Anzeige

Digitale Spiegelreflexkamera mit 39 Megapixeln

Sensor soll Bilder ohne Moiré-Effekt ermöglichen

Hasselblad stellt mit der H2D-39 eine digitale Spiegelreflexkamera vor, in der ein Bildsensor mit 39 Megapixeln verbaut ist. Dieser soll mehr als doppelt so groß wie gebräuchliche Sensoren sein und damit Bilder ohne Moiré-Effekt garantieren. Farbabweichungen soll die Kamera automatisch korrigieren.

Der CCD-Sensor misst 36,7 x 49 mm, was laut Hasselblad eine besonders gute Bildqualität garantiert - ein IR-Filter ist direkt auf dem Sensor montiert. Die ISO-Empfindlichkeit der Kamera lässt sich zwischen 50, 100, 200 sowie 400 auswählen und es werden Belichtungszeiten von bis zu 32 Sekunden unterstützt. Die H2D-39 speichert zudem Metadaten zu jeder Aufnahme und nutzt diese, um automatisch Farben zu korrigieren und so detailreiche Fotos aufzunehmen.

Anzeige
Hasselblad H2D-39
Hasselblad H2D-39

Die Bilder werden in einem neuen, 3FR genannten RAW-Format gespeichert, das eine verlustfreie Kompression bieten soll, so dass ein Foto laut Herstellerangaben im Schnitt 50 MByte auf der Speicherkarte belegt. Zusammen mit einer schnellen Compact-Flash-Karte sollen sich im Serienbildmodus bis zu 35 Bilder pro Minute aufnehmen lassen. Demnach braucht die Kamera für den Bildverarbeitungsprozess fast 2 Sekunden.

Zur Kontrolle der aufgenommenen Fotos ist ein 2,2-Zoll-OLED-Display in der Kamera verbaut, die alle Objektive der H- und mit Adapter auch die der V-Serie von Hasselblad nutzen kann. An PC oder Mac wird der 2.175 Gramm schwere Body per Firewire angeschlossen.

Hasselblads neues Profimodell soll noch im ersten Quartal 2006 auf den Markt kommen, einen Preis gab der Hersteller noch nicht an.


eye home zur Startseite
fotobob1966 03. Nov 2007

panavision verkauft nich die leihen nur und der erste objektiv satz ist in la 2 in nyc 3...

fotobob1966 03. Nov 2007

und im übrigen glaube ich das nur ganz große konzerne sich die entwicklung von chips...

fotobob1966 03. Nov 2007

grundsätzlich bin ich auch der meinung aber auf der anderen seite finde ich den nachteil...

dirksen 20. Jan 2006

ja , es ist wohl tatsächlich so, das die skandinavia dieses dutzend von fotografen...

digen125 18. Jan 2006

Hasselblad H2D 39 Mpixel + HC 80mm Neu nur :-) 29.999,- EURO bei shphoto.de

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Modulbetreuer / Anwendungsentwickler HCM (m/w)
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  2. IT-Systemkauffrau / -mann oder Informatiker (m/w) zur Systemadministration
    Chirurgische Klinik München-Bogenhausen GmbH, München
  3. Software Architekt (m/w)
    Haufe Gruppe, Bielefeld
  4. Projektmanager Einkauf/IT (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  2. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  3. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

  4. Schalke 04

    Erst League of Legends und nun Fifa

  5. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  6. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

  7. Bungie

    Destiny-Karriere auf PS3 und Xbox 360 endet im August 2016

  8. Vive-Headset

    HTC muss sich auf Virtual Reality verlassen

  9. Mobilfunk

    Datenvolumen steigt während EM-Spiel um 25 Prozent

  10. Software Guard Extentions

    Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

  1. Re: es gibt KEINE Entgeldlücke in Deutschland

    Lord Gamma | 22:17

  2. Re: Frauen in der EDV ...

    sfe (Golem.de) | 22:17

  3. Hahaha China und...

    Niaxa | 22:16

  4. Ja und ?

    wire-less | 22:11

  5. Re: als Social Media Verweigerer

    Niaxa | 22:11


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel