Abo
  • Services:
Anzeige

Erste Beta von KOffice 1.5 nutzt OpenDocument

Fertige Version ist für März 2006 geplant

Eine erste Betaversion der kommenden KOffice-Version 1.5 bringt erstmals das neue Programm KPlato sowie Kexi in der Version 1.0 mit. Damit wird die freie Office-Suite um eine Projektmanagement-Anwendung und ein Datenbankprogramm im Stil von MS Access erweitert. Zudem ist OpenDocument von nun an das Standard-Dateiformat.

Derzeit wird das freie OpenDocument-Format in der Textverarbeitung KWord, der Tabellenkalkulation KSpread und der Präsentationssoftware KPresenter unterstützt, in der fertigen Version 1.5 soll es dann auch das Standardformat in KChart sein. Ferner soll KOffice 1.5 Verbesserung mitbringen, die behinderten Nutzern die Arbeit mit der Office-Suite erleichtern. Dazu zählen eine Bedienung der Programme ohne Maus ebenso wie eine Funktion um Text als Sprache auszugeben.

Anzeige

KOffice 1.5 bringt außerdem eine einheitliche Scripting-Schnittstelle namens Kross mit, die derzeit Python und Ruby unterstützt. Bisher funktioniert Kross allerdings nur in Krita und Kexi. Letzteres ist eine Datenbank-Anwendung die sich an MS Access oder FileMaker orientiert und nun erstmals in Version 1.0 enthalten ist. Dabei kann mit Kexi auch ein MySQL-Server verwaltet werden.

Komplett neu hinzugekommen ist die Projektmanagement-Anwendung KPlato, die unter anderem Kalender, Aufgaben und anderes für die Arbeit in Projekten bietet. Ferner nutzen alle Anwendungen nun einen neuen Startdialog und es gab weitere Änderungen an den anderen KOffice-Programmen. Besonders KSpread soll dabei viele Änderungen in letzter Minute erfahren haben, so dass es nach Aussage der Entwickler vermutlich noch sehr instabil läuft.

Die Beta 1 von KOffice 1.5 kann ab sofort im Quelltext heruntergeladen werden, für einige Distributionen stehen außerdem Binärpakete zur Verfügung. Die fertige Version soll im März 2006 erscheinen.


eye home zur Startseite
wdsl 01. Feb 2006

Guter link kommt in meine Bookmarks. Komme heute nimmer zum testen vielleicht morgen aber...

wdsl 01. Feb 2006

hehe jo das stimmt ;-) die letzten News auch net, aber nach den Klausuren werde ich die...

BSDDaemon 01. Feb 2006

Aussage: "Lightwighted KDE" Aussage: "Mag man das KDE-Feeling" Relativierung: "XFce...

Unwichtig 01. Feb 2006

Zum Beispiel das: http://de.gentoo-wiki.com/Fast_Konqueror Ansonsten in der...

Unwichtig 01. Feb 2006

Meine Argumentation ist halt hinsichtlich eines Normal-Users oder Linux-Umsteigers...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Willy Bogner GmbH & Co. KGaA, München
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel
  3. Groz-Beckert KG, Albstadt
  4. Myra, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Objektiv

    Lichtstarkes Nikon 105 mm 1,4E ED für Porträts

  2. Adobe muss nachbessern

    Photoshop druckt falsche Farben

  3. Urban eTruck

    Mercedes stellt elektrischen Lkw mit 200 km Reichweite vor

  4. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  5. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  6. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  7. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  8. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  9. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  10. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Re: Typische LKW-Optik

    xxsblack | 08:43

  2. Re: nur 100m? Auf die Entfernung kann man auch...

    serra.avatar | 08:43

  3. Re: (große)LKWs in Städten

    picaschaf | 08:42

  4. Re: Vielleicht erstmal Klimatechnik?

    Spaghetticode | 08:42

  5. Re: das ist Mercedes' Antwort im Transportwesen...

    picaschaf | 08:41


  1. 07:41

  2. 07:28

  3. 07:17

  4. 19:16

  5. 17:37

  6. 16:32

  7. 16:13

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel