CSS Tweaker lässt Stylesheets schrumpfen

Optimierungen an Rändern, Listen, Schriften und Hintergründen

Cascading Stylesheets (CSS) werden im Laufe der Zeit immer komplexer und die ein oder andere Optimierung übersieht der Webdesigner schon mal. Mit dem CSS Tweaker gibt es im Netz ein kleines Werkzeug, das dem Webdesigner die Arbeit des Optimierens von CSS-Dateien erleichtern kann.

Anzeige

Um den CSS Tweaker zu nutzen, kann der Webdesigner entweder die Stylesheet-Datei hochladen oder die zu optimierenden Regelsätze direkt in ein Feld kopieren, das jedoch noch nicht ganz fertig ist und leichte Anzeigeprobleme bei Opera hat. Das Tool ging bei einem kurzen Test recht vorsichtig vor. So fasst das Werkzeug einzelne Regeln nicht zusammen, die eigentlich zusammengefügt werden könnten.

Die Optimierung geht also die CSS-Regelsätze nur einzeln an und optimiert diese. Einzelne Deklarationen wie etwa "border-color:white; border-style:solid; border-width:0em;" werden von dem Werkzeug zu einer einzelnen Deklaration "border: 0 solid white" zusammengefasst. Auch die bei Nullwerten unnötige Einheitenangabe wird auf Wunsch entfernt. So aufgebaute Stylesheet-Regeln kann der CSS Tweaker leicht und effizient optimieren.

Bisher beschränkt sich die Optimierung jedoch auf Ränder, Listen, Hintergründe und Schriftarten, die sich auch einzeln selektieren lassen. Eine Optimierung etwa von Außen- und Innenabständen findet nicht statt. Neben der Optimierung der Syntax kann der CSS Tweaker auch Kommentare sowie Leerzeichen und Zeilenumbrüche beseitigen. Die so einzeiligen CSS-Dateien sind dann sehr viel kleiner, eine Bearbeitung dieser dürfte dafür aber schwerer fallen.


karru 27. Mär 2006

In 40 Byte bekomm ich aber mehr als 5 bzw. 6 Zeichen... Welchen Zeichensatz benutzt du? :-]

Unwesen 24. Mär 2006

Hast du fein gemacht! Dir ist aber schon klar, dass das ein Negativbeispiel von mir war...

aaaaa 24. Mär 2006

Was hast du bitteschön gegen Prozentangaben? Mich stört, dass mir Webmaster immer...

droL 24. Mär 2006

Dabei wurde mir ja schier schlecht ^^ a: %-Angaben b: "" nicht vorhanden c: GROß und...

Sabbeltante 24. Mär 2006

@Unwesen: Clown gefrühstückt...? ;-)

Kommentieren


Mastblau / 23. Mär 2006

Tweak - CSS optimieren



Anzeige

  1. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  2. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)
  3. Systemadministrator/-in Lokale Netzwerke und LAN-Design
    Dataport, Hamburg
  4. Technischer Leiter (m/w)
    wenglor sensoric gmbh, Tettnang

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel