Visual Studio Express 2005 bleibt kostenlos

Unterstützung durch Lego und eBay

Microsoft bietet die Express-Edition der Entwicklungsumgebung Visual Studio auch weiterhin kostenlos an. Bei Erscheinen der Software im November 2005 war dies vorerst nur für ein Jahr versprochen worden. Visual Studio Express richtet sich an Studenten und Hobbyprogrammierer, Microsoft erlaubt aber durchaus den kommerziellen Einsatz.

Anzeige

Nachdem die Express-Ausgabe des Visual Studio 2005 mehr als fünf Millionen Mal heruntergeladen wurde, entschied sich Microsoft nun die Software auch weiterhin kostenlos anzubieten. Zusätzlich bewegte man einige Drittanbieter zur Unterstützung der kostenlosen Entwicklungsumgebung, die sich aus den Express-Varianten von Visual Web Developer, Visual Basic, Visual C#, Visual C++ und Visual J# zusammensetzt.

Microsoft hat die einzelnen Komponenten dabei vor allem auf Hobbyprogrammierer ausgelegt, so dass einige Funktionen der kostenpflichtigen Varianten fehlen. Hierzu zählt etwa die Unterstützung für Office-Programmierung, aber auch die Quellcode-Verwaltung Visual Source Safe. Auf Funktionen wie Projektmanagement und Profiling muss man bei Visual Studio Express ebenfalls verzichten.

Dafür unterstützen ab sofort verschiedene Drittanbieter die Entwicklungsumgebung für .Net-2.0-Anwendungen: Lego stellt beispielsweise eine Applikation zur Verfügung, mit der die Mindstorms-Roboter mit Visual Studio Express programmiert werden können. Auch eBay will ein "Starter Kit" anbieten, mit dem sich die Web-Services der Auktionsplattform aus Visual Studio Express heraus ansprechen lassen. Mit dem "Skype Wrapper for .Net" können Programmierer außerdem auch Skype in ihre eigenen Anwendungen einbauen.

Microsoft bietet alle Express-Editionen unter msdn.microsoft.com zum Download an und erlaubt auch den kommerziellen Einsatz der damit erstellten Applikationen. Auf der Coding4Fun-Seite stellt Microsoft zudem Beispielprojekte zur Verfügung, um den Einstieg in Visual Studio zu erleichtern.


Denis Fiedler 26. Apr 2006

Also ich setze die IDE ausschliesslich für C- und C++-Projekte ein. Bin damit sonst...

.NET-Fan 20. Apr 2006

Hi ich möchte noch neben Coding4Fun-Seite AdventureWorks Cinema erwähnen. AdventureWorks...

Interceptor 20. Apr 2006

Du kannst mit dem Platform SDK native Windowsanwendungen erstellen oder meinst Du was...

the real bass 20. Apr 2006

Deswegen meinte ich ja je nach dem ;-) Jemand der möglichst nur eine exe kopieren möchte...

oleg 20. Apr 2006

Naja, XCopy-Deployment ist eigentlich auch nur ein Buzzword. Anwendungen musst du bei...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg
  2. Sachgebietsleiter (m/w) Controlling und kaufmännische EDV
    STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg
  3. Projektmanager (m/w) für Projekte im Bereich Store Solutions
    GK SOFTWARE AG, Schöneck / Vogtland, Berlin, St. Ingbert / Saarland
  4. Mitarbeiter (m/w) IT Services
    Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel