BrandZ erweitert Solaris-Zones

Linux-Applikationen laufen unter Solaris

Mit BrandZ steht ein Framework zur Verfügung, das die Solaris-Zones erweitert, die Sun mit Solaris 9 einführte. Diese Virtualisierungstechnik erlaubt es, mehrere Instanzen des Betriebssystems sicher auf derselben Hardware auszuführen. BrandZ ermöglicht nun auch die Ausführung "fremder" Betriebssysteminstanzen, wie einer Linux-Umgebung.

Anzeige

Dafür werden so genannte "Brands" zusammen mit dem BrandZ-Rahmenwerk genutzt, wobei die Möglichkeiten vielfältig sind. Denkbar sind sowohl einfache Umgebungen, in denen die Solaris-Werkzeuge durch GNU-Werkzeuge ersetzt werden, aber auch eine komplette Linux-Umgebung soll sich so realisieren lassen.

Jede Brand bietet dabei eine eigene Installationsroutine, die die Installation beliebiger Software innerhalb der jeweiligen Zone zulässt. Außerdem können Pre- und Post-Bootskripte genutzt werden, um abschließende Konfigurationen durchzuführen.

Mit der lx-Brand wird es so beispielsweise möglich, unmodifizierte Linux-Anwendungen unter Solaris zu nutzen, indem eine komplette Linux-Umgebung innerhalb einer Zone läuft. Die lx-Brand an sich enthält jedoch noch keine Linux-Software, sondern enthält nur die Werkzeuge, um CentOS oder Red Hat Enterprise Linux (RHEL) innerhalb einer Zone zu installieren und darin Linux-Software auf einem Computer auszuführen, der mit einem Solaris-Kernel läuft. Dies ist sowohl auf 32-Bit- als auch auf 64-Bit-Systemen möglich, es lassen sich allerdings nur 32-Bit-Linux-Anwendungen ausführen.

Die Kombination aus BrandZ und der lx-Brand wird dabei von Sun als "Solaris Containers for Linux Applications" vermarktet, was bereits in Solaris 10 integriert ist.

Bisher werden nur CentOS und RHEL unterstützt, in Zukunft soll sich dies aber ändern. Ebenso soll es durch die Veröffentlichung der BrandZ-Technik möglich sein, Brands für FreeBSD- oder Darwin-Zonen zu entwickeln.

Die Software kann ab sofort heruntergeladen werden, eine Anleitung erklärt die zur Installation nötigen Schritte.



Anzeige

  1. Professional Services Consultant (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Web-Programmierer (m/w) Frontend-Entwicklung
    Detlev Louis GmbH, Hamburg
  3. Spiele-Programmierer (m/w)
    upjers GmbH, Bamberg
  4. Referent (m/w) Testmanagement
    ING-DiBa AG, Frankfurt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€
  2. Angebote der Woche bei Notebooksbilliger
    (u. a. Samsung Galaxy Tab 4 für 239,90€, Bosch IXO IV für 39,90€)
  3. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Story Mode

    Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer

  2. Deutscher Entwicklerpreis 2014

    Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples

  3. General vor dem NSA-Ausschuss

    Der Feuerwehrmann des BND

  4. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  5. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

  6. Streaming

    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

  7. KDE Applications 14.12

    Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen

  8. Spearfishing

    Icann meldet Einbruch in seine Server

  9. Amiibos

    Zubehör für Super Smash Bros wird rar und teuer

  10. x86-64-Architektur

    Fehler im Linux-Kernel kann für Abstürze ausgenutzt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

Linshof: Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
Linshof
Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
  1. Smartphone-Markt Samsung schwächelt weiter, Xiaomi drängt in die Top 5
  2. Xodiom Spitzensmartphone scheint ein Schwindel zu sein
  3. Puzzle Phone Neues modulares Smartphone soll 2015 erscheinen

Project Goliath: Interne Mails von Sony Pictures zeigen Kampf gegen Google
Project Goliath
Interne Mails von Sony Pictures zeigen Kampf gegen Google
  1. Google No-Captcha Katzenbildchen statt Zeichenfolge
  2. EU-Richtlinien beschlossen Recht auf Vergessen soll weltweit gelten
  3. Google Contributor Werbefreies Surfen gegen Monatsgebühr

    •  / 
    Zum Artikel