Anzeige

Opera 9 - Norwegischer Browser aufgemotzt

Vorabversion von Opera 9 mit BitTorrent-Funktion ist da

Am gestrigen 6. Februar 2006 hatte Opera angekündigt, dass die zweite Vorabversion von Opera 9 mit BitTorrent-Unterstützung ausgestattet sein wird. Ab sofort ist diese Alpha-Version verfügbar, die darüber hinaus zahlreiche Neuerungen bringt: Neben der vorab durchgesickerten Widget-Unterstützung und der Webseitenvorschau zählt dazu ein neuer Inhaltsfilter, um unerwünschte Inhalte auszublenden.

Anzeige

Opera 9
Opera 9
Wie bereits angekündigt, wurde BitTorrent so in Opera 9 integriert, dass sich Downloads über das Suchenfeld leicht ausfindig machen lassen. Der Download wird dann im bisherigen Download-Manager abgewickelt, so dass sich der Nutzer an keine neue Bedienung gewöhnen muss, um diese Neuerungen nutzen zu können. Für den Anwender unterscheiden sich BitTorrent-Downloads daher nicht von herkömmlichen http- oder ftp-Downloads.

Opera 9
Opera 9
Außerdem unterstützt Opera 9 nun Widgets, worüber kleine Miniprogramme bereitstehen, welche im Falle von Opera die Rendering Engine des norwegischen Browsers nutzen. Diese Miniprogramme können beliebig auf dem Bildschirm positioniert werden, um die darüber gebotenen Informationen ständig im Blick zu haben. Zudem verhindert eine Pin-Funktion, dass sich Widgets versehentlich verschieben. Eine Reihe von Widgets stehen bereits zur Wahl, weitere werden wohl bald folgen. Als weitere, bereits durchgesickerte Neuerung bietet Opera 9 nun eine Webseitenvorschau, die erscheint, wenn man den Mauspfeil einige Sekunden über einem geöffneten Tab hält. Das soll helfen, bei mehreren geöffneten Tabseiten den Überblick zu behalten.

Opera 9
Opera 9
Mit einem Inhaltsfilter lassen sich neuerdings bestimmte Bereiche einer Webseite ausblenden, die man dazu bequem mit der Maus auswählt. Die betreffenden Seitenbereiche werden dann künftig von Opera ignoriert und nicht mehr dargestellt, wobei die Einstellungen global oder gezielt für eine Webseite vorgenommen werden können. Mit dieser Funktion lassen sich etwa Werbebanner ausblenden. Darüber hinaus wurde der Pop-up-Blocker optimiert, der lästige Werbe-Pop-Ups effizienter als bisher bekämpfen soll.

Nachdem bereits die erste Alpha-Version von Opera 9 seitenspezifische Einstellungen bot, wurde dieser Funktion nun eine entsprechende Oberfläche spendiert, die bislang noch fehlte. Darüber kann für einzelne Webseiten bestimmt werden, wie sich eine Seite optisch präsentiert und welche Möglichkeiten der Webseite eingeräumt werden. Damit lässt sich etwa individuell die Anzeige von Bildern beeinflussen oder man kann bestimmten Webseiten die Ausführung von JavaScript oder die Annahme von Cookies verbieten. Die gewünschten Einstellungen können über die Schnellkonfiguration (F12) vorgenommen werden.

Opera 9 - Norwegischer Browser aufgemotzt 

eye home zur Startseite
Ashura 09. Feb 2006

Ja. + / Erweitert \ Schnellzugriff &#8594...

Yarin 09. Feb 2006

Hey, kennt jemand eine Möglichkeit, die Tastenkürzel in Opera zu ändern? Ich drück hier...

miniTuX 09. Feb 2006

Hallo Also ich hab es ausprobiert und bei mir setzt Opera nach dem Überprüfen des...

Zim 09. Feb 2006

Also entweder ich stell mich grad viel zu doof an oder aber die Opera leuts haben was...

BSDDaemon 08. Feb 2006

Hm Schade... ich hatte jetzt auf einen Verweis zu einem Beitrag von SpammyDX oder...

Kommentieren


jochens weblog / 10. Feb 2006

jochens weblog / 07. Feb 2006

Opera 9 Preview 2 ist da



Anzeige

  1. Software Development Engineer C++ (m/w) Low Frequency Solver Technology
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt
  2. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding
  3. Deputy Business System Owner BPM/PM Tool (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. 100 MBit/s

    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

  2. Sprachassistent

    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

  3. Sailfish OS

    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

  4. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

  5. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  6. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  7. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  8. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  9. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  10. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

  1. Re: Irgendwie kann man wieder gleich beim PC...

    Sharra | 03:58

  2. Re: Finde ich gut, und plötzlich wächst die...

    Bate | 03:54

  3. Re: Sehr geehrte Frau Voßhoff

    bombinho | 03:26

  4. Re: Schönes Strohfeuer

    bombinho | 03:20

  5. Intex Aquafish für Europa

    Thaodan | 03:01


  1. 19:05

  2. 17:50

  3. 17:01

  4. 14:53

  5. 13:39

  6. 12:47

  7. 12:30

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel