Aldi-Breitbild-Notebook mit 1,73 GHz und Biometrie-Sensor

ATI Mobility Radeon X700XL mit 128 MByte und 1 GByte Arbeitsspeicher

Aldi hat nach nur kurzer Pause wieder einmal ein Notebook in sein Programm genommen. Das Centrino-Gerät mit stromsparendem Pentium M 740 (1,73 GHz) verfügt über ein 15,4-Zoll-Breitbild-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln.

Anzeige

Als Grafiklösung kommt eine ATI Mobility Radeon X700 "XL" mit 128 MByte DDR-RAM zum Einsatz, wobei auch ein DVI-Ausgang vorhanden ist. Was es mit dem Zusatz "XL" auf sich hat, wurde leider nicht erläutert.

Das von Medion stammende Centrino-Notebook mit der Modellnummer MD 96500 basiert auf einem Mainboard mit Intel-915-PM-Chipsatz. Die Hauptspeicher-Ausstattung liegt bei 1 GByte, lässt sich aber nicht erweitern, da beide Speicher-Bänke belegt sind. Dank des Pentium-M-740- Prozessors und des Grafikchips dürfte das neue Aldi- Notebook auch für 3D-Spielefans interessant sein.

Aldi MD 96500
Aldi MD 96500

Im Notebook stecken eine 100 GByte große Festplatte, die mit 8 MByte Cache ausgerüstet ist und mit 5.400 Umdrehungen pro Minute arbeitet. Dazu kommt ein 8fach Dual-Layer-DVD- Brenner. Ein integrierter 8fach-Speicherkartenleser verarbeitet diverse Formate.

Erstmalig ist in einem Aldi-Notebook auch eine Biometrie-Lösung in Form eines Fingerabdruck-Sensors zu finden, der links neben dem Touchpad sitzt. Was man damit konkret anfangen kann, ließ Aldi allerdings im Dunkeln: Das "Absichern" des Notebooks sei damit möglich. Vermutlich ist damit ein optionaler Boot-Schutz gemeint.

Zu den weiteren Besonderheiten des Gerätes gehört ein im oberen Bildschirmrand sitzendes LED-Beleuchtungselement, das die Tastatur bescheinen kann. Auch beim Touchpad lies man sich etwas ungewöhnliches einfallen: Dessen Oberfläche kann außer zum Mausersatz als Schnellstart-Tastenleiste genutzt werden. Dazu lassen sich beleuchtete Symbole auf dem Touchpad aktivieren, denen Anwendungen wie Browser, E-Mail-Client, Mediaplayer-Steuerung und Lautstärkeregelung zugeordnet sind.

Aldi-Breitbild-Notebook mit 1,73 GHz und Biometrie-Sensor 

Kleandra 03. Nov 2005

weiß jmd. wie ich meinen externen Monitor so an das Laptop anschliessen kann, dass ich...

Kleandra 03. Nov 2005

Hallo, ich habe so ein Laptop gekauft und bin damit sehr zufrieden. Im vergleich zu...

Rotfuchs 31. Okt 2005

Leider gibt's ja keine sicheren Zusammenhänge zwischen Marken(Preis) und Qualität...

franzxaverferdi... 27. Okt 2005

"DER DATIV IST DEM GENITIV SEIN TOD"

Kommentieren




Anzeige

  1. Oracle RightNow Administrator (m/w)
    Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  2. Projektleiter (m/w) Java
    USU AG, Bonn (Home-Office möglich)
  3. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  4. Business Intelligence Experte (m/w)
    Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. MPAA und RIAA

    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

  2. F-Secure

    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

  3. "Leicht zu verdauen"

    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

  4. Test The Elder Scrolls Online

    Skyrim meets Standard-MMORPG

  5. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  6. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  7. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  8. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  9. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  10. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

    •  / 
    Zum Artikel