Abo
  • Services:
Anzeige

in2movies: Harry-Potter-Film zum Start kostenlos

Spielfilme herunterladen und behalten

Mit in2movies startet am heutigen 12. April 2006 die öffentliche Beta des ersten deutschen Online-Shops, der Spielfilme und Fernsehserien gleichzeitig zum DVD-Start zum "Download-und-Behalten" anbieten wird. Die Filme werden per eigenem Peer-to-Peer-Netz verbreitet, die Nutzer erhalten dabei Bonuspunkte für hochgeladene und von ihnen erfolgreich empfohlene Filme - und wer sich gleich anmeldet, bekommt den nicht mehr ganz neuen Spielfilm "Harry Potter und der Stein der Weisen" geschenkt.

in2movies
in2movies
Hinter in2movies stecken die Bertelsmann-Arvato-Tochter Arvato mobile und das Filmstudio Warner Bros. Entertainment. Über die jeweiligen Anteile an in2movies wollten die Partner keine Angaben machen. Der Download-to-Own-Dienst soll auch anderen Filmstudios geöffnet werden, auch wenn es für den Anfang nur rund 300 Filme und Serien aus dem Warner-Portfolio gibt. Das Angebot soll kontinuierlich ausgebaut werden. Gespräche mit potenziellen Partnern gibt es bereits, hieß es auf einer Pressekonferenz.

Anzeige

Kleinen und unabhängigen Filmen will in2movies ebenfalls als Distributionsplattform dienen - aus diesem Grunde waren auf der Pressekonferenz zum in2movies-Start mit den Schauspielern Jasmin Tabatabai und Herbert Knaup auch Vorstandsmitglieder der Deutschen Filmakademie anwesend. Letztere soll als in2movies-Partnerin interessante, bisher unveröffentlichte Filmproduktionen ausfindig machen.

in2movies
in2movies
Auch der Handel soll in Zukunft beteiligt werden, indem er eigene in2movies-Websites betreiben und jeweils die Preise festlegen kann. Ob es Preiskämpfe wie bei Kauf-DVDs geben wird, bleibt abzuwarten - in2movies soll an die aktuellen DVD-Preise angelehnt sein, zudem soll ein neues Zielpublikum angesprochen werden.

In Zukunft sollen Spielfilme und Fernsehserien zeitgleich als DVD und im WMV-Format über in2movies angeboten werden. Neuheiten sollen 12,99 Euro oder - im Falle von Blockbustern - 14,99 Euro kosten. Aktionspreise wie bei DVDs wird es auch geben, hier werden Preise von 6,99 oder 7,99 Euro genannt. Bei Fernsehserien soll die erste Folge einer Staffel 0,99 Euro kosten, alle weiteren schlagen mit 1,99 Euro zu Buche.

in2movies: Harry-Potter-Film zum Start kostenlos 

eye home zur Startseite
Mike 18. Apr 2006

Hallo, ich habe das Programm von In2Movies auch gedownloadet und habe auf den...

Rincewind25 13. Apr 2006

was ist an itunes jetzt Dreck ?? itunes ist für mich ein gutes Beispiel dafür, wie man...

WitzigkeitKennt... 13. Apr 2006

Ok, gehen wir mal davon aus das die Qualität in etwa gleich ist. Dadurch rechtfertigt...

Sülzer 13. Apr 2006

Seltsam, ich kann meine VHS Filme alle noch abspielen. Und digitalisieren und auf DVD...

98q24znpq89n 13. Apr 2006

Bin ein Ösi und kann mich damit nicht registrieren (abgeriegelt durch Abfrage) und auch...


Gif-Bilder.de - Weblog / 19. Apr 2006

in2movies - Filme im Internet herunterladen

Kreativrauschen / 13. Apr 2006

hirnrinde.de - was in unseren Köpfen herumspukt... / 12. Apr 2006

Filme legal aus dem Internet (Update)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Porsche AG, Zuffenhausen
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€ statt 204,80€

Folgen Sie uns
       


  1. Umsatzhalbierung

    Gopro macht 47 Prozent Minus

  2. Bankkonto entfernt

    Paypal hat Probleme mit Lastschriftzahlungen

  3. Apple

    Eine Milliarde iPhones verkauft

  4. Polaris-Grafikkarten

    AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor

  5. Windows 10 Anniversary Update

    Cortana wird zur alleinigen Suchfunktion

  6. Quartalsbericht

    Amazon schwimmt im Geld

  7. Software

    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

  8. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  9. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  10. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Re: Der Preis ist doch kein Wunder. Das geht...

    chewbacca0815 | 09:43

  2. Um das mal realistisch zu sehen:

    SchmuseTigger | 09:43

  3. Re: "das vollständigste virtuelle Abbild unserer...

    Eheran | 09:42

  4. windows 7

    Der Rechthaber | 09:42

  5. ALLE Attentäter nahmen Luft zu sich!

    Abdiel | 09:41


  1. 07:39

  2. 07:27

  3. 07:10

  4. 06:00

  5. 23:26

  6. 22:58

  7. 22:43

  8. 18:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel