Tool exportiert PowerPoint-Präsentationen als Flash-Datei

PowerPoint-Erweiterung m2present für Windows ab sofort verfügbar

Mit einer neu vorgestellten Erweiterung für PowerPoint 2003 lassen sich Präsentationen als Flash-Animation ausgeben, um diese etwa in eine Webseite einbinden zu können. Mit der Windows-Software m2present sollen sich PowerPoint-Daten bequem für eine Veröffentlichung im Internet aufbereiten lassen.

Anzeige

Die Erweiterung m2present für PowerPoint 2003 soll Präsentationen besonders einfach in das Flash-Format der Version 8 umwandeln und stellt alle Befehle in einem separaten Menübereich innerhalb der Microsoft-Applikation zur Verfügung. Bei der Datenwandlung verspricht der Hersteller m2studio, dass auch Folienübergänge oder Einblendungen übernommen werden. Linien, Flussdiagramme, Pfeile und Ähnliches werden in Vektorgrafiken konvertiert, während Fonts direkt in die Flash-Animation integriert werden. Auch mehrstufige Gliederungen, Hyperlinks, externe Dateien und Aktionseinstellungen sollen übernommen werden.

Die Erweiterung m2present richtet sich vor allem an Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler, die Präsentationen etwa für Schulungen oder Produktvorstellungen leicht ins Internet bringen wollen. Für die Wiedergabe der erstellten Flash-Datei wird Macromedias Flash-Player in der Version 8 benötigt.

Der Hersteller bietet m2present ab sofort für Windows 2000 und XP zum Preis von 299,- Euro an. Eine 30-Tage-Testversion steht zum Download bereit. Die Erweiterung verlangt zum Einsatz PowerPoint in der Version 2003.

Nachtrag vom 8. Februar 2006 um 11:05 Uhr:
Eine Exportfunktion von PowerPoint-Daten in das Flash-Format findet sich ansonsten auch in der freien Büro-Software-Suite OpenOffice.org 2.x, die gratis zu haben ist.


Anuimationsgene... 09. Feb 2006

Wer will das? Wozu soll das gut sein? Um zu zeigen, dass man eine PP-Schulung besucht...

Michael - alt 09. Feb 2006

mal abgesehen davon, daß deine englische philosophiererei einer sprachlichen katastrophe...

gr0w 08. Feb 2006

Astrein... *prust*

~The Judge~ 08. Feb 2006

Blendwerk! PPT sind vor allem dazu geeignet seichte Scheisse als Gold zu verkaufen. Der...

,,,, 08. Feb 2006

Jaja der Inhalt ist halt heute nebensächlich. Auf die Überblendeffekte und Animationen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Linux Software Entwickler / Tester (m/w)
    imbus AG, München
  2. Consultant (m/w) Daten- und Prozessmanagement
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  4. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Foto-App

    Instagram jetzt auch mit Werbefilmen

  2. Personalie

    Android-Schöpfer Andy Rubin verlässt Google

  3. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  4. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  5. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  6. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  7. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  8. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  9. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  10. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel