffelgesetz Vodafone warnt vor Backdoors im Mobilfunknetz

Unravel im Test: Feinwollig schön und frustig schwer
Unravel im Test
Feinwollig schön und frustig schwer
  1. The Witness im Test Die Insel der tausend Labyrinthe
  2. Oxenfree im Test Urlaub auf der Gruselinsel
  3. Amplitude im Test Beats und Groove auf Knopfdruck

  1. Re: Macht Sinn...

    Haf | 09:47

  2. nein

    onkel_joerg | 09:43

  3. Re: planmäßige Landschaftsverschandelung

    Keksmonster226 | 09:43

  4. Re: Wenn MINT-Männer sich in IT-Foren mit...

    baltasaronmeth | 09:42

  5. Re: 0,525 Mrd. Sendungen vs. 1600 Beschwerden

    AllDayPiano | 09:40


  1. 09:21

  2. 09:03

  3. 00:24

  4. 18:25

  5. 18:16

  6. 17:46

  7. 17:22

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel