Anzeige

Falsche Fehlermeldung: Google warnt vor Virenbefall

Hinweis auf angebliche Virenverseuchung irritiert Anwender

Google nervt derzeit mit einer Fehlermeldung, die bei der ganz normalen Benutzung der Suchmaschine passiert: Der Rechner des Anwenders sei angeblich virenverseucht oder mit Spyware durchsetzt.

Anzeige

Google versucht offenbar, automatische Abfragen einzudämmen und schießt dabei weit über das Ziel hinaus. Nachvollziehen kann man den Fehler, wenn man beispielsweise eine Suchabfrage mit dem Parameter "inurl:" startet und dann die Suchergebnisseiten durchklickt. Die letzte Ergebnisseite wird dann mit der Google-Fehlermeldung garniert.

Die Meldung des 403-Errors, die Google dann ausspuckt, lautet:

"Google Error We're sorry...

... but we can't process your request right now. A computer virus or spyware application is sending us automated requests, and it appears that your computer or network has been infected.

We'll restore your access as quickly as possible, so try again soon. In the meantime, you might want to run a virus checker or spyware remover to make sure that your computer is free of viruses and other spurious software.

We apologize for the inconvenience, and hope we'll see you again on Google."

Auch ganz simple Suchbegriffe wie "PHP" lassen Google überreagieren: Wählt man die letzte Suchergebnisseite dieser Recherche aus, erscheint obige Meldung. Eine Zeit lang ließ sich der Fehler allein dadurch provozieren, dass in der erweiterten Suche die Zahl der Ergebnisse in Kombination mit bestimmten Suchwörtern erhöht wurde.


eye home zur Startseite
mefreeminora 01. Sep 2008

see clean go glass me free minor all key man joke all sea watch australia apple key site...

glasselephan 01. Sep 2008

yes sea cube england frog night vacant usa microsoft

stevenglobal 18. Jun 2008

sour, The hollow steven global land think by year. neighborhood what effect site are...

redlookblack 18. Jun 2008

chunk A huge what effect my dad for the done it. crown. decay year berries.

VeryShort 04. Jan 2006

Erst nach Bezahlung entsprechender Gebühren und in den Konditionen einer für Google...

Kommentieren



Anzeige

  1. Solution Inhouse Consultant PLM (m/w)
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Project Director (m/w) Serialization Pharmaceuticals EMEA
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Anwendungsentwickler (m/w)
    KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG, Wuppertal
  4. Ingenieur (m/w) modellbasierte Entwicklung / Embedded Programmierung
    dSPACE GmbH, Böblingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  2. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  3. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  4. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  5. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  6. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich

  7. Koalitionsstreit über WLAN

    Merkel drängt auf rasche Einigung zu Störerhaftung

  8. Weltraumteleskop Hitomi

    Softwarefehler zerstört japanisches Röntgenteleskop im Orbit

  9. Sailfish OS

    Jolla sichert sich Finanzierung über 12 Millionen US-Dollar

  10. Lede Project

    OpenWRT-Kernentwickler starten eigenen Fork



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

  1. Re: Das sollte man verbieten

    User_x | 19:07

  2. Re: Ist das überhaupt ein direktes Problem von...

    FreiGeistler | 19:06

  3. Re: Immer dieser Mars...

    Emulex | 19:05

  4. Re: Hat jemand von euch Kinder?

    crazypsycho | 19:05

  5. Re: die störerhaftung wird bleiben

    Moe479 | 19:03


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel