Anzeige

Netgear greift neuem WLAN-Standard vor

Erste Produkte auf Basis des Standardentwurfs lieferbar

Seit Jahren streiten sich die WLAN-Hersteller um den kommenden Standard 802.11n, der unter anderem Datenraten von bis zu 300 MBit pro Sekunde je Kanal verspricht. Nachdem sich die Hersteller mittlerweile zumindest in Grundzügen auf eine Spezifikation geeinigt haben, kommt von Netgear jetzt eine ganze Produktfamilie auf den Markt, die auf dem letzten Entwurf zu 802.11n basiert, denn eine fertige Spezifikation liegt noch nicht vor.

Während einige Hersteller in der Vergangenheit schon mit so genannten "Pre-n"-Produkten vorgeprescht waren, gaben sich die Unternehmen auf der CeBIT 2006 eher verhalten. Die bisherigen Versprechungen, WLAN-Geräte auf Basis der 802.11n-Entwürfe ließen sich per Firmware-Upgrade auf den endgültigen Standard umrüsten, wollte keiner mehr abgeben. Ausgerechnet während der Messe tagte auch das IEEE-Konsortium erneut zur Findung der Eckdaten für schnellere WLANs.

Anzeige

Auch Netgear wollte auf der letzten CeBIT nicht garantieren, dass die kommenden Produkte für 802.11n fit gemacht werden können - bringt sie jetzt aber dennoch als nach eigenen Angaben weltweit erster Hersteller auf den Markt. Immerhin gab das Unternehmen in Hannover an, dass man auch bei kommenden Netgear-Komponenten das jetzt "802.11n Draft" genannte Übertragungsverfahren unterstützen will, ganz fertig ist die Spezifikation noch nicht. Endgültige 11n-Geräte von Netgear sollten also mit den neuen Produkten zusammenarbeiten. Abwärtskompatibel zu 802.11 b/g (11 bzw. 54 MBit/s) sind die jetzt vorgestellten Produkte ohnehin.

Alle neuen Geräte arbeiten mit den "TopDog" genannten Chipsätzen von Marvell und sollen auch zu anderen Geräten mit TopDog kompatibel sein. Zudem sind mehrere Antennen nach dem MIMO-Prinzip verbaut. Wie schon frühere MIMO-Produkte nennt Netgear die Serie deshalb auch "RangeMax", jetzt um den Zusatz "Next" erweitert. In Deutschland sollen die Produkte bis Anfang Juni auf den Markt kommen, derzeit gibt es nur die in Klammern genannten Preise in US-Dollar - denn in den USA will Netgear ab sofort liefern.

Im Angebot sind unter den Zugangsgeräten ein Router mit Gigabit-Switch (WNR854T, 249,- US-Dollar), ein Router mit Fast-Ethernet-Switch (WNR834, 179,- US-Dollar) und ein Access Point (WN802T, 249,- US-Dollar). PCs finden über eine PCI-Karte (WN311, 129,- US-Dollar), Notebooks über eine PC-Card (WN511, 129,- US-Dollar) Anschluss. Zusätzlich gibt es noch einen Fast-Ethernet-Router mit eingebautem Modem für ADSL2+ (DG834N, 249,- US-Dollar). Angesichts der gegenüber gängigen 11g-Produkten saftigen Preise hat Netgear aus PC-Card und Gigabit-Router auch noch ein Einsteigerpaket geschnürt (WNB511T), das in den USA für 349,- US-Dollar zu haben sein soll.


eye home zur Startseite
@ 06. Apr 2006

Bitte Beitrag schreiben.

918282736 06. Apr 2006

als bei brutto ...

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Dienstsitz Frankfurt, Einsatzgebiet deutschlandweit
  2. GK SOFTWARE AG, Schöneck/Vogtland, Berlin, Barsbüttel, Köln, Sankt Ingbert
  3. Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München
  4. TechniData IT-Service GmbH, Möglingen bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 134,98€
  2. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 199,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Axon 7

    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

  2. Medienanstalten

    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

  3. Vorstandard

    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben

  4. Vielfliegerprogramm

    Hacker stehlen Millionen Air-India-Meilen

  5. Funknetz

    BVG bietet offenes WLAN auf vielen U-Bahnhöfen

  6. Curiosity

    Weitere Hinweise auf einst sauerstoffreiche Mars-Atmosphäre

  7. Helium

    Neues Gas aus Tansania

  8. Streaming

    Netflix arbeitet mit Partnern an einer Sprachsuche

  9. Millionenrückzahlung

    Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei

  10. Trials of the Blood Dragon im Test

    Motorräder im B-Movie-Rausch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. Firaxis Games Lernen und prüfen mit Civilization Edu
  2. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  3. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

  1. Re: Endlich

    iCakeMan | 22:05

  2. Re: Kinderfeste verbieten!

    plutoniumsulfat | 22:01

  3. Qualität wesentlich schlechter

    mr_tux | 22:00

  4. Langsam frage ich mich, ob die Verlage noch alle...

    blackhearted | 21:54

  5. Re: Google ...

    blackhearted | 21:48


  1. 19:19

  2. 19:06

  3. 18:25

  4. 18:17

  5. 17:03

  6. 16:53

  7. 16:44

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel