Aldi: Bald Handy-Tarif mit 9,9 Cent pro Minute?

Bericht: Auch Lidl plant Mobilfunk-Billigtarif

Der Discounter Aldi plant einen eigenen Mobilfunk-Billigtarif, berichtet die Wochenzeitschift "Euro am Sonntag" vorab zu ihrer am 16. Oktober 2005 erscheinenden Ausgabe. Aldi strebe angeblich einen Minutenpreis von 9,9 Cent pro Minute an.

Anzeige

Sowohl Aldi-Nord als auch Aldi-Süd wollen laut Euro am Sonntag mit eigenen Billigtarifen in den deutschen Mobilfunkmarkt einsteigen.

Derzeit führe Aldi Gespräche mit allen Anbietern der Branche, wird ein nicht namentlich genannter Vorstand eines Mobilfunkanbieters zitiert. Auch Konkurrent Lidl plane ein ähnliches Angebot.

Die Discounter streben dabei einen Tarif mit einem Minutenpreis von 9,9 Cent pro Minute an, so das Blatt weiter. Dies dürfte aber wohl nur im Rahmen von Paketangeboten oder in Kombination mit Grundgebühren möglich sein, liegen die Einkaufspreise doch bei rund 14 Cent pro Minute.


berger-josef 01. Feb 2008

matthewX 29. Okt 2005

Warumn nicht, Hofer (Aldi in Österreich) machts schon länger mit 9 ct/Min in alle Netze...

Sash 26. Okt 2005

Sinkende Preise müssen nicht zum Nachteil der Mobilfunkfirmen sein. "Unsere Erfahrung...

tachauch 21. Okt 2005

Wir drehen uns jetzt mehrfach im Kreis. Ich habe dir mehrfach gesagt, wo deine Logik in...

MartyK 19. Okt 2005

Die hättest du auch in diesem Posting ruhig angeben können. Ein Unternehmen ändert...

Kommentieren




Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w)
    windream GmbH, Bochum
  2. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  3. Spezialist/-in für Datenverkabelungen und Multimedia für Schulen
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Data Miner / Data Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rochester Cloak: Tarnkappe aus vier Linsen
Rochester Cloak
Tarnkappe aus vier Linsen
  1. Roboter Transformer aus Papier

Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. OS X Apple liefert Patch für Shellshock
  2. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  3. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

    •  / 
    Zum Artikel