Abo
  • Services:
Anzeige

Sammel-Patch schließt zehn Löcher im Internet Explorer

Microsoft beseitigt drei im März 2006 bekannt gewordene Sicherheitslücken

Microsoft schließt am Patch-Day vom April 2006 mit einem aktuellen Sammel-Patch drei im März 2006 bekannt gewordene Sicherheitslücken im Internet Explorer. Für eines der Sicherheitslecks kursiert bereits Schadcode im Internet und es gab zwei inoffizielle Patches, die das Problem übergangsweise beseitigen sollten. Der aktuelle Sammel-Patch für den Internet Explorer schließt sieben weitere Sicherheitslöcher, die in der Mehrzahl als gefährlich eingestuft werden.

Vor mittlerweile rund zwei Wochen wurde die createTextRange()-Sicherheitslücke im Internet Explorer bekannt, über die Angreifer beliebigen Programmcode auf fremde Systeme schleusen können. Kurze Zeit später wurde bereits Schadcode im Internet entdeckt, der sich das Sicherheitsleck zu Nutze macht.

Anzeige

Eine gute Woche nach Bekanntwerden der Sicherheitslücke im Internet Explorer haben die beiden IT-Sicherheitsunternehmen eEye und Determina jeweils inoffizielle Patches veröffentlicht. Mit beiden Patches soll sich das Sicherheitsleck schließen lassen, ohne auf die Notlösung zurückzugreifen, Active Scripting im Internet Explorer komplett abzuschalten. Der aktuelle Patch soll das Sicherheitsloch im Internet Explorer nun endgültig schließen.

Zudem beseitigt der Sammel-Patch für den Internet Explorer zwei weitere im März 2006 bekannt gewordene Sicherheitslücken. Das eine Sicherheitsloch steckt in der Internet-Explorer-Komponente mshtml.dll, die unter anderem die Verarbeitung von Script-Action-Handlern übernimmt, die beliebigen HTML-Tags zugewiesen werden können. Durch einen Programmfehler werden die Script-Action-Handler nicht korrekt geprüft und Angreifer können so etwa Programmcode ausführen.

Sammel-Patch schließt zehn Löcher im Internet Explorer 

eye home zur Startseite
Micha1982 16. Apr 2006

so einfach pauschalisieren lässt sich das nicht. Gäbe es mehr User die Mac OS als...

fdsglbla 12. Apr 2006

ne..da wird nur die verknüpfung vom arbeitsplatz gelöscht

ieuser 12. Apr 2006

warum müll, damit kann man auch wunderbare visualisierungen erstellen, ist halt nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Battery Systems GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 142,44€
  2. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Re: IP-Adresse, [...] eines Webservers [...]

    serra.avatar | 22:25

  2. Re: Beta-Mänchen haben bei der Paarung...

    c3rl | 22:22

  3. Re: Ubisoft

    Garius | 22:20

  4. LXQt statt PIXEL

    mingobongo | 22:19

  5. Re: Nur mal so gesponnen

    lear | 22:18


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel