Anzeige

Vint Cerf heuert bei Google an

TCP/IP-Entwickler will das Internet auf andere Planeten bringen

Vint Cerf gilt gemeinhin als einer der Gründerväter des Internets, war er doch an der Entwicklung des TCP/IP-Protokolls maßgeblich beteiligt, das die Grundlage des Internets darstellt. Jetzt heuerte der 62-Jährige als Chief Internet Evangelist beim Suchmaschinen-Primus Google an.

Vint Cerf
Vint Cerf
Google-Chef Eric Schmidt nennt Cerf einen der großen Technologieführer unserer Zeit, der mit seinen Vision ganze Industrien aus der Taufe gehoben habe, die das Leben der Menschen einschneidend veränderten. Zu Cerfs Ämtern zählt unter anderem die Rolle als Chairman der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN).

Anzeige

Vint Cerf soll auch in seiner neuen Rolle als Googles Chief Internet Evangelist seine Aufgaben in der Internet-Community weiter wahrnehmen, zugleich aber Google helfen, Infrastrukturen, Architekturen, Systeme und Standards der nächsten Generation von Internetapplikationen zu schaffen.

Google habe zwar schon große Fortschritte gemacht, den Zugang zu Informationen über das Web weltweit verfügbar zu machen, dennoch stecke das Internet noch in seinen Kinderschuhen, so Vint Cerf. Er zeigt sich überzeugt, dass das Internet künftig eine größere Verbreitung finden wird als Fernsehen, Radio oder Telefone. Auch sei es nicht auf die Erde beschränkt.

Cerf lobte dabei vor allem Googles Ansatz, Dinge einfach anders anzupacken. Mit dieser Einstellung sei es möglich, auch die wildesten Internetvisionen Wirklichkeit werden zu lassen.

Vint Cerf wechselt von MCI zu Google, wo er zuvor seit 1982 die technische Entwicklung leitete. Zusammen mit Robert Kahn erhielt er kürzlich den Turing Award der ACM, eine Art Nobelpreis im Bereich der "Computerei".


eye home zur Startseite
NFec 09. Sep 2005

Naja, immerhin hat dieser "alte Mann", wie es hier bezeichnet wurde, das IP6-Protokoll...

Elfie 09. Sep 2005

Was ist denn das für ein komischer Mann? Wieso grinst der mich so seltsam an? -MAMA...

:-) 09. Sep 2005

Vielleicht hast du da etwa verdreht. Betrachte es einmal anders herum, dann könnte es...

ElBarto! 09. Sep 2005

Im tiefsten inneren weißt du daß er im Recht ist ! oder? Bei der Aktion geht es nur um...

px 09. Sep 2005

Bahnhof?! Solche Denkstrukturen sind sehr viel fundamentalistisch-extremer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Stuttgart
  2. iCD.GmbH & Co.KG, Frechen
  3. Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Berlin
  4. posterXXL GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€
  2. 5,99€
  3. 27,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Social Media

    Facebook-Nutzer müssen vorerst weiter Klarnamen angeben

  2. Xiaomi Mi Qicycle

    Elektrisches Klappfahrrad mit Smartphone-Anschluss

  3. The Mill Blackbird

    "Transformer"-artiges Fahrzeug für Filmaufnahmen

  4. United Internet

    Festnetzbetreiber heißt jetzt 1&1 Versatel

  5. Kabelnetz

    Störung bei Vodafone dauert an

  6. Android 7.0

    Die nächste Android-Version heißt Nougat

  7. Pleurobot

    Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

  8. Überwachung

    Google sammelt Telefonprotokolle von Android-Geräten

  9. Fritzbox

    AVM veröffentlicht FAQ zur Routerfreiheit

  10. Wertschöpfungslücke

    Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

  1. Es gab niemals ein Patent. Golem schreibt die...

    Der Supporter | 09:50

  2. Re: Irgendwann Personen

    M.P. | 09:49

  3. Re: Fernsehsignal nicht betroffen

    TC | 09:49

  4. Re: Das war doch geplant...

    syrink | 09:49

  5. Re: Ich verstehe diese Politik nicht...

    most | 09:48


  1. 09:44

  2. 07:58

  3. 07:37

  4. 06:00

  5. 22:47

  6. 19:06

  7. 18:38

  8. 17:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel