Abo
  • Services:
Anzeige

Sammelklage gegen Wikipedia in Vorbereitung?

Wikimedia Foundation soll für falsche Artikel zur Verantwortung gezogen werden

Unter WikipediaClassAction.org wird derzeit eine Sammelklage gegen die Wikimedia Foundation, die hinter der freien Enzyklopädie Wikipedia steht, vorbereitet.

Das Problem sei, dass sich weder die Wikimedia Foundation noch die freiwilligen Autoren für den Inhalt der Wikipedia verantwortlich sehen, schreiben die Initiatoren auf WikipediaClassAction.org. Derzeit werden Beschwerden von allen gesammelt, die meinen, durch vermeintlich fehlerhafte Beiträge Schaden genommen zu haben.

Anzeige

So sollen die bestehenden Fehler in der Wikipedia aufgedeckt und die Wikimedia Foundation durch rechtliche Schritte dazu gezwungen werden, zu verhindern, dass jeder Beiträge im freien Lexikon ändern darf. Vielmehr müssten alle Änderungen erst überprüft werden. Auch sollen eventuell entstandene finanzielle Schäden ausgeglichen werden. Darüber hinaus soll die Klage zu einem Präzedenzfall werden, damit auch ähnliche Webseiten für ihren Inhalt verantwortlich gemacht werden können.

Damit steht die Aktion dem Grundgedanken der freien Enzyklopädie im Speziellen und dem Wiki-Prinzip im Allgemeinen entgegen. Dieser sieht gerade eine Beteiligung aller am Lexikon vor, um so die Qualität durch gegenseitige Kontrolle (Vier-Augen-Prinzip) zu verbessern. Dürften Nutzer nun nicht mehr eigenständig Änderungen durchführen oder müsste beispielsweise eine Redaktion jede Änderung überprüfen, wäre der Versuch, ein freies Lexikons in Gemeinschaftsarbeit zu schaffen, wohl zum Scheitern verurteilt.

WikipediaClassAction.org gibt Betroffenen die Möglichkeit, sich mit den Initiatoren der Aktion über die auf der Webseite angegebenen Kontaktdaten in Verbindung zu setzen. Findet man selbst Fehler oder vermeintliche Verleumdungen, so soll man die Betroffenen darauf aufmerksam machen, so dass diese sich an der Sammelklage beteiligen können, anstatt die Fehler selbst zu ändern.

Aktueller Anlass könnte der Fall Seigenthaler sein: Ein anonymer Nutzer veröffentlichte eine Biografie des US-Journalisten und Beraters von Robert F. Kennedy, in der behauptet wurde, Seigenthaler habe möglicherweise Robert F. Kennedy und evtl. auch John F. Kennedy ermordet. Der falsche Artikel war mehrere Monate online und erst Seigenthaler selbst entdeckte den Fehler. Mittlerweile wurde der Autor des falschen Artikels ermittelt, er entschuldigte sich bei Seigenthaler und erklärte, dass es sich um einen Scherz gehandelt habe.

Zuletzt durften anonyme Autoren daher keine neuen Artikel mehr in der englischen Ausgabe der Wikipedia verfassen.

Nachtrag vom 13. Dezmeber 2005, 15:20 Uhr:
Der Wikipedia-Artikel QuakeAID bringt WikipediaClassAction.org mit der Organisation QuakeAID in Verbindung.


eye home zur Startseite
OscarWild 19. Jan 2006

Ich rekapituliere das gerade für mich: Mal unabhängig vom tieferen Sinn und Zweck von...

Thunderkiss 21. Dez 2005

Ich muss dir da ausnahmslos recht geben. Sind wird nicht alle mündige Bürger, die sich...

Wikiprawda.de 16. Dez 2005

bestimmt immernoch unser NPOV.

Abuser 15. Dez 2005

Tja, was soll man da nur sagen...Alles Gute was der Mensch bisher erschaffen hat wurde...

Yorick 14. Dez 2005

http://www.nature.com/news/2005/051212/full/438900a.html


barracuda digitale agentur / 14. Dez 2005

Wird Wikipedia verklagt?

Der Schockwellenreiter / 14. Dez 2005



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Nürnberg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  4. FERCHAU Engineering GmbH, Region Zwickau und Chemnitz


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Gutscheincode: HONOR8)
  2. 109,00€ inkl. Versand (104,00€ bei Newsletter-Anmeldung)
  3. 13,50€

Folgen Sie uns
       


  1. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  2. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  3. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  4. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  5. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  6. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  7. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  8. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  9. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  10. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  2. Kluge Uhren Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. Re: "Könnte [...] ernüchternd sein[...]"

    sic | 12:18

  2. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    derKlaus | 12:12

  3. Re: Passwort geändert und Konto gelöscht

    eXXogene | 12:09

  4. Re: 350 Mio User

    eXXogene | 12:01

  5. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    daniel_m | 12:00


  1. 11:34

  2. 15:59

  3. 15:18

  4. 13:51

  5. 12:59

  6. 15:33

  7. 15:17

  8. 14:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel