Philips will Umschalten in Werbepausen verhindern

Technik soll auch das Vorspulen von Werbung bei Aufzeichnungen verhindern

Philips hat ein Patent auf ein Gerät und Methoden angemeldet, um Fernsehzuschauer am Umschalten in Werbepausen zu hindern. Bei aufgezeichneten Sendungen soll ein Vorspulen bei den Werbepausen verhindert werden.

Anzeige

Wer die Werbung dennoch überspringen oder den Sender wechseln will, soll eine Gebühr entrichten, so die Idee der Philips-Entwickler. Der so genannte "Advertisement Controller" soll vor allem die Interessen von Fernsehsendern in Anbetracht der steigenden Zahl an Festplattenrekordern wahren. Technisch wird das ganze über MHP-Applikationen (Multimedia Home Platform) abgewickelt.

Dabei soll die Philips-Erfindung auch selbst als Festplatten-Rekorder dienen können, der die Video-Ströme beispielsweise in MPEG-2 umwandelt, es sei denn sie liegen schon als MPEG2 vor. Auch andere Kompressionsverfahren wie MPEG-1, MPEG-4 und MPEG-7 werden erwähnt.

Philips hat die Technik am 30. März 2006 in den USA zum Patent angemeldet.


guennie01 15. Aug 2007

Dazu brauchts kein HDTV. Habe einen Festplattenrecorder von Philips. Habe damit schon 2...

guennie01 15. Aug 2007

Dazu brauchts kein HDTV. Habe einen Festplattenrecorder von Philips. Habe damit schon 2...

Unglaublich 02. Aug 2006

Dann lässt sich Phillips noch ein zweites System patentieren (bzw. ich melde es hiermit...

Franz Korpus 12. Jun 2006

Andere Newsportale haben da aber mehr Informationen. Schließlich hat Philips heise online...

Monster Beat 08. Mai 2006

sowas hat keine zukunft weis net warum ihr euch drüber aufregt... werden eh nie...

Kommentieren


Dimension 2k / 21. Apr 2006

Gezappte Entmündigung

dyingeyes weblog / 19. Apr 2006

Zwangsfernsehen. Ein Menschenbild.

Philipps Blog / 19. Apr 2006

Zappen verboten

The DarkBlog / 19. Apr 2006

Wie man am Konsumenten vorbeientwickelt

Luclog / 19. Apr 2006

Werbung Total

BloggingTom / 19. Apr 2006

Kein Umschalten bei Werbepausen

Gibt's doch gar nicht / 19. Apr 2006

Worauf wir alle schon lange gewartet haben...

feierabendblog.de / 19. Apr 2006

Entmündigte TV Zuschauer



Anzeige

  1. SAP Consultant SRM/MM (m/w)
    DELICom DPD GmbH, Großostheim bei Aschaffenburg
  2. (Senior) Geoinformatiker (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin und/oder Gütersloh
  3. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  4. Software-Entwickler (m/w)
    Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ubisoft

    Rayman-Erfinder Michel Ancel gründet neues Studio

  2. Recht auf Vergessen

    Bundesverfassungsrichter kritisiert EuGH-Urteil

  3. VDSL

    1&1 unterbietet Vectoring-Preis der Telekom

  4. Google Barge

    Google verschrottet einen seiner Schwimmpontons

  5. Electronic Arts

    Aus für Ultima Forever

  6. Cloud-Durchsuchung

    US-Bundesgericht fordert E-Mails aus Europa

  7. Call of Duty

    Nemesis-Erweiterung schließt Ghosts ab

  8. Motorola

    Android 4.4.4 wird für das Moto X verteilt

  9. iOS

    Wikipedia-App mit Offlinefunktion für unterwegs

  10. Microsoft

    Office fürs iPad wird praxistauglicher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel