Anzeige

Apple stellt iWork '06 vor

Layout- und Präsentationssoftware in neuem Gewand

Was iLife für Multimedia-Freunde ist, soll Apple iWork '06 sozusagen für einfache Bürotätigkeiten darstellen. Die von Apple als Produktivitätssoftware bezeichnete Programmsammlung enthält die Layout-Software Pages 2 und das Präsentationsprogramm Keynote 3.

Anzeige

Pages
Pages
Pages 2 soll sich aus dem MacOS-X-Adressbuch Informationen holen, die es in vordefinierte Felder in Vorlagen übernehmen kann. Auch eine Drag-&-Drop-Unterstützung für einzelne Kontakte ist vorhanden. Die Software ermöglicht, damit Serienbriefe zu erstellen sowie Newsletter und Broschüren zu personalisieren. Im Programmumfang sind über zwei Dutzend neue Vorlagen sowie als weitere Funktionen auch Thumbnail- und Suchansichten, womit Begriffe oder Sätze in großen Dokumenten leichter aufgefunden werden sollen.

Keynote
Keynote
In der Präsentationssoftware Keynote 3 sind neue Überblendungen wie u.a. vertikale oder horizontale Blenden, Dreh- und Wischeffekte sowie eine Reihe neuer Themes hinzugekommen, darunter einige, die für hochauflösende Displays entworfen wurden. Die Tabellen arbeiten jetzt wie bei einer Tabellenkalkulation, wobei nur Additionen, Multiplikationen und Durchschnittsbildungen möglich sind. Die darauf basierenden dreidimensionalen Charts können mit Oberflächentexturen versehen werden, die Holz, Metall und Marmor ähneln sollen.

Zur besseren Übersicht über die gesamte Präsentation wurde ein Leuchtkastenmodus integriert, über den man die Dia-Reihenfolge auch ändern kann. Zudem kann das Erscheinen von Elementen hinsichtlich zeitlicher Abfolge und Dauer genauer kontrolliert werden.

Das Programmpaket iWork '06 kann auch Microsofts Office-Format Powerpoint und PDF einlesen sowie QuickTime Flash, HTML und iLife-Dateien ausgeben. Pages 2 liest und schreibt auch in Microsofts Office-Format Word, RTF, HTML und als reinen Text. Beide Programme exportieren auch PDFs und importieren AppleWorks-Dateien.

IWork '06 ist ab sofort erhältlich und kostet 79,- Euro. Eine 30-Tage-Testversion wird mit allen neuen Macs ausgeliefert und ist auch in den iLife-'06-Kaufpaketen enthalten. Nach 30 Tagen wird aus der Testversion ein iWork-'06-Player, der nur noch die Formate lesen kann. IWork '06 setzt MacOS X v10.3.9 oder 10.4.3 oder höher voraus. Es kann sowohl auf PowerPC- als auch auf Intel-Macs genutzt werden.


eye home zur Startseite
kickedbyheise 11. Jan 2006

d

flow 11. Jan 2006

abwarten.. wenn sich odf noch stärker durchsetzt wird apple oder ein anderer software...

Mario 11. Jan 2006

... ja, sicher... ich habe ja auch "Oo" genannt... von der Geschwindigkeit her ist das...

craesh 11. Jan 2006

Open Document Format

Q 11. Jan 2006

Was bitte ist odf?

Kommentieren


Mastblau / 11. Jan 2006

Neue Apple Software



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) für Embedded-Systeme
    Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  2. Senior Consultant (m/w) SAP CRM, HR SSF
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Sachbearbeiter (m/w)
    Bundeskartellamt, Bonn
  4. IT-Komponentenverantwortlich- e/r für Backupsysteme
    Landeshauptstadt München, München

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Internetwirtschaft

    Das ist so was von 2006

  2. NVM Express und U.2

    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  3. 100 MBit/s

    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

  4. Zum Weltnichtrauchertag

    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

  5. Analoges Radio

    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

  6. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  7. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  8. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen

  9. Overwatch im Test

    Superhelden ohne Sammelsucht

  10. Mobilfunk

    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. SuperMicro sind schon super.

    grslbr | 01:59

  2. Re: Analog abschalten ist dumm

    ManMashine | 01:55

  3. Re: Was hat wenig Kalorien und hält lange satt?

    AnonymerHH | 01:47

  4. Re: Einfach nicht wählen.

    burzum | 01:47

  5. Re: Lobbyirrsinn.

    grslbr | 01:42


  1. 18:53

  2. 18:47

  3. 18:38

  4. 17:41

  5. 16:36

  6. 16:29

  7. 15:57

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel