CeBIT 2006 - Streikchaos am ersten Messetag?

"Aufruf zur zentralen Streikversammlung" in Hannover durch Ver.di

Mit einem "Aufruf zur zentralen Streikversammlung" sorgt die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di derzeit für Schlagzeilen: Am ersten Messetag der CeBIT 2006 sollen mehrere Demonstrationszüge durch die Innenstadt von Hannover ziehen.

Anzeige

Streikende im öffentlichen Dienst in Niedersachsen und Bremen wurden von Ver.di aufgerufen, sich an der zentralen Streikversammlung in Hannover zu beteiligen. Diese wird am 9. März 2006 stattfinden; am gleichen Tag beginnt auch die CeBIT 2006. Am 9. März 2006 um 11:30 Uhr beginnt die Demonstration mit einer Kundgebung am Opernplatz in Hannover mit dem Ver.di-Bundesvorsitzenden Frank Bsirske.

Da alljährlich während der CeBIT trotz veränderter Verkehrsführung auf Grund der Menschen- und Fahrzeugmassen der Verkehr durch Hannover nur schleppend vorankommt, droht mit mehreren Demonstrationszügen vermutlich ein Verkehrschaos. Damit scheint auch Ver.di zu rechnen: "Sichert euch rechtzeitig Mitfahrgelegenheiten in den Ver.di-Geschäftsstellen. Denkt dran: Es ist CeBIT-Messe!", heißt es auf einer Ver.di-Webseite.

Bei der Demonstration geht es auch nicht nur um den öffentlichen Dienst, im Aufruf ist auch die Parole "5 Millionen Arbeitslose sind zu viel!" zu lesen. Erwartet werden laut Agenturberichten 10.000 Teilnehmer. Einen Tag nach dem Streik findet ein Spitzengespräch in Hannover statt.

Die Deutsche Messe AG hat den Streik verständlicherweise nicht mit Freude aufgenommen, auch wenn man sich zugeknöpft gibt. So hat das Messe-Vorstandsmitglied Ernst Raue gegenüber der dpa geäußert, dass die CeBIT ein großer Wirtschaftsfaktor und Jobmotor für Hannover sei, was durch Ver.di konterkariert werde. "Ich finde das verrückt", so Raue gegenüber der Nachrichtenagentur. Wie gut die von Raue angesprochenen Notfallpläne funktionieren werden, zeigt sich spätestens am 9. März 2006.


Sensenmann 10. Mär 2006

Die Geduld der Bürger verstehe ich nicht, würden die bei uns streiken, die netten...

Jens Thomas 10. Mär 2006

Wenn wir die Automatisierung nicht hätten wäre wir schon längst vor die Hunde gegangen...

Hans Schneider 10. Mär 2006

Tretet sie in den Arsch auf das die da Wach werden! Die machen sich die Taschen voll...

Aachener... 09. Mär 2006

Der Betrug an der Manschaft in Aachen: Was haben die Beschäftigten der LG Philips...

RainmaN 08. Mär 2006

Das ist fast so peinlich wie der Versuch sich vor Gericht einen Betriebsrat bei SAP zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  2. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  4. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel