Abo
  • Services:
Anzeige

Krings: Open-Source-Idee für Bücher ungeeignet

Bagatellklausel: Wird geistiges Eigentum nicht ernst genommen?

In einer Rede auf der Jahrestagung der AG Publikumsverlage sprach sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Günter Krings wieder einmal für eine Verschärfung des Urheberrechts aus. Er kritisiert dabei auch die aktuelle Vorlage für einen zweiten Korb der Urheberrechtsnovelle und greift Bestrebungen an, den Open-Source-Gedanken auf andere Bereiche als Software auszudehnen.

In dem vom Börsenblatt veröffentlichten Redemanuskript heißt es unter anderem: "Die 'Open-Source'-Bewegung, die sich ihre Bahn auf dem Feld der Computersoftware brach, hat sich über den Musik- und Filmmarkt weiter vorgearbeitet und hat längst auch den Buchmarkt entdeckt. Für ihre radikalen Vertreter ist der Schutz geistigen Eigentums nicht mehr als eine relativ neue Erfindung mächtiger Verleger, die in ihrem Profitstreben mit dem Urheberrecht den vermeintlichen 'Naturzustand' des freien Informationszugangs für alle beseitigen wollen". Während sich Software stetig weiterentwickelt, sei ein Buch ein "fertiges Produkt, eine geistige Schöpfung, die für sich selbst und endgültig spricht."

Anzeige

Es sei allerdings nicht ungefährlich, diese Ideen als Spinnereien Einzelner zu ignorieren, denn in einer Gesellschaft, "in der Geiz 'geil' ist, fallen solche theoretischen Verbrämungen der Verfolgung kurzsichtiger Verbraucherinteressen auf recht fruchtbaren Boden", so Krings laut Redemanuskript.

Krings unterstellt denjenigen, die einen unbeschränkten und unbedingten Zugang zu Buchinhalten im Internet fordern, eine "Eigentums- und Freiheitsfeindlichkeit". Er unterstreicht dabei die Internetkampagne des Bundesjustizministeriums "Kopien brauchen Originale!" und stellt fest: "Und es ist hilfreich, wenn man vom Herstellen der Originale auch leben kann."

Krings warnt die Politik davor, sich einseitig auf die kurzfristigen Interessen der Nutzer zu konzentrieren unddie Interessen von Urhebern und Verlegern zu vernachlässigen. Dies würde nicht nur zu deren finanziellem Niedergang führen, "sondern letztlich zu einem Absterben des kreativen Potenzials in unserem Lande".

Kritik übt Krings auch an den Plänen von Bundesjustizministerin Brigitte Zypries, im Rahmen des zweiten Korbs der Urheberrechtsnovelle eine Bagatellklausel vorzusehen: Kopien in kleinem Umfang sollen nach dem aktuellen Referenzenentwurf nicht strafbar sein. "Abgesehen von der Preisfrage, was denn angesichts der Realität des massenweisen Kopierens und der 60-Gigabyte-Festplatten noch eine 'geringe Zahl' von Kopien ist, würde sich der Gesetzgeber hier wieder einmal anschicken, ein Problem zu lösen, das gar nicht besteht", so Krings, denn bei einem einmaligen Ausrutscher werde kein Staatsanwalt ernsthaft an eine Anklage denken.

Nach Ansicht von Krings zeige die Bagatellklausel nur, dass geistiges Eigentum doch nicht ganz so ernst zu nehmen ist. "Denn wer würde auf die Idee kommen, z.B. den Diebstahl von Oberhemden in geringer Zahl straffrei zu stellen - sofern der Dieb sie nur selber trägt oder allenfalls für seinen engsten Freundeskreis klaut?".

Auch den Versand von Buchkopien per E-Mail, wie ihn Bibliotheken über Subito anbieten, ist Krings ein Dorn im Auge.


eye home zur Startseite
Xenurio 14. Mär 2006

oder musik wie tokio hotel? sry sicher ist es falsch wie blöde sich nur seinen kram...

Technikfreak 14. Mär 2006

warum schreibst du das auf meinen Post ? ich bin nicht Spammy

4win2lose 02. Mär 2006

Einfach zum spammy: Sie gehören wohl selbst zu einer der betroffenen Branchen - sonst...

Technikfreak 05. Feb 2006

weisst du SpäMMy.DX Ich bin nicht grundsätzlich gegen Lizengebühren, Kostenwahrheit etc...

sgfdgdf 19. Jan 2006

Tja, wenn man keine Argumente hat (...).


netbib weblog / 16. Jan 2006

Urheberrecht

YellowLeds Weblog / 13. Jan 2006

... as in free speech



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin oder Rostock
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Saarland
  4. Schweickert Netzwerktechnik GmbH, Walldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  3. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)

Folgen Sie uns
       


  1. Pangu

    Jailbreak für iOS 9.3.3 ist da

  2. Amazon Prime Air

    Lieferdrohnen könnten in Großbritannien bald starten

  3. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  4. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  5. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  6. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  7. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  8. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  9. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  10. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  2. Mobilfunk Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar
  3. Master Key Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Re: Was erwarten die eigentlich?

    Wallbreaker | 07:44

  2. Re: Schade Debian...

    superdachs | 07:40

  3. Re: Frankreich hat die Vorratsdatenspeicherung

    Gerhardt_Kxx82 | 07:40

  4. Re: Noch ne Technik mit der der DHL...

    chefin | 07:40

  5. Re: MS lenkt von eigenen Problemen ab

    eXXogene | 07:36


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 23:40

  4. 23:14

  5. 18:13

  6. 18:06

  7. 17:37

  8. 16:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel