CeBIT 2006 - Streikchaos am ersten Messetag?

"Aufruf zur zentralen Streikversammlung" in Hannover durch Ver.di

Mit einem "Aufruf zur zentralen Streikversammlung" sorgt die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di derzeit für Schlagzeilen: Am ersten Messetag der CeBIT 2006 sollen mehrere Demonstrationszüge durch die Innenstadt von Hannover ziehen.

Anzeige

Streikende im öffentlichen Dienst in Niedersachsen und Bremen wurden von Ver.di aufgerufen, sich an der zentralen Streikversammlung in Hannover zu beteiligen. Diese wird am 9. März 2006 stattfinden; am gleichen Tag beginnt auch die CeBIT 2006. Am 9. März 2006 um 11:30 Uhr beginnt die Demonstration mit einer Kundgebung am Opernplatz in Hannover mit dem Ver.di-Bundesvorsitzenden Frank Bsirske.

Da alljährlich während der CeBIT trotz veränderter Verkehrsführung auf Grund der Menschen- und Fahrzeugmassen der Verkehr durch Hannover nur schleppend vorankommt, droht mit mehreren Demonstrationszügen vermutlich ein Verkehrschaos. Damit scheint auch Ver.di zu rechnen: "Sichert euch rechtzeitig Mitfahrgelegenheiten in den Ver.di-Geschäftsstellen. Denkt dran: Es ist CeBIT-Messe!", heißt es auf einer Ver.di-Webseite.

Bei der Demonstration geht es auch nicht nur um den öffentlichen Dienst, im Aufruf ist auch die Parole "5 Millionen Arbeitslose sind zu viel!" zu lesen. Erwartet werden laut Agenturberichten 10.000 Teilnehmer. Einen Tag nach dem Streik findet ein Spitzengespräch in Hannover statt.

Die Deutsche Messe AG hat den Streik verständlicherweise nicht mit Freude aufgenommen, auch wenn man sich zugeknöpft gibt. So hat das Messe-Vorstandsmitglied Ernst Raue gegenüber der dpa geäußert, dass die CeBIT ein großer Wirtschaftsfaktor und Jobmotor für Hannover sei, was durch Ver.di konterkariert werde. "Ich finde das verrückt", so Raue gegenüber der Nachrichtenagentur. Wie gut die von Raue angesprochenen Notfallpläne funktionieren werden, zeigt sich spätestens am 9. März 2006.


Sensenmann 10. Mär 2006

Die Geduld der Bürger verstehe ich nicht, würden die bei uns streiken, die netten...

Jens Thomas 10. Mär 2006

Wenn wir die Automatisierung nicht hätten wäre wir schon längst vor die Hunde gegangen...

Hans Schneider 10. Mär 2006

Tretet sie in den Arsch auf das die da Wach werden! Die machen sich die Taschen voll...

Aachener... 09. Mär 2006

Der Betrug an der Manschaft in Aachen: Was haben die Beschäftigten der LG Philips...

RainmaN 08. Mär 2006

Das ist fast so peinlich wie der Versuch sich vor Gericht einen Betriebsrat bei SAP zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Funktionsentwickler/in Algorithmen - Lokalisierung
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. SAP Spezialist/in für Berechtigungen und Usermanagement
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  3. Projektmitarbeiter (m/w) für die Weiterentwicklung des Campus- und Ressourcenmanagements
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. Manager (m/w) Funktionale Sicherheit Organisation
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim/Ingolstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Raspberry Pi 2 Model B
    41,49€
  2. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  3. Seagate Supersale bei Alternate

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telefonie und Internet

    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

  2. Telltale

    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

  3. Geheimdienst

    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

  4. Raumfahrt

    Russisches Versorgungsschiff erreicht ISS

  5. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  6. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  7. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  8. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  9. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  10. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

  1. Re: An Naivität kaum zu überbieten

    blizzy | 15:18

  2. Re: Ich hätt da noch 'ne Idee ...

    Uranium235 | 15:18

  3. Re: warum nicht als kauf dlc in Minecraft einbauen?

    Thane | 15:15

  4. Re: Filme auf usb-stick?

    Thane | 15:12

  5. Re: Das Dach der Busse mit Solarzellen pflastern...

    Sharra | 15:08


  1. 14:50

  2. 14:34

  3. 12:32

  4. 12:17

  5. 14:04

  6. 11:55

  7. 10:37

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel