Snarf - Automatische E-Mail-Sortierung für Outlook

Schnellerer E-Mail-Überblick durch "social sorting"

Die Microsoft-Entwicklungsabteilung hat eine Erweiterung für Outlook vorgestellt, mit der sich E-Mails automatisiert sortieren lassen, um so besonders einen großen E-Mail-Berg leichter abarbeiten zu können. Dazu werden empfangene E-Mails analysiert, um eine Gewichtung festzulegen, nach der die neuen Nachrichten sortiert werden.

Anzeige

Snarf steht für "Social Network and Relationship Finder" und analysiert beim ersten Programmstart alle E-Mails in Outlook, um anhand der gefundenen Informationen die Wichtigkeit bestimmter Kontakte zu bewerten. Dazu berücksichtigt Snarf die Menge der ausgetauschten E-Mails, wobei Snarf einem häufigen Nachrichtenverkehr eine entsprechend hohe Priorität zuordnet. Dieses Verfahren bezeichnet Microsoft als "social sorting".

In einer Dreifensteransicht zeigt Snarf in einem Areal alle direkt an einen adressierten Nachrichten, während in einem zweiten Fenster E-Mails von Mailing-Listen oder Ähnlichem erscheinen und der dritte Bereich listet einfach alle E-Mails der vergangenen Woche.

Über Snarf steht außerdem eine Thread-Ansicht bereit und die E-Mail-Sortierung kann verändert sowie angepasst werden. Außerdem lassen sich durch einen Doppelklick auf einen Absender oder Empfänger nur die Nachrichten des betreffenden Kontakts anzeigen. Eine identische Funktion bietet der E-Mail-Client "The Bat" bereits seit Jahren. Auch das Social Sorting erinnert an eine Funktion aus "The Bat", mit der alle neuen E-Mails in einem bestimmten Ordner abgelegt werden, wenn sich die betreffenden Absender im Adressbuch des Empfängers befinden. Im Unterschied zu der Microsoft-Lösung müssen die betreffenden Kontakte bei "The Bat" noch per Hand eingetragen werden.

Microsoft bietet die Outlook-Erweiterung Snarf gratis zum Download an. Als Systemvoraussetzung wird Outlook in den Versionen 2002 oder 2003 genannt.


Seneca 04. Dez 2005

http://www.zeit.de/2005/49/01__leit_1_49

mouke 04. Dez 2005

Der wirtschaftliche Erfolg lässt deine These zumindest in zweifelhaftem Licht erscheinen.

Mik 03. Dez 2005

Na komm.... das mit den Deppen haben die uns schon oft genug gezeigt ! *grins*

Mik 03. Dez 2005

Was heißt trotz besserem Wissens ? *grins* Die Werbung von VW macht es uns vor... Kann...

Pegasus 03. Dez 2005

Dazu muß man anmerken, daß jemand dazugehört, der trotz besserem Wissens eine Salami in...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior-)Berater (m/w) SAP CRM
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. Software Tools Betreuer (m/w)
    Continental AG, Villingen
  3. Mitarbeiter (m/w) Anwendungsbetreuung Data Warehouse
    Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  4. Abteilungsleiter (m/w) IT-Technik, Einkauf und externe IT-Entwicklungen
    Fonds Finanz Maklerservice GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Amazon

    Der neue Kindle Voyage hat 300 ppi

  2. iPad Air 2 und iPad Mini 3

    Im Oktober sollen neue Apple-Produkte kommen

  3. Watchever und Dropbox

    Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

  4. Apples iOS 8 im Test

    Das mittelmäßigste Release aller Zeiten

  5. Online-Handel

    Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

  6. Digitale Verwaltung 2020

    E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen

  7. Sony

    Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher

  8. Satoshi Nakamoto

    Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten

  9. UI-Framework

    Digias Qt wird zur Qt-Company

  10. Microsoft

    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spy Files 4: Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
Spy Files 4
Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  1. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  2. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit
  3. Reporter ohne Grenzen Deutscher Provider unterstützt russische Zensur im Ausland

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel