P990i - Sony Ericssons Symbian-Smartphone mit UMTS und WLAN

UMTS-Smartphone P990i mit 2-Megapixel-Kamera samt Autofokus und Fotolicht

Mit dem P990i hat Sony Ericsson ein Symbian-Smartphone vorgestellt, das mit UMTS sowie WLAN bestückt ist und als Betriebssystem auf Symbian mit UIQ-Oberfläche setzt. Ferner stecken im P990i eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus, ein UKW-Radio und Bluetooth. Der Neuling soll im ersten Quartal 2006 auf den Markt kommen.

Anzeige

P990i
P990i
Das 114 x 57 x 25 mm messende Sony Ericsson P990i enthält einen Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei maximal 262.144 Farben. Über das Touchscreen wird das Gerät bedient und es stehen ein 3-Wege-Jog-Dial und einige Knöpfe zur Steuerung bereit. Im Wesentlichen gleicht der Gehäuseaufbau vom P990i dem seiner Vorgänger, da Sony Ericsson nur leichte Überarbeitungen vorgenommen hat.

P990i
P990i
Im Unterschied zum P910i wurde vor allem die QWERTZ-Tastatur anders integriert. Eine beleuchtete QWERTZ-Tastatur für die Eingabe von Notizen oder das Schreiben von E-Mails, SMS und Ähnlichem befindet sich unterhalb des Display im Hauptgehäuse und nicht mehr auf der Rückseite der Handy-Klaviatur. Dadurch hat sich im Neuling die Display-Größe im Vergleich zum P910i verringert. Nach wie vor muss man die Handy-Klaviatur wegklappen, um an die QWERTZ-Tastatur zu gelangen.

P990i
P990i
Die im P990i enthaltene 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus-Technik und Fotolicht eignet sich neben Schnappschüssen auch für die Aufzeichnung von Videoclips. Darüber werden außerdem Videokonferenzen per UMTS abgewickelt. Der integrierte Applikationsspeicher wurde im Vergleich zum P910i aufgestockt und beträgt nun 80 MByte. Zudem legt Sony Ericsson dem Smartphone einen Memory Stick Pro Duo mit einer Kapazität von 64 MByte bei. Über den integrierten Steckplatz für Memory Stick Pro Duo und Memory Stick Duo lässt sich der Speicher um bis zu 4 GByte erweitern.

P990i - Sony Ericssons Symbian-Smartphone mit UMTS und WLAN 

gogaga 07. Mär 2006

Weiß da jemand näheres? Wär doch genial! Bisher weiß ich es nur von der Nokia E-Serie...

Volker Timm 14. Dez 2005

Ich habe die alte kleine Tastatur in Kombination mit dem grossen Bildschirm als beste...

C.Adam 23. Okt 2005

Schade, das Touchscreen fällt deutlich kleiner aus, ich bleibe beim 910i. Habe die...

Superflo 22. Okt 2005

Seit wann hat das P800/900 eine Tastatur außer aussen den normalen Telefontasten? Er...

Superflo 22. Okt 2005

Optische Täuschung, es ist viel weniger. Siehe: http://forum.golem.de/read.php?6415...

Kommentieren




Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  3. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  4. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel