Microsoft bringt .Net und XAML auf den Mac

Windows Presentation Foundation Everywhere angekündigt

Microsoft will seine Windows Presentation Foundation alias "Avalon", die für die Darstellung von Applikationen, Dokumenten und audiovisuellen Medien in Windows Vista zuständig sind, in abgespeckter Form auch auf andere Plattformen bringen. Die so genannte "Windows Presentation Foundation Everywhere" (WPF/E) soll Macs mit Unterstützung für .Net-Applikationen versehen.

Anzeige

Mit WPF/E sollen interaktive Anwendungen auf Basis von Microsofts WPF-XAML-Technik auch auf anderen Plattformen und Browsern laufen. Allerdings wird WPF/E nur einen kleinen Teil der WPF/XAML-Funktionen bieten.

Das Softwarepaket soll mit geringer Download-Größe auskommen und sich problemlos installieren lassen. Auch ein kleines, plattformunabhängiges Subset von Microsoft Common Language Runtime (CLR) und dem .Net-Framework zur Ausführung von C# und VB.Net ist vorhanden. Damit bringt Microsoft die Sprachen auf den Mac und auch XAML-Inhalte sollen dort laufen.

Noch im Sommer 2006 soll eine erste Testversion (CTP) der Windows Presentation Foundation Everywhere erscheinen, die Veröffentlichung einer ersten fertigen Version ist für die zweite Hälfte des Jahres 2007 geplant. Für Windows XP und den Windows Server 2003 hat Microsoft die Windows Presentation Foundation bereits in vollem Umfang angekündigt.


Ekelpack 06. Dez 2007

Besonders weil Java JDK ja nun OOS ist.

Ekelpack 06. Dez 2007

Der Bytecode ist ja auch ausschließlich für die VM da. Da sollst Du doch die Finger von...

Ekelpack 06. Dez 2007

??? Computerbildleser?

net 06. Dez 2007

MySQL ist selbst verglichen mit MSSQL ein Schrotthaufen. Jeder der MySQL benutzt hat...

°_o 18. Jul 2006

Oh, da kennt sich jemand aus °_o

Kommentieren




Anzeige

  1. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  2. Projektleiter / Scrum Master (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Senior SPS-Programmierer (m/w)
    Aker Solutions, Erkelenz
  4. GET ONE Senior Test Coordinator Business Partner (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel