Abo
  • Services:
Anzeige

Lego: Mindstorms-Roboter mit Bluetooth

Mindstorms NXT soll Roboterentwicklung vereinfachen

Anlässlich der CES 2006 in Las Vegas hat der dänische Spielzeughersteller Lego mit Mindstorms NXT einen neuen Roboterbaukasten vorgestellt. NXT soll intuitiver zu benutzen sein als frühere Modelle und mehr Möglichkeiten bieten. So verfügt der neue Roboter über drei Motoren zur präzisen Steuerung und einen Ultraschallsensor, mit dem der Roboter "sehen" kann.

Mindstorms NXT
Mindstorms NXT
Kern des NXT ist ein 32-Bit-Prozessor, der über einen Windows-PC oder einen Mac programmiert werden kann. Nachdem der Roboter zusammengebastelt wurde, können mit der enthaltenen Software LabVIEW Programme per Drag-and-Drop kreiert werden, so dass ein funktionierender Roboter laut Hersteller in etwa 30 Minuten fertig sein soll. Die fertigen Programme können dann entweder per USB 2.0 oder Bluetooth auf den NXT übertragen werden. Durch die Bluetooth-Fähigkeit des NXT lässt er sich beispielsweise auch per Handy oder PDA fernsteuern.

Anzeige

Die drei Servomotoren bewegen den Roboter und ein eingebauter Rotationssensor soll für präzise Bewegungsabläufe sorgen. Darüber hinaus hat das neue Modell der Mindstorms zwei weitere Sensoren erhalten: Ein Ultraschallsensor misst Distanzen und erkennt Bewegungen sowie Objekte, der Soundsensor hingegen ermöglicht es, den Roboter auf akustische Kommandos reagieren zu lassen. Die Berührungs- und Lichtsensoren wurden außerdem weiter verbessert, so dass der Roboter auf Berührungen reagieren und Farben sowie Lichtintensität erkennen kann.

Mindstorms NXT
Mindstorms NXT
Etwa 519 Lego-Elemente sollen für den NXT zur Verfügung stehen, um seine Fähigkeiten zu beeinflussen oder andere Bewegungsabläufe zu realisieren.

Der Lego Mindstorms NXT soll ab August 2006 für 249,99 US-Dollar im Handel erhältlich sein. Lego hat allerdings auch eine Aktion gestartet, in deren Rahmen Mindstorms-Entwickler den NXT bereits früher und zu einem reduzierten Preis erhalten können. Unter nxtbot.com sollen NXT-Fans außerdem zukünftig mit Neuigkeiten rund um den Roboter versorgt werden.

Lego Mindstorms NXT soll während der CeBIT 2006 in Halle 9 am Stand A39 demonstriert werden.


eye home zur Startseite
gizmo 21. Sep 2006

ich finde den "Neuen" super!!! Zu dem ausgebremst: Die grafische Programmierung ist...

hehejo 27. Jan 2006

Ich habe mir vor so einen Mindstormkasten zu kaufen. Die Programmierung unter Linux...

gnomix 22. Jan 2006

Zu Linux ist auch dieser Artikel sehr interessant: http://linuxdevices.com/articles...

Dato Mans 21. Jan 2006

Etwa 35% aller Industrie-Roboter laufen unter Windows NT , Lachhaft sind hier eher deine...

leibniz-monade 13. Jan 2006

Danke für den Tipp!!! 50 Euro im www.science-shop.de es gibt sogar ein asuro-buch für...


Der Schockwellenreiter / 06. Jan 2006

Boyz need Toyz



Anzeige

Stellenmarkt
  1. atg Luther & Maelzer GmbH, Wertheim Raum Würzburg
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. BLANCO GmbH + CO KG, Oberderdingen
  4. Joseph Vögele AG, Ludwigshafen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 308,95€ (Bestpreis)
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Berichte über Elon Musk

    Jolla | 19:55

  2. Re: "...wird den klassischen Verbrennungsmotor...

    pierrot | 19:54

  3. Re: Ergänzende Informationen

    locke.d | 19:50

  4. Re: optische Täuschung

    pierrot | 19:47

  5. Re: Alternative: Everything Search Engine

    magnum | 19:43


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel