Microsoft bringt .Net und XAML auf den Mac

Windows Presentation Foundation Everywhere angekündigt

Microsoft will seine Windows Presentation Foundation alias "Avalon", die für die Darstellung von Applikationen, Dokumenten und audiovisuellen Medien in Windows Vista zuständig sind, in abgespeckter Form auch auf andere Plattformen bringen. Die so genannte "Windows Presentation Foundation Everywhere" (WPF/E) soll Macs mit Unterstützung für .Net-Applikationen versehen.

Anzeige

Mit WPF/E sollen interaktive Anwendungen auf Basis von Microsofts WPF-XAML-Technik auch auf anderen Plattformen und Browsern laufen. Allerdings wird WPF/E nur einen kleinen Teil der WPF/XAML-Funktionen bieten.

Das Softwarepaket soll mit geringer Download-Größe auskommen und sich problemlos installieren lassen. Auch ein kleines, plattformunabhängiges Subset von Microsoft Common Language Runtime (CLR) und dem .Net-Framework zur Ausführung von C# und VB.Net ist vorhanden. Damit bringt Microsoft die Sprachen auf den Mac und auch XAML-Inhalte sollen dort laufen.

Noch im Sommer 2006 soll eine erste Testversion (CTP) der Windows Presentation Foundation Everywhere erscheinen, die Veröffentlichung einer ersten fertigen Version ist für die zweite Hälfte des Jahres 2007 geplant. Für Windows XP und den Windows Server 2003 hat Microsoft die Windows Presentation Foundation bereits in vollem Umfang angekündigt.


Ekelpack 06. Dez 2007

Besonders weil Java JDK ja nun OOS ist.

Ekelpack 06. Dez 2007

Der Bytecode ist ja auch ausschließlich für die VM da. Da sollst Du doch die Finger von...

Ekelpack 06. Dez 2007

??? Computerbildleser?

net 06. Dez 2007

MySQL ist selbst verglichen mit MSSQL ein Schrotthaufen. Jeder der MySQL benutzt hat...

°_o 18. Jul 2006

Oh, da kennt sich jemand aus °_o

Kommentieren



Anzeige

  1. Testmanager (m/w) für die Systemintegration von Rekuperationssystemen
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  2. Oracle Datenbank & Infrastruktur Consultant (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Freiburg, Stuttgart oder Düsseldorf
  3. SAP-Programmierer (m/w)
    Klingelnberg GmbH, Hückeswagen (Großraum Köln)
  4. Software Entwickler Energie PHP / MySQL (m/w)
    CHECK24 Services GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel