Abo
  • Services:
Anzeige

Industrie-Lobby gegen Pauschalabgaben in Europa

Europäische Lobby-Organisation nimmt Kampf gegen Pauschalabgaben auf

Die europäische IT- und Unterhaltungselektronik-Industrie sowie Anbieter von digitalen Inhalten wollen künftig gemeinsam gegen pauschale Urheberrechtsabgaben kämpfen. Dazu wurde mit der "Copyright Levies Reform Alliance" (CLRA) eine neue Lobby-Organisation gegründet, die auf europäischer Ebene für Änderungen am Urheberrecht kämpfen soll.

Offiziell soll sich die CLRA für Fairness und Transparenz bei der Erhebung von Urheberrechtsabgaben bemühen, um eine faire Bahandlung von Konsumenten in Europa zu erreichen. Der Industrie sind die Abgaben ein Dorn im Auge, erhöhen die Abgaben doch die Verkaufspreise der Geräte, während nutzungsbezogene Gebühren erst später ins Gewicht fallen. Sie bezeichnen das System mit pauschalen Abgaben als veraltet. Inhalteanbieter versprechen sich von einer direkten Abrechnung höhere Einnahmen, als sie über pauschale Vergütungssysteme möglich sind.

Anzeige

Zum Auftakt ihrer Lobby-Kampagne legte die CLRA eine Studie vor, die die ökonomischen Auswirkungen von Pauschalabgaben aufzeigen soll. Der Studie zufolge werden die Pauschalabgaben in den neun untersuchten europäischen Ländern von 1,57 Milliarden Euro im Jahr 2006 auf 2,12 Milliarden Euro 2009 steigen. Dies widerspreche den Plänen der EU, dass die Pauschalabgaben mit steigendem Kopierschutz sinken sollen.

Seit 2001 haben sich die Pauschalabgaben der Studie zufolge verdreifacht, Spitzenreiter ist Deutschland mit Abgaben von 353 Millionen Euro 2006, die auf 454 Millionen Euro steigen sollen.

Hinter der neuen Lobby-Organisation stehen neben der Business Software Alliance (BSA) das European American Business Council (EABC), die European Digital Media Association (EDiMA), die European Information and Communications Technology and Consumer Electronics Association (EICTA) und der Verband der europäischen Musikindustrie Recording-media Industry Association of Europe (RIAE).


eye home zur Startseite
dregenrocks 07. Apr 2006

IMHO kann Kultur sich auch sehr gut selbst finanzieren. Fernseher und Theaterbühnen sind...

verhinderung 06. Apr 2006

Eine Sicherungskopie, die unter Umständen störende "Features" des Originals nicht...

Peutagraph 06. Apr 2006

endlich mal jemend, der sich um den mist der musikindustrie kümmert. das ist ein schritt...

jfz 06. Apr 2006

Nur leider vergisst du, daß die Pauschalabgaben gar nicht die illegalen Kopien abdecken...

pixel2 06. Apr 2006

ein bisschen aufwändig, oder? dann doch lieber einfach "menü" drücken und gut is'. und...


musikdieb.de / 10. Apr 2006

"Geistiges Eigentum" und Globalisierung



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe
  2. Daimler AG, Kirchheim
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 79,99€
  3. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Es scheint keinen zu stören...

    NixName | 21:08

  2. Re: Auch am Pokémon-Go-Hype will Microsoft teilhaben

    NixName | 21:06

  3. Zum Glück ist sie nach Köln gekommen, damit mehr...

    DreiChinesenMit... | 21:02

  4. Re: Mich würde mal Wundern, wann sie Kaffee als...

    nnx | 21:01

  5. Re: Ab der kommerziellen Firma..

    FreiGeistler | 20:52


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel