Tool exportiert PowerPoint-Präsentationen als Flash-Datei

PowerPoint-Erweiterung m2present für Windows ab sofort verfügbar

Mit einer neu vorgestellten Erweiterung für PowerPoint 2003 lassen sich Präsentationen als Flash-Animation ausgeben, um diese etwa in eine Webseite einbinden zu können. Mit der Windows-Software m2present sollen sich PowerPoint-Daten bequem für eine Veröffentlichung im Internet aufbereiten lassen.

Anzeige

Die Erweiterung m2present für PowerPoint 2003 soll Präsentationen besonders einfach in das Flash-Format der Version 8 umwandeln und stellt alle Befehle in einem separaten Menübereich innerhalb der Microsoft-Applikation zur Verfügung. Bei der Datenwandlung verspricht der Hersteller m2studio, dass auch Folienübergänge oder Einblendungen übernommen werden. Linien, Flussdiagramme, Pfeile und Ähnliches werden in Vektorgrafiken konvertiert, während Fonts direkt in die Flash-Animation integriert werden. Auch mehrstufige Gliederungen, Hyperlinks, externe Dateien und Aktionseinstellungen sollen übernommen werden.

Die Erweiterung m2present richtet sich vor allem an Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler, die Präsentationen etwa für Schulungen oder Produktvorstellungen leicht ins Internet bringen wollen. Für die Wiedergabe der erstellten Flash-Datei wird Macromedias Flash-Player in der Version 8 benötigt.

Der Hersteller bietet m2present ab sofort für Windows 2000 und XP zum Preis von 299,- Euro an. Eine 30-Tage-Testversion steht zum Download bereit. Die Erweiterung verlangt zum Einsatz PowerPoint in der Version 2003.

Nachtrag vom 8. Februar 2006 um 11:05 Uhr:
Eine Exportfunktion von PowerPoint-Daten in das Flash-Format findet sich ansonsten auch in der freien Büro-Software-Suite OpenOffice.org 2.x, die gratis zu haben ist.


Anuimationsgene... 09. Feb 2006

Wer will das? Wozu soll das gut sein? Um zu zeigen, dass man eine PP-Schulung besucht...

Michael - alt 09. Feb 2006

mal abgesehen davon, daß deine englische philosophiererei einer sprachlichen katastrophe...

gr0w 08. Feb 2006

Astrein... *prust*

~The Judge~ 08. Feb 2006

Blendwerk! PPT sind vor allem dazu geeignet seichte Scheisse als Gold zu verkaufen. Der...

,,,, 08. Feb 2006

Jaja der Inhalt ist halt heute nebensächlich. Auf die Überblendeffekte und Animationen...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  2. IT-Projektleiter/in (SAP)
    Landeshauptstadt München, München
  3. Diplom-Informatiker / Diplom-Ingenieur (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Kassel
  4. Senior Entwickler / Consultant SAP BI (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  2. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  3. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  4. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  5. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  6. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  7. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  8. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  9. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones

  10. Netzangriffe

    DDoS-Botnetz weitet sich ungebremst aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

    •  / 
    Zum Artikel