Abo
  • Services:
Anzeige

JackPC passt in die Dose

Thin-Client im Format einer Unterputzdose

Die Firma Chip PC bietet mit dem "JackPC" einen Rechner im Format einer Netzwerkdose zur Unterputzmontage an. Die Dose selbst bietet dann nach vorn direkte Anschlüsse für Display, Sound und USB.

Beim JackPC handelt es sich um einen Thin-Client auf Basis eines Alchemy-Prozessors (Au1550) von AMD. Er soll fast vollständig in der Wand verschwinden, dient als Schnittstelle ins Unternehmensnetzwerk und soll sich zentral verwalten lassen.

Unnötige Verkabelung entfällt, lediglich Display und Tastatur müssen an der Dose angeschlossen werden. Die Stromversorgung erfolgt via "Power over Ethernet" (IEEE 802.3 af). Der Stromverbrauch liegt laut Hersteller bei unter 5 Watt, so dass sich auch die Hitzeentwicklung in Grenzen halten soll.

Anzeige
JackPC von Chip PC
JackPC von Chip PC

Als Thin-Client versteht sich der JackPC auf Citrix ICA und Microsoft RDP, aber auch ein Browser (IE 6) und 50 weitere Applikationen sollen lokal installiert sein.

Chip PC bietet den JackPC in drei Varianten an: als Modell EFI-6700 und 6800 mit VGA-Anschluss und als Modell EFI-6900 mit DVI-Ausgang. Dabei bringt der EFI-6700 zusätzlich einen externen Stromanschluss mit, läuft mit 333 MHz und verfügt über 32 MByte Flash-Speicher, 64 MByte Arbeitsspeicher und 4 MByte Grafikspeicher. Die beiden anderen laufen mit 500 MHz, sind mit 64 MByte Flash- und 128 MByte Arbeits- und 8 MByte Grafikspeicher ausgestattet. Während die analogen Modelle eine Video-Auflösung von maximal 1.280 x 1.024 Pixeln unterstützen, kommt das Modell mit DVI-Anschluss auf bis zu 1.600 x 1.200 Pixel.

Der JackPC scheint bereits verfügbar zu sein; britische Händler geben den Preis für das kleine Modell EFI-6700 mit rund 350,- Euro an, während der EFI-6800 für etwa 480,- Euro und das DVI-Modell EFI-6900 für etwa 600,- Euro zu haben sein soll.


eye home zur Startseite
alterschwede 15. Nov 2006

das einzige was er will ist den mistigen IE nicht zu benutzen... kennst du jetzt etwas...

hainz 09. Nov 2005

natürlich gibbets bt Keyboards, nur was bringen die dir bei nem pc ohne bt-interface...

Mecki 09. Nov 2005

Denk ja nicht dran in den Topf zu machen...sonst klatscht es! *zwinker* By the way: Ich...

Tilman Baumann 09. Nov 2005

Etwas anderes als Linux wird auf einem Alchemy wohl auch nicht laufen. Ok, es gibt...


wi01b.net / 29. Jan 2007

Windows aus der Steckdose



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Ludwigsburg
  4. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€

Folgen Sie uns
       


  1. Smach Z ausprobiert

    So wird das nichts

  2. Parrot Disco

    Schnelle Flugzeugdrohne mit Brillen-Bildübertragung

  3. Marsrover

    China veröffentlicht Pläne für eigenen Marsrover

  4. Android 7.0

    Google verteilt erste Factory-Images, Sony nennt Update-Plan

  5. Denza 400

    Chinesische Mercedes-B-Klasse fährt 400 km elektrisch

  6. Microsoft

    Office für Mac 2016 auf 64 Bit aufgerüstet

  7. Warenzustellung

    Schweizer Post testet autonome Lieferroboter

  8. Playstation auf Windows

    PC-Offensive von Sony

  9. Mongoose

    Samsung erklärt M1-Kerne des Galaxy S7 und Note 7

  10. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear IconX im Test: Anderthalb Stunden Trainingsspaß
Gear IconX im Test
Anderthalb Stunden Trainingsspaß
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. April, April? Samsung schummelt Apple Watch in eigenen Patentantrag

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Firmenpolitik?

    ulink | 10:23

  2. Re: Komisch... Sony Z3 (ohne +)?

    wertzuiop123 | 10:23

  3. Re: Weg mit Exklusivtiteln

    most | 10:23

  4. Re: 32 cores: now we are talking

    HubertHans | 10:20

  5. Wer Spaß daran hat, soll es gerne machen...

    most | 10:19


  1. 10:00

  2. 09:45

  3. 09:14

  4. 09:06

  5. 08:28

  6. 07:59

  7. 07:50

  8. 07:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel