Hardware-Design der Pegasos-Plattform wird veröffentlicht

Plattform wird von Linux, MorphOS und Solaris unterstützt

Der auf einem PowerPC-Prozessor basierende Amiga-Klon Pegasos aus dem Hause Genesi wird offen gelegt. Der Hersteller entschloss sich, das komplette Hardware-Design und eine Liste aller Komponenten zu veröffentlichen - dabei spricht Genesi von "Open Hardware".

Anzeige

Pegasos kommt unter anderem in der "Open Desktop Workstation" von Genesi zum Einsatz. Nun sollen die genauen Spezifikationen offen gelegt werden. Dabei handelt es sich zum einen um das komplette Hardware-Design des Mainboards und der CPU-Karte sowie um eine Auflistung aller verwendeten Komponenten. Das Board verfügt unter anderem über einen AGP-Steckplatz und verwendet ein OpenFirmware-Boot-Interface. Auf der Pegasos-Plattform werden entweder G3- oder G4-PowerPC-CPUs eingesetzt.

PegasosPPC
PegasosPPC

Auf der Pegasos-Plattform lief anfangs vor allem MorphOS, mittlerweile wird sie aber von diversen Linux-Distributionen unterstützt und Blastware arbeitet an einer OpenSolaris-Portierung auf Pegasos.

Genesi plant, die Informationen über das IBM-Portal Power.org offen zu legen und gibt an, dass dies in einigen Tagen, nicht Wochen, geplant sei. Die einzige Voraussetzung, um an die Dokumente zu kommen, ist dann eine Power.org-Mitgliedschaft, wobei es bis dahin eine neue, kostenlose Kategorie für Entwickler-Accounts geben soll. Genesi erhofft sich großen Zuspruch seitens der Entwicklergemeinschaft und ist davon überzeugt, dass Power.org schon bald zu einem Zentrum der Innovation wird.

In einer Präsentation erklärt Genesi darüber hinaus, warum Open Hardware gemeinsam mit Open Source neue Möglichkeiten schafft.


NN 20. Nov 2005

löl, ich bin zu jung ^^ hab grad die ganze Zeit als ich gelesen habe irgendwie Amiga und...

Stephan Aspridis 20. Nov 2005

http://www.vesalia.de

Alii 20. Nov 2005

Hallo, ich bin absoluter AmigaFan gewesen und würde gerne wissen wo ich an solche...

Lorraine 20. Nov 2005

Clon ist wirklich nicht ganz korrekt, aber was das "minderwertig" angeht hat der poster...

Helme 19. Nov 2005

Wann soll MOS 1.5 eigentlich kommen? "When its done?" Die Frage ist ernst gemeint, da...

Kommentieren




Anzeige

  1. Mitarbeiter/in für den Bereich Applikationen mit dem Schwerpunkt Datenbanken und Datenauswertung
    Bezirk Oberbayern, München
  2. Jasper ETL / Data Warehousing Experte (m/w)
    afb Application Services AG, München
  3. Qualitätsmanager Dokumentation (m/w)
    B. Braun Avitum AG, Melsungen
  4. Systemingenieur (m/w)
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel