Anzeige

Neues zu Firefox 2.0

Vorläufige Roadmap nennt detaillierte Terminplanung

In einer vorläufigen Roadmap geben die Firefox-Entwickler einen Ausblick auf die kommende Firefox-Version und nennen erstmals einen genauen Erscheinungstermin für Firefox 2.0. Demnach wird Firefox 2.0 neue Lesezeichen- und Verlaufsfunktionen erhalten und dann auch Session-Management direkt unterstützen.

Anzeige

Mit Firefox 2.0 wollen die Entwickler die Funktionen rund um die Lesezeichenverwaltung sowie den Browser-Verlauf ausbauen und erweitern. Welche Änderungen hier genau geplant sind, ist noch nicht bekannt. Darüber hinaus sollen auch das Tabbed-Browsing und die RSS-Unterstützung verbessert werden. Der kommende Firefox-Browser wird voraussichtlich von Hause aus Session-Management unterstützen, um mehrere geöffnete Webseiten in einer Session zu speichern und diese bequem wieder laden zu können. Bislang braucht man für eine solche Funktion eine separate Firefox-Erweiterung.

Außerdem sollen sich Suchmaschinen leichter in Firefox 2.0 einbinden lassen, um Suchanfragen wie gewohnt aus dem Browser heraus an entsprechende Suchmaschinen leiten zu können. Auch mit Firefox 2.0 wird der Extension-Manager überarbeitet, so dass wohl wie auch für Firefox 1.5 zahlreiche Erweiterungen aktualisiert werden müssen. Womöglich wird Firefox 2.0 auch eine Rechtschreibkorrektur bei der Eingabe in Webformularen und eine optimierte Autovervollständigung bieten.

Eine erste Alpha-Version von Firefox 2.0 soll am 10. Februar 2006 fertig werden, die dann jedoch noch nicht alle Funktionen enthalten wird, was erst für die Alpha 2 geplant ist, die einen Monat später am 10. März 2006 kommen soll. Im Anschluss an die beiden Alpha-Versionen sind zwei Beta-Fassungen vorgesehen. Die Beta 1 soll am 7. April 2006 und die Beta 2 am 5. Mai 2006 erscheinen. Darauf werden drei Release Candidates folgen, um letzte Fehler ausmerzen zu können, bis dann der letzte Release Candidate am 19. Juni 2006 veröffentlicht wird. Aus dem Release Candidate 3 wird dann nach derzeitiger Planung die Final-Version von Firefox 2.0, die am 27. Juni 2006 erscheinen soll.

Da es sich bei der aktuellen Roadmap zu Firefox 2.0 noch um einen Entwurf handelt, kann es noch einige Änderungen daran geben, was Terminplanung und Funktionen betrifft. Außerdem wird Firefox 2.0 dann die Rendering Enginge Gecko in der Version 1.9 verwenden, für die verschiedene Verbesserungen geplant sind. So wird Gecko 1.9 vollständig auf die Grafikbibliothek Cairo setzen.

Bis zur Final-Version von Thunderbird 1.5 wird man sich noch etwas gedulden müssen, nachdem Firefox 1.5 bereits fertig ist. Derzeit laufen die Arbeiten am Release Candidate 2 von Thunderbird 1.5 auf Hochtouren.


eye home zur Startseite
Der Kenner 22. Dez 2005

Naja, ihr seid ja ziehmlich dumm. Hab nur mal im Google nach Firefox 2.0 geguckt, und...

Schreckgespenst 07. Dez 2005

Sagen wir, ich kannte den Begriff "Multiple Document Interface" nicht. :) mehr wollte...

Missingno. 06. Dez 2005

Was hast du für Hände (/eine Tastatur), dass du ALT + Pfeiltaste links bzw. ALT...

 06. Dez 2005

Stimmt. Normale Benutzer sind auch sehr schwer an Opera zu gewöhnen. Eine nicht...

 06. Dez 2005

Hast du sei eigentlich jemals benutzt? Also, ich komme mit denen von Opera hervorragend...

Kommentieren


hirnrinde.de - was in unseren Köpfen herumspukt... / 05. Mai 2006

Firefox: Feed-Vorschau ab Version 2.0 oder mit Feedview

patricku.twoday.net / 06. Dez 2005

Firefox 2.0 soll im Februar erscheinen

ThoBlog / 05. Dez 2005

Neues zu Firefox 2.0



Anzeige

  1. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  3. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  4. Service Delivery Retail IT Projektleiter (m/w)
    Daimler AG, Böblingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

  1. Re: Einen Tropfen in die Sahara

    TmoWizard | 19:50

  2. Re: So müßte Open Pandora aussehen ...

    FreiGeistler | 19:47

  3. Re: Typisch Deutsch...

    FreiGeistler | 19:45

  4. Re: Kann man eigentlich die Bandweite...

    _Sascha_ | 19:44

  5. Re: Gestern live gesehen

    Eheran | 19:36


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel