Snarf - Automatische E-Mail-Sortierung für Outlook

Schnellerer E-Mail-Überblick durch "social sorting"

Die Microsoft-Entwicklungsabteilung hat eine Erweiterung für Outlook vorgestellt, mit der sich E-Mails automatisiert sortieren lassen, um so besonders einen großen E-Mail-Berg leichter abarbeiten zu können. Dazu werden empfangene E-Mails analysiert, um eine Gewichtung festzulegen, nach der die neuen Nachrichten sortiert werden.

Anzeige

Snarf steht für "Social Network and Relationship Finder" und analysiert beim ersten Programmstart alle E-Mails in Outlook, um anhand der gefundenen Informationen die Wichtigkeit bestimmter Kontakte zu bewerten. Dazu berücksichtigt Snarf die Menge der ausgetauschten E-Mails, wobei Snarf einem häufigen Nachrichtenverkehr eine entsprechend hohe Priorität zuordnet. Dieses Verfahren bezeichnet Microsoft als "social sorting".

In einer Dreifensteransicht zeigt Snarf in einem Areal alle direkt an einen adressierten Nachrichten, während in einem zweiten Fenster E-Mails von Mailing-Listen oder Ähnlichem erscheinen und der dritte Bereich listet einfach alle E-Mails der vergangenen Woche.

Über Snarf steht außerdem eine Thread-Ansicht bereit und die E-Mail-Sortierung kann verändert sowie angepasst werden. Außerdem lassen sich durch einen Doppelklick auf einen Absender oder Empfänger nur die Nachrichten des betreffenden Kontakts anzeigen. Eine identische Funktion bietet der E-Mail-Client "The Bat" bereits seit Jahren. Auch das Social Sorting erinnert an eine Funktion aus "The Bat", mit der alle neuen E-Mails in einem bestimmten Ordner abgelegt werden, wenn sich die betreffenden Absender im Adressbuch des Empfängers befinden. Im Unterschied zu der Microsoft-Lösung müssen die betreffenden Kontakte bei "The Bat" noch per Hand eingetragen werden.

Microsoft bietet die Outlook-Erweiterung Snarf gratis zum Download an. Als Systemvoraussetzung wird Outlook in den Versionen 2002 oder 2003 genannt.


Seneca 04. Dez 2005

http://www.zeit.de/2005/49/01__leit_1_49

mouke 04. Dez 2005

Der wirtschaftliche Erfolg lässt deine These zumindest in zweifelhaftem Licht erscheinen.

Mik 03. Dez 2005

Na komm.... das mit den Deppen haben die uns schon oft genug gezeigt ! *grins*

Mik 03. Dez 2005

Was heißt trotz besserem Wissens ? *grins* Die Werbung von VW macht es uns vor... Kann...

Pegasus 03. Dez 2005

Dazu muß man anmerken, daß jemand dazugehört, der trotz besserem Wissens eine Salami in...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Developer .Net (m/w)
    Traxon Technologies Europe GmbH, Paderborn
  2. Dynamics NAV Entwickler (m/w)
    teamix GmbH, Nürnberg
  3. Consultant Daten- und Prozessmanagement im Energiehandel (m/w)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. Business Analyst (m/w) für Online Communication Systems
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  2. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  3. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  4. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  5. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  6. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  7. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  8. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  9. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  10. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel