Anzeige

Opera 9 mit BitTorrent- und Widget-Funktion

Erste offizielle Beta-Version von Opera 9 verfügbar

Der Web-Browser Opera 9 ist ab sofort als offizielle Beta verfügbar und zeigt die wesentlichen Neuerungen der kommenden Browser-Software. Opera 9 beherrscht den Download via BitTorrent und kann über Widgets ergänzt werden. Darüber hinaus erhielt der Browser einen Werbeblocker und er zeigt in einzelnen Tabs Vorschaubildchen geöffneter Webseiten.

Anzeige

Opera 9
Opera 9
Im Unterschied zur vorherigen Alpha-Version von Opera 9 wurde die Widget-Einbindung verändert. In der Standardeinstellung blendet Opera 9 im Betrieb überall ein Widget-Icon in der Mitte des oberen Bildschirmbereichs ein. Ein Klick auf dieses Icon aktiviert die Widgets und erlaubt die Auswahl selbiger. Widgets werden nun nicht mehr standardmäßig dauerhaft angezeigt - das übernimmt die veränderte Pin-Funktion. Ohne Pin-Aktivierung erscheinen Widgets erst nach Klick auf das Widget-Icon, das sich bei Bedarf ausblenden und an eine beliebige Stelle auf dem Bildschirm verschieben lässt.

Widgets sind kleine Miniprogramme, welche im Falle von Opera die Rendering Engine des norwegischen Browsers nutzen und beliebig auf dem Bildschirm positioniert werden können. Eine Reihe von Widgets stehen bereits zur Wahl, dazu zählen Uhren, Taschenrechner, Spiele, Umrechnungsfunktionen, News-Feeds oder aber Schnellzugriffe auf beliebte Web-Dienste.

Opera 9
Opera 9
Bereits aus der bisherigen Alpha-Version von Opera 9 ist die Webseitenvorschau bekannt. So erscheint eine Miniaturansicht einer aufgerufenen Webseite, wenn man den Mauspfeil einen Moment über das betreffende Browser-Tab hält. Das soll Anwendern helfen, den Überblick über mehrere geöffnete Webseiten zu behalten. Einzelne Browser-Tabs können außerdem gegen ein versehentliches Schließen oder Verschieben geschützt und quasi abgeschlossen werden. Auch die BitTorrent-Fähigkeit ist bereits bekannt und erlaubt das bequeme Herunterladen von Dateien per BitTorrent über den bisherigen Download-Manager. Für den Anwender unterscheiden sich BitTorrent-Downloads somit nicht von herkömmlichen http- oder ftp-Downloads.

Auch an den Optionen für die seitenspezifischen Einstellungen hat sich mit der Beta-Version nichts geändert. Damit legt man für einzelne Webseiten fest, wie sich eine Seite optisch präsentiert und welche Möglichkeiten der Webseite eingeräumt werden. Damit lässt sich etwa individuell die Anzeige von Bildern beeinflussen oder man kann bestimmten Webseiten die Ausführung von JavaScript oder die Annahme von Cookies verbieten.

Opera 9 mit BitTorrent- und Widget-Funktion 

eye home zur Startseite
Frell 23. Apr 2006

Blödsinn. Das sind komplett verschiedene Funktionen.

Ashura 21. Apr 2006

Du könntest zusätzlich auch noch die Menüleiste ausblenden. (Per +; sofern nicht...

F. Hurlbrink 21. Apr 2006

Im Opera 9 wird es ja diese Widgets geben. Damit ist dieser nun auch erweiterbar.

F. Hurlbrink 21. Apr 2006

Jetzt wird sogar gegen die eigenen Mitstreiter gewettert. Du bist gegen Microsoft, was...

nixderix 20. Apr 2006

Ist das dasselbe wie "Microsoft"? In sachen Sprachkompetenz schon, oder?

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemingenieur/-in
    Robert Bosch GmbH, Tamm
  2. Requirements Engineer (m/w) - Netzwerkinfrastruktur, IT-Security & Verbindungsmanagement
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  3. Komponentenverantwortliche/r für Windowsserver
    Landeshauptstadt München, München
  4. Senior Training Manager (m/w)
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)
  3. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  2. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  3. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  4. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln

  5. Konkurrenz zu DJI

    Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

  6. Security-Studie

    Mit Schokolade zum Passwort

  7. Lenovo

    Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden

  8. Alle 20 Minuten

    EU-Kommission erlaubt deutlich mehr Fernsehwerbung

  9. Samsung

    Keine neuen Smartwatches mit Android Wear geplant

  10. Cryorig Ola

    Das Gehäuse, um den Mac Pro selbst zu bauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Re: Wäre schön, wenn sie wenigstens absagen würden...

    Blar | 16:55

  2. Re: Alle 20 Minuten?

    der_wahre_hannes | 16:54

  3. Re: Oettinger: Zuschauer können wegzappen

    JensM | 16:54

  4. Re: und dann?

    perryflynn | 16:54

  5. Techniker nehmen Termine nicht wahr?

    Mett | 16:53


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 15:47

  4. 15:45

  5. 15:38

  6. 15:33

  7. 15:15

  8. 14:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel