OpenSSL ist FIPS-zertifiziert

Einsatz in amerikanischen und kanadischen Regierungseinrichtungen möglich

Die Zertifizierung der Kryptografie-Software OpenSSL nach dem Federal Information Processing Standard (FIPS) 140-2 ist abgeschlossen. Die im Rahmen des Cryptographic Module Validation Program (CMVP) erfolgte Zertifizierung erlaubt amerikanischen und kanadischen Regierungseinrichtungen nun den Einsatz der Open-Source-Software.

Anzeige

Im Januar 2006 hatte das von der amerikanischen und kanadischen Regierung betriebene CMVP OpenSSL daraufhin geprüft, ob es den durch FIPS festgelegten Vorgaben entspricht. Dies ist nun abgeschlossen und die Zertifizierung nach FIPS 140-2 erfolgt, wie das Open Source Software Institute (OSSI) mitteilte.

Wird OpenSSL nun nach den Vorgaben des CMVP eingerichtet, erfüllt es alle Anforderungen, um Regierungsinformationen zu schützen. Bei einer Abweichung von dieser Anleitung gilt die Zertifizierung allerdings nicht mehr. Für die bereits seit 2003 laufende Validierung mussten erst spezielle Testverfahren für quelloffene Software entwickelt werden.

OpenSSL ist eine freie Implementierung der Protokolle SSL und TLS und die erste zertifizierte Open-Source-Software zur Verschlüsselung. Die Zertifizierung wird unter der Zertifikatsnummer 642 in der Validierungsliste des National Institute of Standards and Technology geführt.


Kommentieren




Anzeige

  1. Entwickler (m/w) Automatisierung Motor- und Fahrzeugprüfstände
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Software / Hardware Design Engineer (m/w)
    Stanley Black & Decker Deutschland GmbH, Idstein (Raum Frankfurt)
  3. Senior IT Projektmanager (m/w)
    Siemens Financial Services GmbH, München
  4. Senior IT-Consultant / Architect (m/w) Banken
    QRC Group, Frankfurt am Main, Köln, München, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Videostreaming

    Netflix bezahlt nun alle vier großen US-Provider

  2. Microsoft

    Patch für Internet Explorer macht Probleme

  3. Kurznachrichtendienst

    Twitter zeigt fremde Tweets ungefragt an

  4. Mordors Schatten

    Zerstörte Ork-Karrieren in Mittelerde

  5. Deutschland

    E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung

  6. Sony Xperia M2 Aqua

    Variante des Xperia M2 im wasserdichten Gehäuse

  7. 360-Grad-Panorama-App

    Googles Photo Sphere gibt es jetzt für iOS

  8. Autonomes Fahren

    Googles fahrerlose Autos übertreten die Geschwindigkeit

  9. Snap

    Sky reagiert auf Netflix-Einstieg mit Preissenkung

  10. Basketball wichtiger

    Steve Ballmer gibt Microsoft-Vorstandsposten auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Grey Goo angespielt: Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
Grey Goo angespielt
Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Star Citizen Murray-Cup-Rennen wie einst in Freelancer

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

    •  / 
    Zum Artikel