Anzeige

Kings-Quest-Fanprojekt KQIX gerettet - Einigung mit VU Games

Private Entwickler erhalten "Fan-Lizenz" von VU Games

VU Games und das private Entwicklerteam Phoenix Online Studios haben sich geeinigt: Das ambitionierte Fan-Projekt "KQIX: Every Cloak has a Silver Lining" darf vollendet werden. Allerdings müssen die Fans den Namen ihres indirekten, nicht kommerziellen Kings-Quest-8-Nachfolgers ändern.

Aus Kings Quest IX (KQIX) wird 'The Silver Lining'
Aus Kings Quest IX (KQIX) wird 'The Silver Lining'
VU Games hatte das KQIX-Team erst aufgefordert, das Projekt unverzüglich einzustellen, ohne Angabe von genauen Gründen. Schließlich versuchten die Entwickler, mit dem Publisher in Verbindung zu treten - auch Fans baten um Unterstützung für das Projekt und zeigten sich enttäuscht von VU Games. Nachdem es erst so aussah, als ob es keine Hoffnung für KQIX gebe, vermeldeten Phoenix Online Studios nun, am 29. November 2005 eine Fan-Lizenz von VU Games bewilligt bekommen zu haben.

Anzeige

Allerdings musste KQIX im Rahmen der Vereinbarung umbenannt werden, so wird das Adventure nun statt "King's Quest IX: Every Cloak Has A Silver Lining" unter dem neuen Namen "The Silver Lining" geführt. Die teils aus Sierras Kings-Quest-Serie entliehenen Charaktere und die an Kings Quest angelehnte Story des Spiels scheinen jedoch nicht verändert werden zu müssen. The Silver Lining wird in drei Episoden erscheinen, die jeweils kostenlos sein werden.

Die Entwickler danken in einer Mitteilung neben VU Games auch den tausenden von Fans für ihre Unterstützung - insbesondere Matt Compton und Cat Tyson, die kurzerhand mit SaveKQIX.org eine Rettet-KQIX-Website aus der Taufe hoben.

Auf Grund der für drei Monate eingestellten Entwicklung wird die erste Silver-Lining-Episode "Shadows" nun erst im Laufe des Jahres 2006 erscheinen. Eigentlich sollte Shadows schon Ende 2005 erscheinen, so dass die Klärung der Angelegenheit Adventure-Fans um ein Weihnachtsgeschenk gebracht hat.


eye home zur Startseite
Inu 20. Dez 2005

Oder Syberia 1&2... TMOS muss ich mir noch antun :)

Zak 19. Dez 2005

Also am besten ist die Kombination aus 2D und 3D für diese alten (meist linearen) Point...

Gast 19. Dez 2005

Der einzige Troll hier bist du! Kommentare bzw. eigene Meinung ungleich Meckern! Aber was...

Inu 16. Dez 2005

Naja. Seht es mal von der Seite: Die Leute die sowas programmieren/Designen/Entwickeln...

timmää 15. Dez 2005

Plonk? Ebenfalls, siehe: "Es ist aber nunmal so, wie eliot sagt; Adventures gehören in...


barracuda digitale agentur / 14. Dez 2005



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MESSTEC Power Converter GmbH, Penzberg
  2. OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  3. medizinfuchs GmbH, Berlin
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,99€
  2. (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)

Folgen Sie uns
       


  1. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  2. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  3. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

  4. Anrufweiterschaltung

    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

  5. Radeon RX 480 im Test

    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

  6. Overwatch

    Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

  7. Fraunhofer SIT

    Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode

  8. Axon 7 im Hands on

    Oneplus bekommt starke Konkurrenz

  9. Brexit

    Vodafone prüft Umzug des Konzernsitzes aus UK

  10. Patent

    Apple will Konzertaufnahmen verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

  1. Re: Gut 1/4 der Bestellungen zurück gesendet

    nmSteven | 23:48

  2. Auf Schlüsseldienst reingefallen?

    FlorianP | 23:46

  3. Re: Die Freizügigkeit von Bürgern, Kapital und Gütern

    486dx4-160 | 23:46

  4. Kampfansage für scammer und Nutznießer

    WoainiLustig | 23:40

  5. Band 20?

    tbx | 23:39


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel