Apple aktualisiert iTunes und andere iLife-Applikationen

Updates für iDVD, iMovie, iWeb, iPhoto und iTunes

Nachdem kürzlich bereits das Betriebssystem MacOS X 10.4.x alias Tiger eine Aktualisierung spendiert bekommen hat, sind jetzt die Anwendungen des iLife-Pakets an der Reihe. Sie werden vor allem von Fehlern bereinigt, darunter auch die Windows-Version von iTunes.

Anzeige

Die Aktualisierung von iTunes auf die Version 6.0.3 beschränkt sich auf Verbesserungen der Stabilität und der Geschwindigkeit. Die neue Version kann sowohl für MacOS X als auch für Windows heruntergeladen werden. Wie üblich ist im Windows-Paket auch gleich Quicktime enthalten.

Aktualisierungen gibt es auch für die meisten Anwendungen des iLife'06-Pakets: iDVD 6.0.1 soll vor allem das Zusammenspiel mit den anderen iLife-Anwendungen verbessern, zudem wurden Probleme beim Import von älteren iDVD-Projekten und den Themes gelöst.

In der Version 6.0.1 löst iMovie HD Geschwindigkeitsprobleme mit dem Ken-Burns-Effekt und dem Bearbeiten mit der Scrubber Bar. Außerdem sollen Probleme mit der Bildqualität in Themes beseitigt worden sein. Die iWeb-1.0.1-Aktualisierung geht Probleme an, die das Publizieren und das Blog-Handling verbessern, darunter fallen die Seitennummerierung, Slideshow-Probleme, die bei dem Dienst .Mac auftreten konnten, die Filmvorschau sowie das Photocast Icon und die Photocast URL.

Auch die aktuelle Version von iPhoto kümmert sich um Probleme, die mit der Photocasting-Funktion auftreten konnten. Schließlich behebt iPhoto 6.0.1 auch noch Probleme mit der Bildvorschau in großen Bibliotheken und einzelnen Funktionen.

Alle Aktualisierungen beheben zudem kleinere, nicht näher von Apple spezifizierte Probleme. Sie sind über die Download-Seite von Apple verfügbar. Mac-Anwender können ihre Anwendungen auch über das Software-Update des Betriebssystems auf den aktuellen Stand bringen. Außerdem empfiehlt Apple Anwendern von Macintosh-Computern, zunächst MacOS 10.4.5 einzuspielen.


Wissard 16. Feb 2006

Da muss ich dich enttäuschen, das liegt eher daran, dass es bei den Intel-iMacs einen...

michi2 16. Feb 2006

Jeder erklärt sich doch die Welt wie er sie gerne versteht - wozu streiten =)

thomm 16. Feb 2006

Hast Du eins? Von E-Plus, O2, Vodafone oder T-Com? Das würde ich sofort reklamieren...

a eon 16. Feb 2006

Nun, vielleicht wurde einfach OS X noch optimiert auf die Intel Hardware? Tiger ist...

wtf 16. Feb 2006

Und das das INTEL-Update viel größer ist als das PowerPC hat natürlich NICHTS damit zu...

Kommentieren


Mastblau / 16. Feb 2006

(www.mastblau.com) 2006-02-16/ 158



Anzeige

  1. Produktsoftware-Entwickler/-- in
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. IT-Allrounder im 1st und 2nd Level IT Support (m/w)
    DATAGROUP Stuttgart GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Senior Betriebs-System Engineer (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Aschaffenburg
  4. Software-Tester (m/w)
    Transcat PLM GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Prestige - Die Meister der Magie (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ (Release 31.3.)
  2. TIPP: Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    74,99€ Release 23.04.
  3. Transformers 4: Ära des Untergangs [3D Blu-ray]
    19,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Epic Games

    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

  2. Projekt Nova

    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

  3. Screamride im Test

    Achterbahn mit Zerstörungsdrang

  4. Sofia und Cherry Trail

    Intels neue Atom-x-Modelle bieten eine dicke Grafikeinheit

  5. Geplante Obsoleszenz

    Ein Viertel aller Flat-TVs wird wegen Defekt ausgetauscht

  6. Europa

    Telekom stellt pro Woche 100.000 Anschlüsse auf All-IP um

  7. Zend

    Experimentelle JIT-Engine für PHP veröffentlicht

  8. Jolla Tablet im Hands on

    Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet

  9. Imagination Technologies

    Winzige Wearable-GPU und H.265-Einheiten für Smartphones

  10. Biometrie

    Fujitsu zeigt Iris-Scanner mit NIR-Licht für Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spieldesign: Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
Spieldesign
Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
  1. Steam Valve kündigt neues VR-Headset an
  2. Microsoft Xbox One wird wohl ab Sommer zum Dev Kit
  3. Games PS4 und Xbox One bei Spielentwicklern beliebter

Die Woche im Video: Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
Die Woche im Video
Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  1. Die Woche im Video Ein Spionagering, Marskandidaten und Linux für den Desktop
  2. Die Woche im Video New 3DS, Stromzähler und der schnellste Smartphone-Chip
  3. Die Woche im Video Raspberry Pi 2, die Telekom am DE-CIX und Alienware Alpha

IMHO: Automotive ist das neue Internet of Things
IMHO
Automotive ist das neue Internet of Things
  1. Uber-Konkurrent Kommt bald das Google-Taxi ohne Fahrer?
  2. Bundesverkehrsminister Autonome Autos sollen in zehn Jahren normal sein
  3. Autobahn Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  1. Re: Liste mit Ausfallquoten nach Hersteller notwendig

    Osterschlumpf | 20:00

  2. Re: Ich hasse Autofahren

    Dragos | 19:59

  3. Re: Flut von Shovelware

    Muhaha | 19:59

  4. Re: Ich verstehe den Artikel nicht

    Private Paula | 19:59

  5. Re: Ich denke, das wird es nicht geben...

    Dragos | 19:57


  1. 18:44

  2. 18:40

  3. 18:01

  4. 17:49

  5. 16:40

  6. 16:08

  7. 15:58

  8. 15:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel