Anycom liefert Bluetooth-Lautsprecher aus

BIWAS-20 unterstützt Bluetooth 1.2/Klasse 2 und das A2DP-Protokoll

Mit dem "BIWAS-20" bietet nun auch Anycom ein per Bluetooth drahtlos anzusteuerndes Funk-Lautsprechersystem aus. Auf Basis der Bluetooth-Profile A2DP und AVRCP soll es von Quellen wie PCs, Mobiltelefonen oder PDAs mit Musik gefüttert werden können, alternativ steht auch eine Cinch-Buchse als Audio-Eingang zur Verfügung.

Anzeige

Anycom BIWAS-20
Anycom BIWAS-20
Das 28,1 x 28,1 x 10,6 cm große und 2,2 kg wiegende Lautsprechersystem BIWAS-20 beinhaltet einen 2,5-Zoll-Subwoofer sowie zwei Lautsprecher, die laut Anycom von einem 20-Watt-Verstärker (RMS) "unterstützt" werden. Das Gerät basiert auf dem Bluetooth-Standard 1.2, die Reichweite beträgt in Gebäuden theoretische 30 Meter (Klasse 2).

Neben einer Wandhalterung ist auch Anycoms Bluetooth-USB-Adapter USB-250, der - anders als das BIWAS-20 - auch das mehr Bandbreite und Reichweite bietende Bluetooth 2.0 + EDR unterstützt. Folgende Profile werden dabei vom Adapter und dessen Treiber unterstützt: A2DP, GAP, SDP, SPP, DUN, LAP, FAX, ObexFT, ObjectPush, HCRP, PAN, HID, Handsfree, Headset, Sync, Audio Gateway, BIP, BIP Camera und AVRCP.

Das Bluetooth-Lautsprecher-Paket soll ab sofort für rund 160,- Euro lieferbar sein. Über ein separat erhältliches "Audio Gateway" lassen sich auch analoge Audioquellen per Funk anbinden. Hierbei wird der Ton am Audio-Ausgang abgegriffen und per Bluetooth-Verbindung gefunkt. Anycom zufolge bietet sich das drahtlose Lautsprechersystem als Ersatz für am PC genutzte Aktivlautsprecher an - oder als Mittel, um die digitale Musiksammlung auch mal im Garten, im Partykeller oder in der Garage anhören zu können. Fraglich ist allerdings, ob die Leistung der Lautsprecher für echtes Partyfeeling ausreicht.

Ein ähnliches, wenn auch vom Design auffälligeres drahtloses 2.1-Kanal-System bietet Saitek an, während etwa Telegent (TG050 Air Surround) und Yakumo Bluetooth-Audiobrücken zur drahtlosen digitalen Klangübertragung zwischen analoger Quelle und einem beliebigen Lautsprechersystem anbieten. Wenn es darum geht, das Wohnzimmer oder die ganze Wohnung drahtlos - die Stromversorgung außen vor gelassen - mit analogen und digitalen Tonquellen zu beschallen, dann verspricht das "Oyster" getaufte WLAN-Lautsprechersystem des australischen Unternehmens Avega Systems bessere Klangqualität, kostet aber auch deutlich mehr.


Xerxes 07. Feb 2006

Kennt jemand Lautsprecher die nur den Ton per USB übertragen, aber die Stromversorgung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Resident Engineer (m/w) - VW Group
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Hildesheim
  2. IT-Security Spezialist Telematikplattform (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Software-Entwickler Applikation (m/w)
    Ultratronik GmbH, Gilching
  4. C++ Spezialist (m/w)
    R&D Steuerungstechnik GmbH & Co. KG, Mönchengladbach

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Assassins Creed Unity PC Download
    29,97€
  2. NEU: Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. 96 Hours Taken 2 für 8,99€, Godzilla 9,97€, Erbarmen 9,97€, Cloud Atlas 7,99€, Der...
  3. NEU: Transcend 512-GB-SSD
    159,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  2. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  3. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"

  4. Dobrindt

    A9 soll Teststrecke für selbstfahrende Autos werden

  5. Spionage oder Imageaufwertung?

    Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence

  6. 2004 BL86

    Asteroid kommt der Erde ziemlich nahe

  7. Innenminister

    Immer mehr Bodycams für Polizisten

  8. Whistleblower

    FBI spähte über Google Wikileaks-Aktivisten aus

  9. Brian Fargo

    The Bard's Tale 4 mit aktueller Technik

  10. Heart of Thorn

    Neue Klasse für Guild Wars 2



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  2. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10
  3. Hololens mit Windows Holodeck-Zeitalter mit einer autarken Datenbrille

IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

    •  / 
    Zum Artikel