Anzeige

Aldi: 17-Zoll-Breitbild-Notebook bald auch im Süden zu haben

Aldi-Süd zieht nach - bei Aldi-Nord schon am 8. Februar 2006 verkauft

Das von Aldi-Nord bereits am 8. Februar 2006 verkaufte Medion-Notebook Titanium MD 97000 wird von Aldi-Süd bald ebenfalls angeboten. Das mit 17-Zoll-Breitbild-LCD, GeForce Go 7300, TV-Tuner, Fingerabdruck-Scanner und 100-GByte-Festplatte bestückte Centrino-Gerät wird im Süden allerdings unter der Aldi-Marke Tevion angeboten.

Anzeige

Die wichtigsten Daten des Geräts: 17-Zoll-LCD mit Breitbild-Auflösung von 1.440 x 900 Pixeln, ein Intel-Prozessor vom Typ Pentium M 735A mit 1,7 GHz, 1 GByte RAM, Nvidia GeForce Go 7300 mit bis zu 256 MByte TurboCache (Shared Memory), 100-GByte-SATA-Festplatte, Dual-Layer-DVD-Brenner, Speicherkartenleser (SD, MMC, Memory Stick Pro, xD).

Dazu kommen ein PCMCIA-Steckplatz, WLAN nach IEEE 802.11b/g, Fast-Ethernet, ein 56K/V90-Modem, ein Infrarotanschluss, FireWire400, dreimal USB 2.0, je ein DVI- und TV-Ausgang sowie mehrere Audio-Schnittstellen (inkl. S/PDIF). Neben einem Fingerabdruckscanner und einem Touchpad mit beleuchteten Feldern wurde noch ein Hybrid-TV-Tuner (DVB-T/Analog-TV) eingebaut. Eine beiliegende Teleskopantenne muss extern angeschlossen werden, eine Fernbedienung wird mitgeliefert. DVD-Filme und Musik können dank entsprechender Funktion auch ohne vorherigen Start von Windows abgespielt werden.

Als Software vorinstalliert sind Windows XP Home Edition mit Service Pack 2, Microsoft Works 8.5, der Microsoft Flight Simulator 2004 und das Medion-Softwarepaket Home Cinema mit OEM-Versionen von PowerDVD 6, PowerDirector 4.0 SE, Power Cinema, PowerProducer 3 und Medi@Show. Mitgeliefert werden neben WISO Mein Geld Professional 2006, Magix Fotos auf CD undmedionmusic.com auch die CD/DVD-Brennsoftware Nero Burning ROM 6 OEM inkl. Nero Recode 2 SE, VIDEON, die kostenlose Internet-Telefonie-Software Skype mit 90 Freiminuten sowie ein DivX-Codec. Außerdem dabei ist die AOL-Software 9.0.

Angaben zu Gewicht und Akkulaufzeit des Lithium-Ionen-Akkus machte auch Aldi-Süd nicht. Als Zusatzhardware werden neben der bereits erwähnten Teleskopantenne und der Fernbedienung auch eine optische Notebook-USB-Maus, eine Sprechgarnitur und eine Tragetasche sowie ein DVI-auf-VGA-Adapter mitgeliefert.

Das Aldi-Notebook vom Februar 2006 wird inkl. dreijähriger Garantie bei Aldi-Süd ab dem 20. Februar 2006 für 1.299,- Euro erhältlich sein. Bei Aldi-Nord kostete das in begrenzter Stückzahl schon am 8. Februar verkaufte Gerät genauso viel.


eye home zur Startseite
horst albert 23. Feb 2006

Hi , habe mir das notebook vor 14tg in bremen gekauft , muss erstmal austesten, habe...

Hein. I. 15. Feb 2006

Deeplink -> http://www.google.de/search?hl=de&q=testbericht+medion+md+97000

Manuel () 15. Feb 2006

Hi, Frage siehe Topic. Und wenn es jemanden gibt, könnte der etwas zu dem Gerät erzählen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) C++
    init AG, Karlsruhe
  2. Anwendungsentwickler (m/w) Lebensversicherung Mainframe
    die Bayerische IT GmbH, München
  3. Mitarbeiterin / Mitarbeiter im Technischen Support
    HUTH Elektronik Systeme GmbH, Troisdorf-Spich
  4. SAP Basisadministrator (m/w) - Senior
    Bsys Mitteldeutsche Beratungs- und Systemhaus GmbH, Erfurt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Neural Processing Engine

    Qualcomm bringt Deep-Learning-SDK für Snapdragon 820

  2. Kindle Oasis im Test

    Amazons E-Book-Reader ist ein echtes Mager-Modell

  3. Link

    Schließe mit Display soll Armbanduhren smart machen

  4. Spielemarkt

    Nintendo will keine Verluste mit NX-Hardware machen

  5. Niederschläge

    Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen einen Berg

  6. Kontrollverlust

    Experte warnt vor Sex in automatisierten Autos

  7. Glasfaser

    Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH

  8. Neue Strategie

    Dell wird zu Dell Technologies und EMC zu Dell EMC

  9. Plötzliche Rückerstattung

    Apple verursacht finanziellen Schaden bei Entwickler

  10. Blizzard

    Overwatch geht mit allen Inhalten in die offene Beta



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thermophotovoltaik: Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
Thermophotovoltaik
Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
  1. Solarflugzeug Solar Impulse startet wieder
  2. Erneuerbare Energien Solarzellen wandeln Regen in Strom
  3. Rollarray Solarstrom von der Rolle

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

Ubuntu on Windows im Test: Eine neue Hassliebe auf der Kommandozeile
Ubuntu on Windows im Test
Eine neue Hassliebe auf der Kommandozeile
  1. Windows 10 Suche erlaubt keine anderen Browser und Suchmaschinen mehr
  2. Subsystem für Linux Microsoft entschlackt den Kernel für Ubuntu on Windows
  3. Windows 10 Neue Insider-Preview verbessert Stift-Unterstützung

  1. Re: Unprofesionell

    JackyChun | 12:44

  2. Re: Deshalb bestelle ich so gut wie nie bei Amazon...

    My1 | 12:44

  3. Re: Das Geld ist weg

    Desertdelphin | 12:44

  4. Re: Also kein DVB-T am Laptop mehr

    BitMap | 12:44

  5. Re: Ich mach mal den Adv. Diaboli: Akkus sind...

    neocron | 12:44


  1. 12:40

  2. 12:04

  3. 12:02

  4. 12:01

  5. 11:54

  6. 11:32

  7. 10:59

  8. 10:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel