Anzeige

Borland vereinheitlicht Delphi und C++Builder

Einheitliche Entwicklungsumgebung für vier Sprachen

Borland legt seine Entwicklungsumgebungen Delphi und C++Builder neu auf. Die unter dem Codenamen "DeXter" entwickelte Software soll mit wichtigen neuen Funktionen aufwarten und schneller arbeiten. Beide Applikationen werden zusammen mit dem C#Builder 2006 als Borland Developer Studio angeboten, das somit mehrere Sprachen unterstützt.

Anzeige

Borland richtet sich dabei vor allem auf Applikationen für Microsoft .NET aus, die mit den drei Applikationen in den Sprachen Delphi, C, C++ und C# innerhalb einer einheitlichen Entwicklungsumgebung erstellt werden können. Wer eines der Produkte kauft, soll Unterstützung für alle vier Sprachen erhalten.

Delphi 2006 wartet unter anderem mit einem Live-Templates-System auf, unterstützt Re-Factorings zur automatisierten Code-Änderung und passt sich in Borlands Advanced-Livecycle-Produkte (ALM) ein. Dabei wird weiterhin die Entwicklung für ASP.NET, VCL.NET, VCL und Win32 unterstützt, die Visual Component Library (VCL) wurde zudem erweitert.

Auch der C++Builder 2006 wartet mit Rapid-Application-Development (RAD) und ALM-Unterstützung auf. Zudem bringt die neue Version eine neue Build-Konfiguration und neue Projekt-Management-Lösungen.

Delphi 2006, C++Builder 2006 und der C#Builder 2006 sollen ab Anfang Dezember 2005 ausgeliefert werden, Vorbestellungen sind ab 17. Oktober 2005 möglich, wobei Borland einen Rabatt von 15 Prozent einräumt.


eye home zur Startseite
markusreschke 14. Okt 2005

http://www.lazarus.freepascal.org/ http://www.freepascal.org/ Aus dem FAQ vom Lazarus...

Tropper 13. Okt 2005

Also du lobst das kommerzielle IDEA über alles - aber das PlugIns für Eclipse Geld...

Gast 13. Okt 2005

Ich glaube du hast Eclipse nie getestet. Ich habe sowohl NetBeans und eclipse das...

Anony Maus 13. Okt 2005

Eclipse hat kein Plugin-System, Eclipse ist ein Plugin-System. ;-)

boogey 13. Okt 2005

Egal, ich werde nicht darüber diskutieren. Das wird einfach zu oft und zu sinnlos getan...

Kommentieren



Anzeige

  1. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. HR Experte (m/w) Prozessmanagement
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München
  4. Manager Entwicklung Internet / Interactive (m/w)
    OSRAM GmbH, München

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Sandisk Ultra II SSD 2,5" 480-GB-SSD
    nur 127,90€
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. Asus-Cashback-Aktion
    bis zu 50€ zurück oder Need for Speed gratis beim Kauf von Mainboards, Monitoren, Multimedia...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  2. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  3. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  4. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  5. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  6. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  7. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  8. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  9. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  10. id Software

    Dauertod in Doom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

Thermophotovoltaik: Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
Thermophotovoltaik
Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
  1. Erneuerbare Energien Solarzellen wandeln Regen in Strom
  2. Rollarray Solarstrom von der Rolle
  3. Wattway Frankreichs Straßen sollen Solarstrom produzieren

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

  1. Re: Cortana abschalten?

    Lala Satalin... | 18:45

  2. Re: Schlangenölverkäufer Molyneux

    Cok3.Zer0 | 18:24

  3. Re: Hoffentlich greift irgendwer die Idee von B&W...

    oliwor | 18:11

  4. Re: Geld kommt zu Geld

    sofries | 18:09

  5. Re: iGolem...

    malaria | 17:57


  1. 13:13

  2. 12:26

  3. 11:03

  4. 09:01

  5. 00:05

  6. 19:51

  7. 18:59

  8. 17:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel