Abo
  • Services:
Anzeige

Tron: Einstweilige Verfügung gegen Wikimedia aufgehoben (U.)

Klägern steht der Weg in die Berufungsinstanz offen

Die einstweilige Verfügung gegen den Verein Wikimedia Deutschland im Streit um die Nennung des bürgerlichen Namens des Hackers Tron wurde heute vom Amtsgericht Charlottenburg (Berlin) aufgehoben. Die einstweilige Verfügung hatte dem Verein untersagt, von ihrer Domain wikipedia.de auf die Artikel der deutschsprachigen Wikipedia unter de.wikipedia.org weiterzuleiten.

In der letzten Woche hatte das Gericht nach mündlicher Verhandlung die Urteilsverkündung zunächst verschoben, da die Klägerseite Zweifel am Mandat von Wikimedia-Rechtsanwalt Thorsten Feldmann erhoben hatte.

Anzeige

Der die Eltern von Tron vertretende Rechtsanwalt Friedrich Kurz hatte angezweifelt, dass Rechtsanwalt Thorsten Feldmann vom Verein Wikimedia Deutschland eine wirksame Vollmacht erteilt bekommen hat. Es habe keinen entsprechenden Vorstandsbeschluss bzw. eine Mitgliederbefragung gegeben, begründete Kurz sein Vorgehen gegenüber Golem.de. Er vermutete einen Alleingang von ein oder zwei Vorstandsmitgliedern auf Seiten von Wikimedia Deutschland.

Nun hat das Amtsgericht Charlottenburg aber seine Entscheidung verkündet und die einstweilige Verfügung gegen den Verein aufgehoben. Da im Laufe der Verhandlung aber der Streitwert von 600 auf 1.000 Euro erhöht wurde, haben die Kläger nun die Möglichkeit, gegen die Entscheidung in Berufung zu gehen.

Nachdem Rechtsanwalt Friedrich Kurz aber zunächst mit dem postmortalen Persönlichkeitsrecht argumentiert hat, führte er gegenüber Golem.de auch das Argument des Datenschutzes ins Feld. Die Inhalte der Wikipedia seien schließlich elektronisch gespeichert.

Nachtrag vom 9. Februar 2006, 13:40 Uhr:
Auf Seiten von Wikimedia Deutschland begrüßte man die Entscheidung des Gerichts: "Wir freuen uns, dass das Gericht unsere Rechtsauffassung vollumfänglich bestätigt hat", meint Kurt Jansson, erster Vorsitzender von Wikimedia Deutschland. "Wir hoffen, dass die juristische Auseinandersetzung damit beendet ist und der Anwalt der Kläger angesichts der Eindeutigkeit des Urteils von weiteren Schritten gegen Wikimedia absieht". Nach Ansicht von Jansson hat die juristische Auseinandersetzung dem eigentlichen Anliegen der Eltern von Tron mehr geschadet als genutzt.

Zur Versachlichung der Diskussion fordert er die Gegenseite zudem auf, die noch im Raum stehende einstweilige Verfügung gegen die Wikimedia Foundation (Florida, USA) freiwillig zurückzuziehen. Es sei nicht zu erwarten, dass das Amtsgericht Charlottenburg hier zu einer anderen Entscheidung kommen werde.

Wikimedia Deutschland appelliert aber zugleich an die aktiven Wikipedia-Autoren und die gesamte Netzgemeinde: Der Beschluss des Gerichts betreffe nur den konkreten Fall, über die Veröffentlichung von Klarnamen müsse weiterhin im Einzelfall entschieden werden. "Dies hat aus unserer Überzeugung grundsätzlich nur nach sorgfältiger Abwägung aller ethischen und juristischen Aspekte zu erfolgen", so Jansson.

Die Forderung aus dem Umfeld der Kläger nach einer Informationsethik für die Wikipedia will der Verein ungeachtet der heutigen Entscheidung aufgreifen. Man wolle die Formulierung einer Informationsethik zusammen mit Mitgliedern aus der Gemeinschaft der Wikipedia-Autoren und der Öffentlichkeit in den kommenden Monaten voranbringen, heißt es dazu in einer Stellungnahme des Vereins.


eye home zur Startseite
FvMM [Freund... 15. Feb 2006

Hallo! Nein, siehe Gegendarstellung auf Golem: http://forum.golem.de/read.php?8748...

FvMM [Freund... 15. Feb 2006

Gegendarstellung Die Fragen ( http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion...

avatar 14. Feb 2006

Waere vermutlich klueger gewesen. Zusaetzlich mit diesem Artikel: http://de.wikipedia...

FvMM [Freund... 14. Feb 2006

Hallo! Du weisst doch, dass wir uns von selbsterstellten Wikiwebseiten nicht für dumm...

FvMM [Freund... 13. Feb 2006

Hallo! Nein, das passt eher zu den 3., 4., und 5. Beweisfotos: http://fvmm.blogspot.com...


hirnrinde.de - was in unseren Köpfen herumspukt... / 09. Feb 2006

Wikipedia.de wegen Tron 'abgeschaltet' (Update)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Raum Konstanz/Bodensee
  2. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Olpe
  3. atg Luther & Maelzer GmbH, Wertheim Raum Würzburg
  4. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  2. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  3. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  4. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  5. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  6. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  7. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  8. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  9. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  10. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Pokémon Go Pikachu versus Bundeswehr
  2. Nintendo Gewinn steigt durch Pokémon Go kaum an
  3. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland

  1. Re: Stabilität

    jeffreythompson | 11:13

  2. Re: Berichte über Elon Musk

    Sebbi | 11:02

  3. Re: Bitcasa reloaded... Nie wieder

    Jürgen Troll | 11:02

  4. Re: Sind die Nutzer alle zu Blöd den "Downloads...

    Spawn182 | 11:00

  5. Re: Bald eröffnet Terrafactory

    Berner Rösti | 10:55


  1. 09:01

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:23

  5. 17:04

  6. 16:18

  7. 14:28

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel