Abo
  • Services:
Anzeige

Irfanview 3.98 - Kostenloser Bildbetrachter überarbeitet

Mehr Dateiformate, Batch-Funktionen und Slideshow-Optionen

Irfan Skiljan hat seinen als Freeware angebotenen Windows-Bildbetrachter Irfanview in der neuen Version 3.98 veröffentlicht und auch das zugehörige Plug-In-Paket erweitert. Neu unterstützt werden Postscript-, EPS- und PDF-Formate, das HDR-Format und 3GP-Dateien. Zudem gibt es weitere Bildbearbeitungseffekte, auch die Datei- und Vorschau-Optionen wurden mächtiger.

Für die Slideshow-Darstellung gibt es nun auch einen Überblend-Effekt und Textinformationen lassen sich an anderen Stellen platzieren. Außerdem kann die Diaschau auch im Fenster erfolgen - und per Kommandozeile auch auf bestimmten Bildschirmen ausgegeben werden. Um schneller das gewünschte Bild in der eigenen Sammlung zu finden, können in der Thumbnail-Ansicht nun auch Unterordner mit einbezogen werden. Auf Wunsch kann nun bei der Thumbnail-Darstellung das Irfanview-Hauptfenster deaktiviert werden.

Anzeige

Für die schnelle Konvertierung bzw. Bearbeitung vieler Bilder im Batch-Modus wurde selbiger erweitert - etwa um Bilder zurechtzuschneiden oder Texte einzufügen. Dazu gibt es für die automatische Umbenennung noch neue Platzhalter wie Datum und Zeit.

Zu den restlichen Änderungen zählen auch zwei neue Knöpfe, eine mitgelieferte, aber nur auf Wunsch installierte Google-Toolbar sowie einige Fehlerbereinigungen. Letztere betreffen vor allem die Slideshow- und Druckfunktionen.

Irfanview 3.98 ist - mit einigen Monaten Abstand zur Vorgängerversion - seit dem 24. Dezember 2005 zum Download erhältlich. Gleiches gilt für das überarbeitete Plug-In-Paket. Bei kommerzieller Nutzung erbittet Skiljan eine Spende bzw. Registrierungsgebühr von lediglich 10,- Euro; die kostenlose Nutzung ist nicht-kommerziellen Zwecken vorbehalten.


eye home zur Startseite
thomas_sxdf 05. Jan 2008

und dabei ein Bein abbrechen... Viele Windows Bordmittel ermöglichen grundlegende...

Dr. Cloogshice 28. Dez 2005

Vergiss upx, putty und FoxitReader nicht und der USB-Stick Grundausstattung ;-)

kickedbyheise 27. Dez 2005

hä? dann kauf es dir doch einmal!

Paulix 27. Dez 2005

Kann ich nicht bestätigen. (WinXPPro) Ist bei mir noch nie(!) abgestürzt.




Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  2. Software AG, verschiedene Standorte
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  4. OSRAM GmbH, Garching bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 19 % Cashback bekommen
  2. 379,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Kosmobits im Test

    Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!

  2. Open Data

    Daten für den Schweizer Verkehr werden frei veröffentlicht

  3. Telekom

    1,1 Millionen Haushalte erhalten VDSL oder Vectoring

  4. Android-Verbreitung

    Nougat bleibt bei niedrigem Marktanteil

  5. Kernfusion

    Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  6. Skylake-R

    Intel stellt 14-nm-Prozessoren schon nach acht Monaten ein

  7. Google

    Neue App für persönliche Sicherheit

  8. Android-Dezember-Updates

    Patch für Dirty Cow und Android 7.1.1 mit neuen Emojis

  9. Amazon Go

    Supermarkt ganz ohne Kasse

  10. Apollo Lake

    Intel bringt neue NUC-Mini-PCs mit Atom-Antrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: Helikopter-App

    Svenson0711 | 13:03

  2. Re: Umso weniger der Kunde das Gefühl hat, Geld...

    MK899 | 13:03

  3. Re: Bullshit!

    Genie | 13:02

  4. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Peter Brülls | 13:01

  5. Re: No chance - seriously

    Raybird | 13:01


  1. 12:01

  2. 11:52

  3. 11:51

  4. 11:48

  5. 11:39

  6. 11:39

  7. 11:32

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel