Google.org - Die philanthropische Seite von Google

90 Millionen US-Dollar für die "Google Foundation"

Die beiden Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page wollen mit ihrem Unternehmen Gutes tun, das machten sie bereits ihren Aktionären klar. Nun nimmt das Vorhaben langsam konkrete Züge an. So wurde eine Stiftung gegründet und mit 90 Millionen US-Dollar ausgestattet, auch erste Spenden wurden verteilt. Unter anderem die Google Foundation soll künftig unter Google.org ein Zuhause finden.

Anzeige

Man habe sich Zeit genommen, um zunächst zu eruieren, in welchen Bereichen ein Engagement wirklich etwas verändern kann und um zu lernen. Der Prozess sei auch noch nicht abgeschlossen, aber man sei weit genug, um darüber zu reden.

Neben der Gründung der "Google Foundation", die mit 90 Millionen US-Dollar ausgestattet wurde, wurden 5 Millionen US-Dollar an den "Acumen Fund" gespendet, eine gemeinnützige Organisation, die in marktbasierte Lösungen gegen die globale Armut investiert. Dabei werden unternehmerische Ansätze unterstützt, die bezahlbare Güter für 4 Milliarden Menschen in der Welt bereitstellen, die von weniger als 4,- US-Dollar pro Tag leben.

Zudem arbeite Google mit TechnoServe zusammen, einer Organisation, die kleine Unternehmen aufbaut, um für Jobs und Wachstum in Entwicklungsländern zu sorgen. Gemeinsam wurde auch ein Businessplan-Wettbewerb in Ghana veranstaltet. Darüber hinaus arbeitet Google mit Alix Zwane und Edward Miguel von der Universität Kalifornien in Berkeley sowie Michael Kremer von der Harvard Universität zusammen, um Forschungen in West-Kenia voranzutreiben, deren Ziel es ist, den Tod von Kindern durch schlechte Wasserqualität zu verhindern.

Aber auch eigene Projekte soll Google.org angehen, die dann vor allem auf die bei Google vorhandenen Fähigkeiten und Technologien zurückgreifen. Als Beispiel nennt Google das Programm "Google Grants", in dessen Rahmen gemeinnützigen Organisationen Werbeflächen zur Verfügung gestellt werden.

Letztendlich will Google ein Prozent seines Gewinns und Eigenkapitals für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung stellen. In den nächsten Jahren will Google 175 Millionen US-Dollar für Google.org-Projekte zur Verfügung stellen, die eigene Stiftung außen vor gelassen.


Don't Google Me 14. Okt 2005

Vielleicht solltest du mal eine richtige Zeitung lesen -oder zumindest entsprechende...

CSSer 14. Okt 2005

[...] Schaun wir mal, ob Du's besser machst. Das Doppel-S bei den Füßen ist schon mal...

Ihr Name: 12. Okt 2005

Sprach einst ein mächtiger Apparat in Deutschland.

Steve Jobs 12. Okt 2005

Ja, ja, und am Ende sinds dann die Illuminaten gewesen, oder Nostradamus hat es schon...

Manolito 12. Okt 2005

Soso. Du besuchst eine Trinkhalle, die von einem kranken arbeitslosen Rentner geführt...

Kommentieren




Anzeige

  1. Traineeprogramme und Junior-Stellen bei Coca Cola, L'Oréal, Procter und Gamble u.v.m.
    access KellyOCG GmbH, Frankfurt
  2. Softwareentwickler (m/w)
    Geosecure Informatik GmbH, Bonn
  3. IT-Projektleiter im technischen Infrastrukturbereich (m/w)
    ADAC e.V., München
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Sicherheit in Informationssystemen
    Universität Passau, Passau

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel