CDT druckt größere Farb-OLEDs

14-Zoll-Prototypen im Druckverfahren hergestellt

Cambridge Display Technology (CDT) hat in seinem britischen Entwicklungslabor erstmals einige selbstleuchtende Vollfarb-Polymer-OLED-Displays mit einer Bildschirmdiagonale von 14 Zoll im Tintendruckverfahren hergestellt. Aufgedruckt werden die Active-Matrix-Panels auf eine amorphe Siliziumschicht, dabei kommen teils bis zu 128 Düsen zum Einsatz.

Anzeige

Die laut CDT funktionsfähigen 14-Zoll-Prototypen sollen eine Auflösung von 1.280 x 768 Bildpunkten (WXGA+) für jede der drei Grundfarben (RGB) bieten, was fast drei Millionen Sub-Pixeln oder über 30 Millionen Tintenstrahltropfen entspreche. Für die Produktion kamen dabei Drucker der Litrex Corporation zum Einsatz, an denen CDT zu 50 Prozent beteiligt ist.

Vor einigen Monaten hatte CDT verschiedene funktionsfähige 5,5-Zoll-Displays gezeigt. CDT zeigt sich mit dem nun erreichten neuen Meilenstein bestätigt, dass die eigene Mehrdüsen-Tintenstrahl-Druckmethode zum Erzeugen von "Polymer-Light-Emitting-Diode"-basierten (P-OLED) Displays auch für größere Bilddiagonalen und eine niedrige Fertigungsszeit geeignet ist.

Bis zur Marktreife von OLEDs mit Bilddiagonale im Bereich aktueller LCDs wird noch etwas Zeit ins Land gehen. Wie lange die 14-Zoll-Prototypen derzeit bei Dauernutzung funktionieren können, gab CDT noch nicht an. Im Vergleich mit Samsungs OLED-Technik fallen die CDT-Panels noch recht klein aus - Samsungs Techniker haben schon funktionierende 40-Zoll-OLEDs gezeigt, setzen dabei aber nicht auf Drucktechnik.


Schnurz 10. Nov 2005

Das wird sicher super nervig, wenn überall bewegte Bilder auf uns einprasseln. Stellt...

Tränen-Schwamm 08. Nov 2005

Sehr informative Seite - großes Kompliment! Leider hat sich ein Fehler eingeschlichen...

Blindfisch 08. Nov 2005

Wir wissen es mittlerweile! *+~!:(

c&c 08. Nov 2005

Danke! Wirklich sehr interessant :)

Schleusser 08. Nov 2005

Also ich fand den Brechstock auch echt geil! Wie der Typ kotzt ist schon bemerkenswert...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/in als ADTF-Spezialist für Automotive Test & Integration
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Ingolstadt
  2. IT Business Analyst (m/w)
    Sanacorp Pharmahandel GmbH, Planegg bei München
  3. Softwareentwickler (m/w)
    FVA GmbH über generic.de software technologies AG, München
  4. Junior / Trainee IT-Produktmanager Personalmanagement (m/w)
    GIP Gesellschaft für innovative Personalwirtschaftssysteme, Offenbach am Main

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. GeForce GTX 960
    ab 199,90€ bei Alternate lieferbar
  2. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  3. Crucial MX100 256GB zum Bestpreis bei Redcoon
    95,50€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  2. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto

  3. Sprachassistent

    Google Now bindet externe Apps ein

  4. Kartensoftware

    Google Earth Pro jetzt kostenlos

  5. Versicherung

    Feuer, Wasser, Cybercrime

  6. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  7. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  8. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  9. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  10. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. IMHO Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  2. Geforce GTX 965M Sparsamere Alternative zur GTX 870M
  3. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr

    •  / 
    Zum Artikel