Abo
  • Services:
Anzeige

Mehr Einladungen für Gmail-Nutzer

Kniff verschafft deutschen Nutzern auch wieder Gmail-Domains

Google hat die Menge der Einladungen von Gmail-Nutzern aufgestockt, so dass jedem Nutzer nun 100 Einladungen zur Verfügung stehen. Der weiterhin im Beta-Test befindliche E-Mail-Dienst Gmail kann nach wie vor nur per Einladung genutzt werden und trägt in Deutschland die Bezeichnung Google Mail. Mit einem Trick lassen sich aber auch in Deutschland neue Konten mit Gmail-Domain erzeugen.

Mit der Verdoppelung der Gmail-Einladungen auf nun 100 Stück soll die Nutzerbasis von Gmail offenbar weiter ausgebaut werden, nachdem Google die Menge der Einladungen bereits im Februar 2005 deutlich auf 50 Stück aufgestockt hatte.

Anzeige

Seit dem Start von Google Talk verteilt Google außerdem Gmail-Einladungen per SMS - allerdings derzeit nur in den USA. Um das im Beta-Test befindliche Google Talk nutzen zu können, muss man über ein Gmail-Konto verfügen. In den USA brauchen Interessierte Google nur ihre Mobilfunkrufnummer mitzuteilen und schon erhalten sie eine Kurzmitteilung mit einer Einladung für Gmail bzw. Google Talk.

@googlemail.com
@googlemail.com
Kürzlich hatte Google in Gmail eine neue Funktion integriert, um E-Mails über die Gmail-Oberfläche mit einem anderen Absender zu versenden. Näheres erläutert ein englischsprachiger Eintrag in der Hilfesektion von Gmail.

Auf Grund von Namensstreitigkeiten heißt Gmail in Deutschland seit einiger Zeit Google Mail und man erhält in Deutschland normalerweise neue Konten nur noch mit der Domain @googlemail.com anstatt der sonst gebräuchlichen Domain @gmail.com. Mit einem kleinen Kniff lassen sich aber auch aus Deutschland heraus neue Gmail-Adressen mit der Endung @gmail.com erzeugen.

@gmail.com
@gmail.com
Die Angaben darüber, ob bei der Erstellung eines neuen Gmail-Kontos die Standard-Domain oder die Domain @googlemail.com verwendet wird, stecken in der betreffenden Einladungs-URL. Will man also statt einer Google-Mail-Adresse lieber eine Gmail-Adresse verwenden, genügt eine kleine Änderung in der Anmelde-URL. Am Ende der URL findet man die Variable "gd=1". Ändert man diese in "gd=0" und lädt die Einladungsseite neu, wird aus der vorgegebenen Domain @googlemail.com prompt @gmail.com und man erhält eine E-Mail-Adresse, die auf gmail.com endet.

Bereits im April 2004 veröffentlichte Golem.de einen ersten Testbericht zu Gmail, der die Besonderheiten des E-Mail-Dienstes beschreibt und analysiert.


eye home zur Startseite
Agnes 23. Mai 2008

agnieszka.arazna@wissenundpraxis.com

M. Neubert 29. Apr 2007

Hallo, ja also über so eine gmail Einladung würde ich mich auch riesig freuen. mont6arcor...

Einladungen 16. Feb 2007

Hallo, ich habe neue Einladungen für G-Mail bekommen. Ich habe noch ein paar Einladungen...

Zwergenaufstand 08. Feb 2007

Hallo, kann mir jemand eine Einladung für eine GMAIL.com Adresse an folgende email...

DrPeace 04. Feb 2007

hi ich auch dennis! Ich hätte auch gerne eine Einladung!!! DrPeace@web.de danke danke danke


blogdot - blogging just for fun / 08. Feb 2007

Googlemail Anmeldung jetzt ohne Einladung!!

blogdot - blogging just for fun / 19. Dez 2006

 / 26. Sep 2005

BLOQ7 / 02. Sep 2005

Mehr Invites



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Großraum München
  2. Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf und Unterföhring
  4. ppa - Pfälzische Pensionsanstalt, Bad Dürkheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Der unglaubliche Hulk, Nightcrawler, Olympus Has Fallen, Die Verurteilten...
  2. 35,19€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Quadro P6000/P5000

    Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP02-Vollausbau an

  2. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  3. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  4. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  5. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  6. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  7. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  8. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  9. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  10. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  2. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  3. Nintendo auf dem Smartphone Pokémon Go Out!

Axon 7 vs Oneplus Three im Test: 7 ist besser als 1+3
Axon 7 vs Oneplus Three im Test
7 ist besser als 1+3
  1. Axon 7 im Hands on Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  2. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Besuch beim HAX Accelerator: Made in Shenzhen
Besuch beim HAX Accelerator
Made in Shenzhen
  1. Leistungsschutzrecht Kollateralschäden eines unsinnigen Gesetzes
  2. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  3. Superbook Neues Laptop-Dock für Smartphones soll 100 US-Dollar kosten

  1. Re: Nur 12 Tflops?

    zomtech | 04:13

  2. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    phex | 03:34

  3. LBRY's Blockchain-Based Netflix-Killer Is Now in Beta

    tobsn | 03:23

  4. Moorhuhn, Pornos, Masturbation, Vergewaltiger

    Braineh | 03:07

  5. Re: Wenn man es drauf hat -> Go Freelance

    Trockenobst | 03:05


  1. 22:45

  2. 18:35

  3. 17:31

  4. 17:19

  5. 15:58

  6. 15:15

  7. 14:56

  8. 12:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel