Abo
  • Services:
Anzeige

NMAP 4.0 - Security-Scanner mit zahlreichen Neuerungen

Software erkennt mehr Protokolle und Betriebssysteme

Der freie Security-Scanner NMAP ("Network Mapper") ist in der Version 4.0 erschienen und diese bringt zahlreiche grundlegende Änderungen mit. Die Software findet erreichbare Systeme, zeigt welche TCP- und UDP-Ports offen sind und welche Applikationen und Dienste in welchen Versionen auf ihnen lauschen. Auch das genutzte Betriebsystem lässt sich über dessen TCP/IP-Fingerabdruck mit NMAP identifizieren.

Dabei soll NMAP auch Firewalls überwinden und von Intrusion-Detection-Systemen unerkannt bleiben. Die Software läuft unter diversen Betriebssystemen wie Linux, Windows, MacOS X, FreeBSD, Solaris und OpenBSD. Mit der Version 4.0 erfuhr NMAP nun grundlegende Änderungen gegenüber der Version 3.50 die im Februar 2004 erschien. Die Entwickler raten daher allen Nutzern zum Umsteig auf die neue Version.

Anzeige

So kann NMAP nun richtig mit RAW-Ethernet-Frames umgehen, statt Pakete über RAW-Sockets zu verschicken, schließlich hat Microsoft hat den RAW-Socket-Support in Windows XP deaktiviert. Neu dabei ist auch ARP-Scanning und der UDP-Scan wurde ebenfalls überholt. Im Kern der Software gab es Änderungen die dafür sorgen sollen, dass diese nun weniger speicherhungrig zu Werke geht.

Neu geschrieben wurde auch die Man-Page zur Dokumentation, und die Datenbank mit Protokoll-Signaturen ist seit der Version 3.50 auf 3.153 Signaturen für 381 Dienst-Protokolle angewachsen, von abc, acap, afp, und afs bis hin zu zebedee, zebra und zenimaging. Auch die Datenbank zur Erkennung des Betriebssystems wuchs um mehr als 50 Prozent, so dass nun auch MacOS X 10.4 (Tiger), OpenBSD 3.7, FreeBSD 5.4, Windows Server 2003 SP1, Sony AIBO, Linux 2.6 Kernel, Cisco Router mit IOS 12.4, AIX 5.3, NetBSD 2.0, Nokia IPSO 3.8.X und Solaris 10 und zahlreiche VoIP-Geräte erkannt werden.

Für Windows liegt nun ein Installer von NSIS (Nullsoft Scriptable Install System) vor, das Linux-GUI nutzt zudem GTK2 statt GTK1. Hinzu kommen zahlreiche weitere Änderungen die insgesamt verteilt über 36 einzelne Zwischenversionen seit 3.50 eingeführt wurden.

NMAP 4.0 steht ab sofort unter insecure.org zum Download bereit. Hier findet sich auch eine umfangreiche Liste der einzelnen Änderungen in der neuen Version.


eye home zur Startseite
Thimstoned 03. Aug 2007

376873977 diese icq nummer ist ein bot oder ??????? weil der name des billen ist mir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DEKOBACK GmbH, Reichartshausen
  2. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  3. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Router

    BSI warnt vor Sicherheitslücke in 60 Netgear-Modellen

  2. Smartphone-Hersteller

    Hugo Barra verlässt Xiaomi

  3. Nach Hack

    US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Yahoo

  4. Prozessoren

    Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons

  5. Ex-Cyanogenmod

    LineageOS startet mit fünf unterstützten Smartphones

  6. Torment - Tides of Numenera angespielt

    Der schnellste Respawn aller Zeiten

  7. Samsung zum Galaxy Note 7

    Schuld waren die Akkus

  8. Automute

    Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

  9. Neue Hardwaregeneration

    Tesla-Autopilot 2.0 nur bis 72 km/h aktiv

  10. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: hat jetzt mittlerweile jedes aktuelle Handy...

    Poison Nuke | 11:29

  2. Re: Manipulative Bildauswahl

    Trollversteher | 11:28

  3. Re: Wer braucht neue Funktionen?

    Neuro-Chef | 11:26

  4. Re: Muss ich Planescape: Torment ja doch mal...

    trust | 11:24

  5. Re: warum muss man im All auf -90° extra kühlen?

    Poison Nuke | 11:23


  1. 11:46

  2. 11:40

  3. 11:00

  4. 10:45

  5. 10:30

  6. 10:00

  7. 08:36

  8. 07:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel