Ubuntu will Upgrade-Prozedur erleichtern

Grafisches Werkzeug soll Upgrade automatisch erledigen

Um den Umstieg auf eine neue Ubuntu-Version zu erleichtern, hat der Entwickler Michael Vogt einen neuen, grafischen Update-Manager programmiert, der diesen Schritt weitgehend ohne Eingriff des Nutzers erledigen soll. So können auch Linux-Einsteiger leicht auf eine neue Ubuntu-Version umsteigen, ohne selbst die Source-Liste editieren zu müssen. Eine Testversion steht nun zum Ausprobieren bereit.

Anzeige

Die Idee, das Upgrade zu automatisieren, ist bereits im Oktober 2005 aufgetaucht. Ein manuelles Editieren der Datei /etc/apt/sources.list, in der die Version der verwendeten Ubuntu-Distribution eingetragen sein muss, wird damit überflüssig. Gerade Linux-Einsteigern kann ein Upgrade so erleichtert werden.

Update-Manager
Update-Manager

Der von Michael Vogt angekündigte Update-Manager nimmt sich dieses Problems nun an und weist den Nutzer auf eine neue Ubuntu-Version hin. Entscheidet sich dieser dann für das Upgrade, werden automatisch alle benötigten Informationen heruntergeladen und die Datei sources.list angepasst. Anschließend lädt der Update-Manager die neuen Pakete herunter und installiert diese. Auch soll das Programm sicherstellen, dass keine vom Anwender vorgenommenen Änderungen überschrieben oder seine Paketauswahl geändert wird.

Derzeit eignet sich der Update-Manager nur zum Testen, zumal die nächste Ubuntu-Version "Dapper Drake" noch in der Entwicklung ist. Den zur Installation notwendigen Eintrag für die sources.list gibt Vogt in seiner E-Mail an.


Kompottkin 23. Jan 2006

Ja, das meinte ich mit »Oh, Moment...« :)

UbuntuX 23. Jan 2006

Soweit ich weiss ist das für die neue Ubuntu Version im April angedacht. SuSE kanns ja...

UbuntuX 23. Jan 2006

Das ist ja sowas wie ein Hobby für ihn, mit der Option einmal ein wenig Geld damit zu...

Kompottkin 23. Jan 2006

Gut zu wissen :) Hoffen wir's. Canonical möchte vor allem professionellen Support...

HeikoS 23. Jan 2006

... damit die raterei mal ein ende hat https://wiki.ubuntu.com/RootSudo ;) und noch 'nen...

Kommentieren


Dirks Logbuch / 20. Jan 2006

Upgrade-Manager für Ubuntu ...



Anzeige

  1. Senior Web-Entwickler (m/w)
    S Broker AG & Co. KG, Wiesbaden
  2. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. SAP Process Manager Logistics (m/w)
    Adler Pelzer Gruppe, Witten
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

    •  / 
    Zum Artikel