Aldi-Breitbild-Notebook mit 1,73 GHz und Biometrie-Sensor

ATI Mobility Radeon X700XL mit 128 MByte und 1 GByte Arbeitsspeicher

Aldi hat nach nur kurzer Pause wieder einmal ein Notebook in sein Programm genommen. Das Centrino-Gerät mit stromsparendem Pentium M 740 (1,73 GHz) verfügt über ein 15,4-Zoll-Breitbild-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln.

Anzeige

Als Grafiklösung kommt eine ATI Mobility Radeon X700 "XL" mit 128 MByte DDR-RAM zum Einsatz, wobei auch ein DVI-Ausgang vorhanden ist. Was es mit dem Zusatz "XL" auf sich hat, wurde leider nicht erläutert.

Das von Medion stammende Centrino-Notebook mit der Modellnummer MD 96500 basiert auf einem Mainboard mit Intel-915-PM-Chipsatz. Die Hauptspeicher-Ausstattung liegt bei 1 GByte, lässt sich aber nicht erweitern, da beide Speicher-Bänke belegt sind. Dank des Pentium-M-740- Prozessors und des Grafikchips dürfte das neue Aldi- Notebook auch für 3D-Spielefans interessant sein.

Aldi MD 96500
Aldi MD 96500

Im Notebook stecken eine 100 GByte große Festplatte, die mit 8 MByte Cache ausgerüstet ist und mit 5.400 Umdrehungen pro Minute arbeitet. Dazu kommt ein 8fach Dual-Layer-DVD- Brenner. Ein integrierter 8fach-Speicherkartenleser verarbeitet diverse Formate.

Erstmalig ist in einem Aldi-Notebook auch eine Biometrie-Lösung in Form eines Fingerabdruck-Sensors zu finden, der links neben dem Touchpad sitzt. Was man damit konkret anfangen kann, ließ Aldi allerdings im Dunkeln: Das "Absichern" des Notebooks sei damit möglich. Vermutlich ist damit ein optionaler Boot-Schutz gemeint.

Zu den weiteren Besonderheiten des Gerätes gehört ein im oberen Bildschirmrand sitzendes LED-Beleuchtungselement, das die Tastatur bescheinen kann. Auch beim Touchpad lies man sich etwas ungewöhnliches einfallen: Dessen Oberfläche kann außer zum Mausersatz als Schnellstart-Tastenleiste genutzt werden. Dazu lassen sich beleuchtete Symbole auf dem Touchpad aktivieren, denen Anwendungen wie Browser, E-Mail-Client, Mediaplayer-Steuerung und Lautstärkeregelung zugeordnet sind.

Aldi-Breitbild-Notebook mit 1,73 GHz und Biometrie-Sensor 

Kleandra 03. Nov 2005

weiß jmd. wie ich meinen externen Monitor so an das Laptop anschliessen kann, dass ich...

Kleandra 03. Nov 2005

Hallo, ich habe so ein Laptop gekauft und bin damit sehr zufrieden. Im vergleich zu...

Rotfuchs 31. Okt 2005

Leider gibt's ja keine sicheren Zusammenhänge zwischen Marken(Preis) und Qualität...

franzxaverferdi... 27. Okt 2005

"DER DATIV IST DEM GENITIV SEIN TOD"

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Systemadministrator (m/w) (Microsoft/AD / VMware / Citrix)
    DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main
  2. Senior Consultant (m/w) für SAP BI
    Siemens AG, Berlin
  3. SAP IT Expert PP/PR (m/w)
    Armacell GmbH, Münster
  4. Entwicklungsingenieur Applikationsmethodik und Software (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Fellbach bei Stuttgart

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. AMAZON-FILMAKTION (02.03.-08.03.): 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Fast & Furious 6, Prisoners, Bad Neighbors, Oblivion, Sinister)
  2. TIPP: Blu-rays je 5 EUR
    (u. a. Dead Man Running, Romance & Cigarettes, Legendary, Tad Stones)
  3. 3D-Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic Park 12,97€, Ich einfach unverbesserlich 1&2 für 19,97€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Pebble Time Steel

    Die bessere Apple Watch?

  2. Honor 6 Plus

    Android-Smartphone mit Top-Ausstattung und Dual-Kamera

  3. MWC-Tagesrückblick im Video

    Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise

  4. Unity Technologies

    Unity 5 mit neuen Grafikfunktionen verfügbar

  5. Windows 7

    Knapp fünf Jahre Haft im ersten PC-Fritz-Urteil

  6. Alcatel Onetouch Idol 3 im Hands On

    Oben, unten, egal

  7. Quantenmechanik

    Foto zeigt Licht als Wellen und Teilchen

  8. NGMN-Allianz

    200.000 5G-Mobilfunknutzer auf einem Quadratkilometer

  9. Vodafone

    "Mobilfunkpreise sollten zur Finanzierung von 5G steigen"

  10. Acer Liquid M220

    Markteinstieg mit Windows Phone für 90 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

Jolla Tablet im Hands on: Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
Jolla Tablet im Hands on
Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
  1. Sailfish-OS-Tablet Jolla geht in die nächste Runde

Gamedesign: Fiese Typen in Spielen
Gamedesign
Fiese Typen in Spielen
  1. Indiegames "Auf Steam gibt es ein fast schon irrwitziges Überangebot"
  2. Spieldesign Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
  3. Games PS4 und Xbox One bei Spielentwicklern beliebter

  1. Re: Titel != Inhalt

    Tzven | 05:09

  2. Kaugummiautomat

    Flyns | 04:47

  3. Re: nicht amazing genug...

    al-bundy | 04:38

  4. Re: Troll-Ueberschrift...

    al-bundy | 04:37

  5. Re: Ich denke, das wird es nicht geben...

    Prinzeumel | 03:53


  1. 22:12

  2. 21:41

  3. 20:41

  4. 18:59

  5. 18:37

  6. 18:24

  7. 18:05

  8. 17:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel