Lidl: Breitbild-Notebook mit Turion 64 und Radeon X700

Spieletauglich, aber kein Leichtgewicht

Der Lebensmittel-Discounter Lidl bietet wieder ein Notebook an, diesmal ist es ein 15,4-Zoll-Breitbildgerät von Targa. Das "Targa AMD Turion 64 MT34" beherbergt einen nicht mehr an vorderster Front mitspielenden Turion-64-Prozessor mit 1,8 GHz (Modell MT34), einen spieletauglichen ATI-Grafikchip vom Typ Mobility Radeon X700 und einen Hybrid-Empfänger für DVB-T und analoges Fernsehen.

Anzeige

Das 15,4-Zoll-Display im Breitbildformat bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten. Eine Webcam wurde in den LCD-Rahmen integriert. Der Grafikchip verfügt über 128 MByte eigenes DDR-SDRAM, muss dem Prozessor also nichts vom 1-GByte-Arbeitsspeicher des neuen Lidl-Notebooks abluchsen. Die Ausgabe auf einen externen Monitor erfolgt per VGA-Anschluss, zusätzlich gibt es noch einen TV-Ausgang (S-Video/Composite).

Neben einer mit 5.400 Touren drehenden 80-GByte-Festplatte von Western Digital verfügt das Targa AMD Turion 64 MT34 noch über einen Dual-Layer-DVD-Brenner von NEC. Letzterer beschreibt neben DVD+R DL und DVD-R DL auch DVD+R/RW, DVD-R/RW und CD-R/RW. Dazu gibt es noch einen eingebauten Speicherkartenleser für Memory Stick, Sony Memory Stick Pro, SecureDigital Card und Multimediacard. Mittels eines mitgelieferten PC-Card-Adapters lassen sich auch CompactFlash-Karten (CF1/CF2) nutzen, das Notebook verfügt über einen PC-Card-Steckplatz vom Typ II.

Zu den Schnittstellen zählen neben WLAN (802.11b/g) und Bluetooth 2.0 auch ein Modem, 1x Fast-Ethernet, 1x Firewire und 4x USB 2.0. Der Tonausgang liefert analogen oder digitalen (koaxiales SPDIF) Sound. Fernsehempfang ist mittels des eingangs erwähnten Tuners möglich, der zwischen analog und DVB-T umschaltbar ist. Eine Infrarot-Fernbedienung, ein Stereo-Headset und eine optische Notebook-Maus liegen bei.

Das Softwarepaket umfasst unter anderem Windows XP Home Edition, Microsofts WorksSuite 2005 inkl. Plus-Paket, die Internet-Telefonie-Software Ahead SIPPS inkl. 240 Freiminuten, die Internet-Radio-Software SAD AudioJack, die Cyberlink-Anwendungen Power Director, Power Producer und Power Cinema 4.0. Zum CD/DVD-Brennen liegt die Nero OEM Suite 6 bei, als Backup-Software dient HD-Tronic Recovery. Per Quick-Media lassen sich Musik, Fotos und DVDs auch ohne den Start von Windows ausführen. Ein 350-Seiten-Handbuch von Data Becker soll bei der Einführung helfen.

Auch wenn Lidl vollmundig von einem leichten und flachen Notebook spricht, mit 2,8 kg und 3,3 cm Höhe entspricht das alles andere als der Realität. Zur Akkulaufzeit machte Lidl keine Angaben. Die Herstellergarantie inklusive Abhol- und Bringdienst beträgt drei Jahre.

Ab Montag, dem 23. Januar 2006, soll das Targa AMD Turion 64 MT34 für rund 1.100,- Euro in begrenzter Stückzahl bei Lidl erhältlich sein.


Jeder ist Anders 18. Mai 2006

Du hast noch nie 17h im Flieger gesessen, oder? ;) Stell dir vor, es gibt Leute, die...

shidata 01. Mär 2006

Wer bei Lidl kauft sollte sich aber auch über einiges klar sein. Dass die billig...

Missingno. 17. Jan 2006

Also ich hab "nur" ein Acer Aspire 5022WLMi (also ein Turion 1,6Ghz und eine Radeon X700...

sfjsed 16. Jan 2006

Bei ein wenig Winamp und WLAN kann der Prozessor auch mal auf ein paar hundert MHz...

cykiLL 16. Jan 2006

Die Diskussion hatten wir schon zu genüge. Vergleiche bitte zwei gleiche Modelle nur mit...

Kommentieren




Anzeige

  1. Mitarbeiter/in für den Bereich Applikationen mit dem Schwerpunkt Datenbanken und Datenauswertung
    Bezirk Oberbayern, München
  2. Jasper ETL / Data Warehousing Experte (m/w)
    afb Application Services AG, München
  3. Qualitätsmanager Dokumentation (m/w)
    B. Braun Avitum AG, Melsungen
  4. Systemingenieur (m/w)
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel