Abo
  • Services:
Anzeige

Opera: Wir wollen den zweiten Platz im Browser-Markt

Opera-Chef verkündet Kampfansage an Firefox

Mit der Freigabe der kostenlosen Opera-Version ohne integrierte Werbung geht der bisher etwas erlahmte Browser-Krieg in eine neue Phase über. In einem Interview mit dem Weblog Opera Watch gab der Opera-CEO Jon von Tetzchner als Fernziel bekannt, dass Opera die Nummer zwei auf dem Browser-Markt werden will und vorhat, Firefox von der bisherigen zweiten Position zu verdrängen.

Im Gespräch mit Daniel Goldman vom Weblog Opera Watch erklärte der Opera-CEO Jon von Tetzchner, dass die Veröffentlichung der kostenlosen Opera-Version 8.50 ohne integrierte Werbung eine Reaktion auf den Erfolg von Firefox gewesen sei. Dies habe gezeigt, dass die Anwender einen alternativen Browser einsetzen und nicht länger den Internet Explorer nutzen wollen.

Anzeige

Opera hat sich langfristig zum Ziel gesetzt, den zweiten Platz im Desktop-Browser-Markt zu erringen, der seit den Erfolgen von Firefox von dem Open-Source-Browser eingenommen wird. Der Opera-Chef sieht noch viel Arbeit vor sich, um dem Ziel näher zu kommen und den zweiten Rang im Browser-Markt zu erringen. Er erwartet, dieses Ziel mit Hilfe der Opera-Community zu erreichen. Als wenig aussichtsreich sieht von Tetzchner wohl einen Angriff auf den Platzhirschen Internet Explorer, da der Microsoft-Browser davon profitiert, dass dieser zusammen mit Windows ausgeliefert wird.

Mit der zukünftigen Opera-Version 9 alias Merlin haben die Norweger offenbar Großes vor. So betont der Opera-CEO, dass so viele Entwickler an Merlin arbeiten wie an keiner anderen Version des Browsers zuvor. Bis auf die verbesserte Unterstützung von Web-Standards und Überarbeitungen bei den IMAP-Funktionen des E-Mail-Clients sind bislang keine weiteren Details über die Neuerungen in Opera 9 bekannt.


eye home zur Startseite
petersilie 24. Sep 2005

wie kleine kinder !!! ich erspare mir einen weitergehenden kommentar.

Ischliebähes 23. Sep 2005

Und für heute: http://www.heise.de/newsticker/meldung/64209 Jeden Tag was zu lachen :)

Ashura 22. Sep 2005

Ja, über dieses "Feature" habe ich mich hin und wieder auch schon etwas geärgert, wenn...

z0diac 22. Sep 2005

Tab Mix Plus scheint noch mehr zu können. Habe ich jetzt bei mir drin, ist genial, was...

BSEDaemon 22. Sep 2005

Ich hatte jetzt genug Spaß mit dir ;) Aber i c h habe auch noch ein richtiges reales...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. WITTUR Gruppe, Wiedenzhausen
  2. Loh Services, Haiger
  3. Rimpl Consulting GmbH, Raum Köln-Bonn (Home-Office möglich)
  4. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 379,90€
  2. und Civilization VI gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

  1. Re: Nächste Stufe ...

    NukeOperator | 01:35

  2. Re: Selbst schuld, wer das benutzt (kt)

    Cok3.Zer0 | 01:20

  3. Re: Aufgepasst, jetzt machen sich wieder Leute...

    ChristianKG | 01:01

  4. Re: bei der Bahn "in den Laden" gehen kostet 10...

    Cok3.Zer0 | 00:55

  5. Re: "Start.de" gibt es nicht mehr

    ChristianKG | 00:48


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel