Abo
  • Services:
Anzeige

Opera: Wir wollen den zweiten Platz im Browser-Markt

Opera-Chef verkündet Kampfansage an Firefox

Mit der Freigabe der kostenlosen Opera-Version ohne integrierte Werbung geht der bisher etwas erlahmte Browser-Krieg in eine neue Phase über. In einem Interview mit dem Weblog Opera Watch gab der Opera-CEO Jon von Tetzchner als Fernziel bekannt, dass Opera die Nummer zwei auf dem Browser-Markt werden will und vorhat, Firefox von der bisherigen zweiten Position zu verdrängen.

Im Gespräch mit Daniel Goldman vom Weblog Opera Watch erklärte der Opera-CEO Jon von Tetzchner, dass die Veröffentlichung der kostenlosen Opera-Version 8.50 ohne integrierte Werbung eine Reaktion auf den Erfolg von Firefox gewesen sei. Dies habe gezeigt, dass die Anwender einen alternativen Browser einsetzen und nicht länger den Internet Explorer nutzen wollen.

Anzeige

Opera hat sich langfristig zum Ziel gesetzt, den zweiten Platz im Desktop-Browser-Markt zu erringen, der seit den Erfolgen von Firefox von dem Open-Source-Browser eingenommen wird. Der Opera-Chef sieht noch viel Arbeit vor sich, um dem Ziel näher zu kommen und den zweiten Rang im Browser-Markt zu erringen. Er erwartet, dieses Ziel mit Hilfe der Opera-Community zu erreichen. Als wenig aussichtsreich sieht von Tetzchner wohl einen Angriff auf den Platzhirschen Internet Explorer, da der Microsoft-Browser davon profitiert, dass dieser zusammen mit Windows ausgeliefert wird.

Mit der zukünftigen Opera-Version 9 alias Merlin haben die Norweger offenbar Großes vor. So betont der Opera-CEO, dass so viele Entwickler an Merlin arbeiten wie an keiner anderen Version des Browsers zuvor. Bis auf die verbesserte Unterstützung von Web-Standards und Überarbeitungen bei den IMAP-Funktionen des E-Mail-Clients sind bislang keine weiteren Details über die Neuerungen in Opera 9 bekannt.


eye home zur Startseite
petersilie 24. Sep 2005

wie kleine kinder !!! ich erspare mir einen weitergehenden kommentar.

Ischliebähes 23. Sep 2005

Und für heute: http://www.heise.de/newsticker/meldung/64209 Jeden Tag was zu lachen :)

Ashura 22. Sep 2005

Ja, über dieses "Feature" habe ich mich hin und wieder auch schon etwas geärgert, wenn...

z0diac 22. Sep 2005

Tab Mix Plus scheint noch mehr zu können. Habe ich jetzt bei mir drin, ist genial, was...

BSEDaemon 22. Sep 2005

Ich hatte jetzt genug Spaß mit dir ;) Aber i c h habe auch noch ein richtiges reales...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. MÜLHEIM PIPECOATINGS GmbH, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  2. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  3. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  4. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  5. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  6. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  7. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  8. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online

  9. Free-to-Play

    Forum von Clash-of-Clans-Betreiber gehackt

  10. Project CSX

    ZTEs Community-Smartphone kommt nicht gut an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. Re: Wer kauft sowas?

    millennium | 18:10

  2. Re: Grafik

    quineloe | 18:09

  3. Die sollen mal lieber...

    Slurpee | 18:09

  4. Re: How about a nice game of chess?

    Missingno. | 18:09

  5. Re: warum?

    cepe | 18:05


  1. 17:57

  2. 17:33

  3. 17:00

  4. 16:57

  5. 16:49

  6. 16:48

  7. 16:29

  8. 16:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel