Abo
  • Services:
Anzeige

Bausatz zur Ausnutzung des WMF-Sicherheitslochs entdeckt

Software-Bausatz könnte viele Schadprogramme verursachen

Das Virenlabor von Panda Software berichtet, dass im Internet eine Bausatz-Software entdeckt wurde, um auf leichte Art das von Microsoft bislang nicht geschlossene WMF-Sicherheitsloch ausnutzen zu können. Daher befürchtet Panda Software schon bald eine Vielzahl von Schadprogrammen, Viren und Würmern, die sich das WMF-Sicherheitsleck in Windows zu Nutze machen.

Die kürzlich bekannt gewordene Sicherheitslücke in Windows 2000, XP und Windows Server 2003 lässt sich von Angreifern ausnutzen, indem diese ihren Opfern präparierte WMF-Bilddateien unterschieben. Mit der von Panda Software entdeckten Bausatz-Software wird es Angreifern besonders einfach gemacht, entsprechende Schadroutinen zu erstellen. Daher wird befürchtet, dass schon in Kürze eine Flut von Schadprogrammen durch das Internet schwappt, die allesamt die von Microsoft bislang nicht geschlossene WMF-Sicherheitslücke ausnutzen.

Anzeige

Microsoft rät derzeit als Notlösung vorerst nur dazu, das Anzeigen von WMF-Bildern ganz abzuschalten. Der IDA-Pro-Entwickler Ilfak Guilfanov bietet hingegen bereits einen Hotfix zum Download, der weiterhin alle WMF-Dateien anzeigt, ohne dass das Sicherheitsrisiko weiter bestehen soll. Dazu leitet Guilfanovs Software entsprechende API-Aufrufe um, so dass sich das Sicherheitsloch nicht mehr ausnutzen lässt.

Nachtrag vom 3. Januar 2006 um 13:15 Uhr:
Microsoft hat das Advisory über das WMF-Sicherheitsloch aktualisiert und gibt darin bekannt, dass ein Sicherheits-Patch erst am regulären Patch-Day im Januar 2006 erscheinen wird. Somit muss man sich noch bis zum 10. Januar 2006 gedulden, bis ein Patch zur Abhilfe von Microsoft angeboten wird.


eye home zur Startseite
Michael - alt 06. Jan 2006

Reg Dich nicht auf, die Kinderchens hier wissen nicht, was ordentliche Qualitätssicherung...

Michael - alt 05. Jan 2006

Die Komplexitäten liegen nicht in den Knopfchens. Die feuern einen Event und schon wars...

Michael - alt 04. Jan 2006

Wenn man ein gutes hat eben nicht. Es gibt nämlich nur endlich viele Möglichkeiten, ein...

dshee 03. Jan 2006

hier kann der patch gedowndloaded werden: http://handlers.sans.org/tliston...

1st1 03. Jan 2006

Apache Tomcat (mit 4.1.24 getestet) läuft mit installiertem Patch nicht mehr.


Kreativrauschen / 03. Jan 2006

Microsofts Patch-Politik



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Berlin
  2. ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Bochum
  3. über MEDICI & SPRECHER AG, Hamburg
  4. TUI Cruises GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  2. 99,00€
  3. 189,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM
  2. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie


  1. Dice

    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

  2. NBase-T alias 802.3bz

    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

  3. Samsung-Rückrufaktion

    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

  4. Mavic Pro

    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

  5. Streamripper

    Musikindustrie will Youtube-mp3.org zerstören

  6. Jupitermond

    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

  7. Regierung

    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

  8. Embedded Radeon E9550

    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

  9. Pay-TV

    Ultra-HD-Programm von Sky startet im Oktober

  10. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. Neues iPhone US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
  2. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  3. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  1. Re: Darauf habe ich gewartet..

    EWCH | 22:23

  2. Re: Das ist keine Schlacht

    goto10 | 22:08

  3. Re: [Halb-OT] Alte Waschmaschine - Benachrichtigung

    Moe479 | 22:04

  4. Re: 40%

    Max-M | 21:59

  5. Re: warum Urheberrecht-Verletzung?

    wasabi | 21:58


  1. 20:57

  2. 18:35

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:41

  6. 15:51

  7. 15:35

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel