Anzeige

Lidl: 17er-Breitbild-Notebook mit Turion 64 und Radeon X700

Üppige Ausstattung und zwei Akkus im Lieferumfang

Der Lebensmittel-Discounter Lidl bietet ab Donnerstag, dem 2. März 2006, wieder einmal ein Notebook an - diesmal mit einer 17-Zoll-Breitbildausgabe bei einer Auflösung von 1.440 x 900 Pixeln. Das von Targa stammende Gerät ist mit einem AMD-Turion-64-Prozessor mit 1,8 GHz (Modell MT34), dem ATI-Grafikchip Mobility Radeon X700 und einem TV-Empfänger für DVB-T und Analog-TV ausgerüstet.

Anzeige

Lidl-Targa-Notebook
Lidl-Targa-Notebook
Der Grafikchip ATI X700 verfügt über 128 MByte eigenen Speicher. Das Notebook selbst ist mit einem GByte Arbeitsspeicher üppig ausgestattet. Ebenfalls eingebaut wurde eine mit 5.400 Touren arbeitende 100-GByte-Festplatte von Western Digital.

Dazu kommt als optisches Laufwerk noch ein Dual-Layer-DVD-Brenner von LG, der neben DVD+R DL und DVD-R DL auch DVD+R/RW, DVD-R/RW, DVD-RAM und CD- R/RW beschreibt. Auch an einen eingebauten Speicherkartenleser bzw. mitgelieferten Adapter für Compact Flash 1 und 2, Microdrive, Memory Stick (Pro), SecureDigital-Card, xD-Card und Multimedia-Card wurde gedacht.

Die Schnittstellenausstattung umfasst neben WLAN (802.11b/g) und Bluetooth 2.0 auch ein Modem, Gigabit-Ethernet, Firewire und 4x USB 2.0 sowie einen PC-Card- und einen Express-Card-Einschub.

Lidl-Targa-Notebook
Lidl-Targa-Notebook
Die Ausgabe auf einen externen Monitor erfolgt per DVI oder wahlweise auch analog per VGA-Anschluss, zusätzlich gibt es noch einen TV-Ausgang (S-Video/Composite). Eine Webcam mit einer Auflösung von 1,3 Megapixeln wurde in den LCD-Rahmen integriert. Der Tonausgang liefert analogen oder digitalen (koaxiales SPDIF) Ton.

Fernsehempfang ist mittels Tuner möglich, der zwischen Analog-TV und DVB-T umschaltbar ist. Analoger Radio-Empfang ist ebenfalls möglich. Eine Infrarot-Fernbedienung, eine Stereo-Sprechgarnitur und eine optische Notebook-Maus liegen bei.

Lidl: 17er-Breitbild-Notebook mit Turion 64 und Radeon X700 

eye home zur Startseite
Mao Zedong 04. Jun 2007

Schon lang nicht mehr! ;)

Trios 22. Apr 2006

nun, wer nicht bei LIDL kauft, gefährdet die Existenz der LIDL-Einzelhandelskauffrauen...

Arsen 18. Mär 2006

Diese EU-richtlinien sind scheisse, scheisse für uns. Und das hat damals schon Lafontaine...

ora et labora 27. Feb 2006

Hallo, irgendwo muss man anfangen. Nachdem Lidl gezwungen worde, Humanität vor Profit zu...

Shopper 27. Feb 2006

OK. Ich stimme euch soweit vollkommen zu. Jetzt gibts nur noch ein Problem für mich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java-Entwickler (m/w) Datenverarbeitungssoftware im Logistikumfeld
    PTV Group, Karlsruhe
  2. Systems Engineer (m/w)
    OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  3. IT Supporter 2nd Level (m/w)
    ADP Employer Services GmbH, Dresden
  4. Testingenieur/in
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: World of Warcraft: Warlords of Draenor [PC Code - Battle.net]
    4,99€
  2. NEU: Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)
  3. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Mad Max Fury Road, Die Bestimmung, Chappie, American Sniper, Who am I)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Tim Cook

    "Wir verdienen mehr als alle anderen"

  2. Skylake-R

    Intel veröffentlicht 65-Watt-Quadcores mit GT4e-Grafik

  3. Brasilien

    Whatsapp schon wieder blockiert

  4. Microsoft

    SQL Server 2016 steht ab dem 1. Juni bereit

  5. Netzpolitik

    Edward Snowden ist genervt

  6. Elektroauto

    BMW vergrößert die Reichweite des i3 deutlich

  7. Patentklagen

    Nvidia und Samsung legen Rechtsstreit bei

  8. 100 MBit/s

    Telekom-Chef nennt Diskussionskultur zu Vectoring vergiftet

  9. Flyboard Air

    Neuer Weltrekord im Hoverboarden

  10. Pre-Touch

    Microsofts neues Display reagiert vor der Berührung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

  1. Re: Ganze Geschichte ist anders

    Michael H. | 08:49

  2. Re: Wenn das in der Türkei passiert wäre...

    Lemo | 08:48

  3. Re: Steve, du fehlst mir

    ikso | 08:48

  4. Re: Warum eigentlich nur 64GB RAM max?

    Poison Nuke | 08:47

  5. Wieso Steuern?

    Bill Carson | 08:46


  1. 08:22

  2. 00:35

  3. 00:35

  4. 21:22

  5. 18:56

  6. 18:42

  7. 18:27

  8. 18:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel